6.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. April 2019

genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut

Seit 15 Jahren tauschen sächsische Schülerinnen und Schüler am letzten Dienstag vor den Sommerferien die Schulbank gegen einen Job. Den erarbeiteten Lohn spenden sie und unterstützen damit soziale Projekte vor Ort und weltweit.

Sonder-Hotline für Bürger am „Tag gegen Lärm“

Unter dem Motto „Alles laut, oder was?“ findet am Mittwoch, dem 24. April 2019 wieder der bundesweite „Tag gegen Lärm“ statt. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) richtet aus diesem Anlass in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr eine “Sonder-Hotline-Lärm“ für Rat und Hilfe suchende Bürgerinnen und Bürger ein.

Leserbrief zu Warum eine Gesellschaft in der Wohlstands-Quengelzone so viel Angst vorm Erwachsenwerden hat

Bin eher zufällig auf diesen Beitrag gestoßen – Gott sei Dank! Ich kann dem hier Geschriebenen nur aus vollem Herzen beipflichten. Ich habe die Wende hier in Leipzig miterlebt und auch ein wenig mitgestaltet, bin jetzt Frührentner und zutiefst darüber enttäuscht, wie sich diese Gesellschaft entwickelt hat.

Dennree erhöht nochmals Preisdruck bei Biokartoffeln

Die größte deutsche Bio-Einzelhandelskette Dennree hat den Verkaufspreis für Frühkartoffeln aus dem Wüstenstaat Ägypten nochmals um 13 Cent je Kilo gesenkt und damit den Preisabstand zu heimischer Ware auf 28 Prozent vergrößert. Schon in der letzten Woche wies die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) auf die ihrer Ansicht nach zu niedrigen Preise für die Importware hin.

Keine Fernwärme aus Lippendorf – Wird’s kalt in Grünauer Wohnungen?

Die Linke Leipzig-Grünau lädt am Donnerstag, 25. April 2019, ab 18:30 Uhr zu einem Informations- und Diskussionsabend ins Grünauer Wahlkreisbüro, Stuttgarter Allee 18, ein. Unter dem Titel "Keine Fernwärme aus Lippendorf - Wird's kalt in Grünauer Wohnungen?", referiert zunächst die Diplomphysikerin Angela Müller zum hochaktuellen Thema.

Die zwiespältigen Zahlen aus der Sanktionspraxis der deutschen Jobcenter 2018

Am 10. April veröffentlichte die Bundesarbeitsagentur eine Meldung, die das ganze falsche Denken in der Sanktionspraxis vor allem gegenüber jungen Arbeitslosen deutlich machte: „Die Jobcenter mussten im letzten Jahr 904.000 Sanktionen gegen erwerbsfähige Leistungsberechtigte (sog. ‚Hartz IV-Empfänger‘) aussprechen. Die Zahl der Leistungsminderungen ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 49.000 gesunken“, las man da. Acht Tage später meldete unter anderem der „Spiegel“: Viele Sanktionen sind unrechtmäßig.

Gerade mit Parks und Naherholung sind die Leipziger zufrieden, aber die Zustimmungswerte sinken

Wer die jährlichen Leipziger Bürgerumfragen liest, der merkt nicht nur, dass verschiedene Alterskohorten in völlig verschiedenen Welten leben und deshalb völlig unterschiedliche Probleme als wichtig wahrnehmen. Der kann auch nachlesen, warum eigentlich junge Leute zwischen 18 und 25 nach Leipzig kommen und hier versuchen, einen Berufsstart zu wagen.

Polizeisoftware PreCops wird seit einem Monat in Leipzig getestet

Anfang 2018 wurde noch diskutiert, war auch noch offen, was alles von der Wunschliste des damaligen Innenministers Markus Ulbig aus dem Jahr 2016 umgesetzt würde. Aber mittlerweile ist ziemlich deutlich, dass auch Roland Wöller (CDU) den Kurs seines Vorgängers ungeschmälert fortsetzt. Seit dem 15. März wird auch die „Vorhersagesoftware“ PreCops in Sachsen eingesetzt – natürlich in Leipzig.

Kleiner Business-Knigge: Ein paar kleine Verhaltensregeln für das Leben in gehobenen Berufsfeldern

Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge (1752-1796) hätte sich wahrscheinlich nicht gewundert, dass sein Familienname heute regelrecht zum Synonym für Benimm-Bücher geworden ist. „Sein Name steht heute stellvertretend, aber irrtümlich, für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk im Sinne der Aufklärung nichts gemeinsam haben“, behauptet Wikipedia. Auch Wikipedia erzählt eine Menge Blödsinn, wenn der Tag lang ist und keiner kontrolliert.

Nachtrag zur „Carfreitag“-Demonstration von Fridays For Future am 19. April

Obwohl am vergangenen Freitag, den 19.04.2019, Feiertag war, ging Fridays For Future Leipzig für konsequenten Klimaschutz auf die Straße. Damit zeigten die Teilnehmenden, dass es ihnen mit ihren Demonstrationen keineswegs darum geht, die Schule zu “schwänzen”, sondern die Forderungen nach einer effektiven Klimapolitik im Vordergrund stehen.

Zweiter Auswärtssieg: SC DHfK Leipzig hat Stuttgart in die Zange genommen

Die langen Auswärtsfahrten ins „Ländle“ scheinen den Handballern des SC DHfK Leipzig wirklich zu liegen. Sie hatten den ersten Auswärtspunkt in dieser Saison in Mannheim, den ersten Auswärtssieg im Februar in Bietigheim geholt. Schließlich wurde am Ostersonntag in Stuttgart, der schwäbischen Metropole schlechthin, der einheimische TVB Stuttgart mit 32:29 (17:17) Toren bezwungen. Mit diesem Sieg konnten die Sachsen ihren Vorsprung auf die Abstiegsplätze der Bundesliga auf inzwischen zehn Punkte anwachsen lassen.

Aktuell auf LZ