13.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. August 2018

16 Millionen Euro aus ehemaligem SED-Vermögen für Kunst- und Kultur-Projekte in Sachsen

Nach der heutigen Entscheidung der Sächsischen Staatsregierung zur Verwendung der Mittel aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen aus der ehemaligen DDR (PMO-Vermögen) erhält das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst von den knapp 62 Millionen Euro, die der Freistaat Sachsen erhält, 16 Millionen Euro. PMO-Mittel werden für investive und investitionsfördernde Maßnahmen im Bereich der wirtschaftlichen Umstrukturierung und zu sozialen oder kulturellen Zwecken eingesetzt.

62 Millionen Euro aus ehemaligem DDR-Parteivermögen für Sachsen: Kabinett beschließt Projektliste

Im Rahmen der fünften Tranche aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR (PMO-Vermögen) haben die ostdeutschen Länder und Berlin in diesem Jahr einen Betrag von rund 199 Mio. EUR erhalten. Hiervon hat die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS), die das Vermögen treuhänderisch verwaltet, dem Freistaat Sachsen einen Betrag von knapp 62 Mio. EUR überwiesen.

Kabinett beschließt neue Förderkonditionen für den Städtebau im Freistaat Sachsen

Die Mitglieder des Kabinetts haben in ihrer heutigen Sitzung die seitens des Staatsministeriums des Innern überarbeitete Richtlinie über die Förderung der Städtebaulichen Erneuerung im Freistaat Sachsen beschlossen. Damit werden die Konditionen für die Bewilligung umfangreicher Finanzhilfen der Bund-Länder-Programme der Städtebauförderung neu geregelt.

Schaper/Falken (Linke): Gesetzliche Garantie für gesunde Ernährung der Kinder in sächsischen Kitas und Schulen gefordert

Zu den Ergebnissen einer Studie im Auftrag des sächsischen Gesundheitsministeriums über die Mittagsversorgung in sächsischen Kitas und Schulen erklären Susanne Schaper, gesundheitspolitische Sprecherin, und Cornelia Falken, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

Polizeibericht, 14. August: Denkmal beschmiert, illegal Müll gelagert, Unfallflucht

Unbekannte haben in Taucha das Denkmal für die Opfer des Faschismus beschmiert +++ Zwei blaue 200-Kilo-Fässer mit Rückständen einer unbekannten Chemikalie wurden auf einer Baustelle in Grimma abgelegt +++ Ein 23-Jähriger wurde im Zentrum angefahren; der Pkw-Fahrer flüchtete +++ Die Polizei sucht Zeugen.

Tod in der Öffentlichkeit: Mann in Bornaischer Straße leblos zusammengebrochen

Tragischer Todesfall in Connewitz. Am späten Dienstagnachmittag, 14. August, ist in der Bornaischen Straße ein Mann leblos zusammengebrochen. Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Hintergründe sind bislang unklar. Die Polizei ermittelt.

Flohmarkt im Scheibenholz am 18. und 19. August

Am Samstag und Sonntag (18./19. August) wird auf der Galopprennbahn Scheibenholz wieder getrödelt. Von 10 – 17 Uhr kann beim Antik, Trödel & Kreativmarkt gestöbert und entdeckt werden. Über 75 Händler bieten Schönes und Praktisches an – von Möbeln über Kleidung, Büchern, Schallplatten, Haushaltswaren und Keramik bis hin zu Lampen und Werkzeugen.

Wegen Brückenneubau: Dieskaustraße Freitagnacht vollgesperrt

Die Dieskaustraße muss an der Eisenbahnüberführung zwischen Windorfer Straße und Bismarckstraße vom Freitag, 17. August, 17 Uhr, bis Samstag, 18. August, 7 Uhr, vollgesperrt werden.

Schöffen und Jugendschöffen dringend gesucht: Bewerbungen bis 31. August möglich

Für die Amtszeit 2019 bis 2023 sind in der Stadt Leipzig insgesamt circa 1.350 Schöffen und Jugendschöffen zu wählen. Obwohl erfreulicherweise bereits viele Bürgerinnen und Bürger für ein derartiges Ehrenamt kandidieren, wurde die notwendige Anzahl noch nicht erreicht. Deshalb ruft das Amt für Statistik und Wahlen jetzt erneut dazu auf, sich als Jugendschöffe oder Schöffe zu bewerben. Die Frist dafür läuft bis zum 31. August 2018.

„EMM + X“: Engagierte Eltern gesucht! – Noch freie Plätze vorhanden

Für eine neue Ausbildungsrunde der Elternmitwirkungsmoderatoren (EMM) werden noch interessierte Eltern gesucht. Die EMM bieten die Fortbildungen an, um die gewählten Elternvertreter in ihrem Ehrenamt zu unterstützen. Bis zum 19. August 2018 können sie sich noch im Internet anmelden: http://www.elternmitwirkung-sachsen.de

Sächsische Behindertensportler international am Start

Für mehrere sächsische Behindertensportler stehen in diesen Tagen hochkarätige internationale Meisterschaften auf dem Programm. Schwimmerin Peggy Sonntag (Behindertensportverein Leipzig) gehört zu den 19 nominierten deutschen Athleten bei der Schwimm-EM in Dublin, die vom 13. bis 19. August stattfindet. Die 19-jährige will bei insgesamt sieben Wettbewerben an den Start gehen. Am gestrigen ersten Wettkampftag belegte sie über 200m Freistil den fünften Platz. Die größten Chancen rechnet sie sich am morgigen Mittwoch auf der 100m-Bruststrecke aus.

