9.7°СLeipzig

Leipzig bildet

- Anzeige -
Das modernisierte Studentenwohnheim "Am Bayrischen Bahnhof". Foto: Studentenwerk Leipzig / Swen Reichhold

Modernisiertes Studentenwohnheim heißt jetzt „Am Bayerischen Bahnhof“

So richtig am Bayerischen Bahnhof liegt es nicht. Aber irgendwie wollte auch das Studentenwerk Leipzig ein bisschen an der Freude über den so schön funktionierenden City-Tunnel teilhaben und benannte sein Studentenwohnheim in der Straße des 18. Oktober Nr. 17 in Studentenwohnheim „Am Bayerischen Bahnhof“ um. Es wurde gerade frisch renoviert.

Campus der Universität Leipzig am Augustusplatz. Foto: Ralf Julke

Sachsens Wissenschaftsministerin verteidigt Hochschulrat und sieht neues Hochschulgesetz erst “in den nächsten Jahren” – plus die Antwort des StuRa

Am 4. September hat schon die Mittelbauinitiative der Uni Leipzig eine Entmachtung der Hochschulräte in Sachsen gefordert. Die Studierenden hielten sich da mit der Forderung noch zurück, warteten lieber die Senatssitzung am 13. Oktober ab. Es hätte ja sein können, der Hochschulrat der Uni Leipzig lenkt noch ein und stellt neben den beiden externen Bewerbern auch Rektorin Beate Schücking noch zur Wahl. Doch der Hochschulrat stellte sich quer.

Fünfstündige Senatssitzung ohne Ergebnis

Fünf Stunden dauerte die Mammutsitzung des Senats der Universität Leipzig. Am Ende sollte eigentlich die Entscheidung stehen, ob die Mitglieder dem Wahlvorschlag des Hochschulrates für das Rektorenamt zustimmen. Doch diese wurde um zwei Wochen vertagt.

Deutsch als Zweitsprache. Foto: L-IZ

Wenn es um Geld und Personal geht, knausern die deutschen Bildungspolitiker

Auf einmal wird die Bildungspolitik wieder ein bundesweit wahrgenommenes Thema. Das liegt nicht nur daran, dass die Kultusminister der Länder sich jetzt endlich mit der Rolle von Schule bei der Integration all der Jugendlichen beschäftigen, die jetzt als Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Selbst die Bildungspolitischen Sprecher der Landtagsfraktion von CDU und CSU wurden Ende September ein bisschen munter.

Campus der Universität Leipzig am Augustusplatz. Foto: Ralf Julke

Mittelbauinitiative der Universität Leipzig fordert Entmachtung der Hochschulräte in Sachsen + Update

So langsam haben eine ganze Reihe Gremien an der Uni Leipzig die Nase voll vom Hochschulrat und seinem intransparent agierenden Vorsitzenden Prof. Dr. Reinhold R. Grimm. In der vergangenen Woche hat der akademische Senat in einem Brief an den Hochschulrat gefordert, die amtierende Rektorin Beate Schücking noch auf die Kandidatenliste zu setzen, auf der - nach Grimms Verlautbarung - nur zwei externe Bewerber stehen. Jetzt fordert die Mittelbauinitiative seine Entmachtung.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Scroll Up