1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Array

Einblicke ins Stasi-Unterlagen-Archiv – Nacht der offenen Tür zum Leipziger Lichtfest

Von Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum Lichtfest der Stadt Leipzig öffnet das Stasi-Unterlagen-Archiv wieder seine Türen und erinnert an die entscheidende Montags-demonstration und die Friedliche Revolution in der DDR im Herbst 1989.

    Neben Ausstellungen, Filmen und Musterakten bietet insbesondere die Archivpräsentation viele Informationsgelegenheiten. Sie zeigt anhand von Fotos und Aktenauszügen, wie sich die DDR-Justiz instrumentalisieren ließ und welche Rolle der Geheimpolizei dabei zukam. Es geht unter anderem um Schau- und Geheimprozesse in den 50er Jahren, die Todesstrafe, Häftlingsfreikauf, Rechtsanwälte im Dienst der Stasi und die Untersuchungshaftanstalt des MfS in Leipzig.

    Termin: Dienstag, 9. Oktober 2018, 20-23 Uhr
    Veranstaltungsort: BStU-Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24, 04109 Leipzig
    Programm: Archivrundgänge, Musterakten, Filme „Vom Einläuten der
    Friedlichen Revolution 1989 in der DDR“ des Bürgerkomitees 15. Januar
    und „Die Akten sind offen“, Antragstellung auf Akteneinsicht
    Ausstellungen: Im Namen des Volkes? Über die Justiz im Staat
    der SED
    Überwachen. Verängstigen. Verfolgen – Stasi. Die Geheimpolizei der DDR

    Der Eintritt ist frei.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