Meißen, wir müssen reden! – Martin Dulig diskutiert mit OB-Kandidat Frank Richter am Küchentisch in Meißen

Am Dienstag, den 28. August 2018, lädt der Vorsitzende der SPD Sachsen, Martin Dulig in Meißen zu einer besonderen Veranstaltung seiner Küchentischtour ein. Ab 19 Uhr wollen Dulig, der Oberbürgermeisterkandidat Frank Richter und die SPD-Bundestagsabgeordnete im Landkreis Meißen, Susann Rüthrich, im Burgkeller mit den Meißnerinnen und Meißnern über die Themen an Sachsens bekanntestem Dialogmöbel auf Augenhöhe ins Gespräch kommen, die sie vor Ort bewegen.

Spielzeiteröffnung im Theatrium mit „Die Wahl“

Die Sommerferien sind vorbei, der Sommertheaterbetrieb ebbt langsam aber sicher ab und die Bühnen der Stadt öffnen nach und nach wieder Ihre Tore. So auch das Theatrium. In der neuen Spielzeit, welche unter dem Motto „einzig/artig“ steht, wollen wir untersuchen, was den Menschen einzigartig macht – sei es hinsichtlich der Liebe, des Erwachsenwerdens, in „Krankheit“ und „Gesundheit“, in Ausnahmesituationen, in der Gruppe oder allein.

„Die Schule hat begonnen!“: Sicherheitskampagne für Sachsens Erstklässler im Straßenverkehr gestartet

Das neue Schuljahr hat in Sachsen gerade begonnen. Damit hat nicht nur der Berufsverkehr wieder deutlich zugenommen, sondern insgesamt 38.600 Erstklässler sind besonderen Situationen auf ihrem Schulweg ausgesetzt. Sie müssen erst lernen, Gefahren im Straßenverkehr schnell und richtig einzuschätzen.

Finanzministerium veröffentlicht Sechsten Sponsoringbericht

Das Sächsische Staatsministerium der Finanzen hat heute den Sechsten Bericht über die Sponsoringleistungen an die staatliche Verwaltung des Freistaates Sachsen für die Jahre 2016 und 2017 auf seiner Internet-Seite unter http://www.smf.sachsen.de veröffentlicht.

Sommerfest im Bretschneider-Park mit Sachsens stellvertretendem Ministerpräsidenten

Zu seinem diesjährigen Sommer- und Kinderfest am Sonntag, dem 19. August 2018, erwartet der SPD-Ortsverein Leipzig-Nord einen ganz besonderen Gast: den stellvertretenden Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen und SPD-Landesvorsitzenden, Martin Dulig.

LVB rechnen mit großen Herausforderungen durch Altersabgänge in den nächsten Jahren

Wer fragt bekommt Antworten. Die LVB haben uns nun zugearbeitet, warum es derzeit so wahrnehmbare Personalprobleme gibt. Und auch die korrekten Zahlen: Nicht nur 461 Männer und Frauen sind für das Unternehmen am Steuer, sondern 1.150, der Großteil bei den LVB-Tochterunternehmen LeoBus und LSVB. Da sehen 32 nicht besetzte Stellen schon ein bisschen anders aus – und trotzdem macht sich das im Fahrbetrieb bemerkbar.

Warnung vor Blaualgen im Auensee

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer weist darauf hin, dass es derzeit im Auensee eine starke Blaualgenentwicklung gibt. Die Leipziger sollten daher den Kontakt mit dem algenhaltigen Wasser meiden, dies gilt auch für Hunde und andere warmblütige Tiere.

Neuer Kurator im Deutschen Genossenschaftsmuseum

Nach drei Jahren erfolgreicher Tätigkeit wechselt der bisherige Kurator Philipp Bludovsky wieder nach Leipzig, um dort einen Museumsbau zu leiten und inhaltlich zu verantworten. Der neue Kurator kommt auch wieder aus Leipzig. Es handelt sich um den Historiker und Medienwissenschaftler Dr. Thomas Keiderling, der zahlreiche Publikationen zur Leipziger Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vorlegte.

Wanderausstellung „Die Rosenburg – Das Bundesjustizministerium im Schatten der NS-Vergangenheit“ im Bundesverwaltungsgericht

Vom 16. August bis zum 20. September 2018 wird die Wanderausstellung „Die Rosenburg – Das Bundesjustizministerium im Schatten der NS-Vergangenheit“ in der Kuppelhalle des Bundesverwaltungsgerichts (Simsonplatz 1, Leipzig) zu sehen sein.

Aktuell auf LZ