20.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Livestream: Leserkonferenz der Leipziger Zeitung – Leipzig-Tour startet im Neuen Schauspiel

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ende November 2014 ploppte die Idee nach zwei Jahren Vorlauf das erste Mal öffentlich auf – eine neue Wochenzeitung in Leipzig? Warum nicht? Von Beginn an machten die maßgeblichen Initiatoren jedoch eines deutlich: Ohne die Leipziger geht es nicht, ohne Abonnements wird nichts entstehen können. Eine sogenannte „Nullausgabe“ erschien am 20. März, nun ist das Team der Leipziger Zeitung auf Tour durch Leipzig. Gestartet wird heute 19 Uhr im Neuen Schauspiel mit einem Livestream auf L-IZ.de.

    Es ist immer noch ein Experiment, eine großangelegte Feldstudie vielleicht. Dazu, wie sich die Bürger der Messestadt informieren und ob sie die Chance einer neuen, eigenen Zeitung verstehen und mitgestalten wollen. Nicht grundlos werden auch Partizipationsmodelle entwickelt, eine Genossenschaft soll gemeinsam mit den Lesern gegründet werden.

    Interessanterweise wird derzeit gerade darüber viel geschrieben und gesprochen – über neue Beteiligungsformen, eine gefühlte Ferne zwischen Medien und Lesern und manche verkürzen gern alles auf „Lügenpresse“. Es ist ein „Oben-Unten“-Spiel, welches es in der Lokalberichterstattung letztlich nicht gibt. Zu nah sind Protagonisten, Journalisten und die Ereignisse, um hier dauerhaft „am Leser vorbei berichten“ zu können.

    Was jedoch fehlt, ist wohl Debatte, mehr Meinungspluralismus und durchaus auch „Streit“, so die Feststellung bei der ersten Ausgabe der „Leserkonferenzen“ am 25. März in der Leipzig School of Media. Heute geht es mit der Leserkonferenz-Tour der zukünftigen Wochenzeitung durch Leipzig los. Mit einem Livestream aus dem Neuen Schauspiel auf L-IZ.de, drei Protagonisten auf der Bühne und spannenden Themen rings um die Frage: Warum eine neue Zeitung für und in Leipzig?

    Alle weiteren Termine, z.B. morgen in der Moritzbastei, sind unter www.leipzigerzeitung.net zu finden.

    Anschließend: Late-Night-Show „Über Brücken“

    Im Anschluss an die heutige Leserkonferenz übertragen wir ab 21 Uhr hier an gleicher Stelle die Late-Night-Show „Über Brücken“ mit Moderator Uwe Brückner und dem Gast Robert Dobschütz (L-IZ.de / Leipziger Zeitung) zum Thema „Lügenpresse“.

    Im Anschluss an die Leserkonferenz übertragen wir ab 21 Uhr "Über Brücken" mit Moderator Uwe Brückner. Foto: L-IZ.de
    Im Anschluss an die Leserkonferenz übertragen wir ab 21 Uhr „Über Brücken“ mit Moderator Uwe Brückner. Foto: L-IZ.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige