Donchian Channel

Zuletzt aktualisiert:  04.07.2024

Der Donchian Channel ist ein technisches Analyseinstrument, das von dem Händler Richard Donchian entwickelt wurde. Donchian Channel ist eine Form der Volatilitätsmessung, die den Händlern hilft, Trends zu erkennen und einzuschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass die Preise in eine bestimmte Richtung weitergehen.

eToro ist eine beliebte Social Trading-Plattform, die es Anlegern ermöglicht, die Trades anderer Nutzer zu kopieren und so von deren Erfolgen zu profitieren.
Ihr Kapital ist im Risiko. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Finanzen.net Zero ist eine provisionsfreie Handelsplattform, die von der deutschen Finanzwebsite Finanzen.net angeboten wird. Sie ermöglicht es den Nutzern, Aktien, ETFs und Fonds ohne jegliche Kommissionsgebühren zu handeln.
XTB ist ein Online-Broker, der den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten wie Aktien, Forex, Rohstoffen und Indizes ermöglicht. Die Plattform bietet auch Schulungen und Webinare für Anfänger an.
Naga Markets ist eine Trading-Plattform, die verschiedene Finanzprodukte wie Aktien, Forex und Kryptowährungen anbietet und auch eine Social Trading-Komponente hat.
Der Donchian Channel besteht aus drei Linien, nämlich einer oberen Grenzlinie, einer unteren Grenzlinie und einer mittleren Linie. Die obere Grenzlinie wird durch den höchsten Kurs der letzten n Tage berechnet, wobei n ein Parameter ist, der vom Händler festgelegt wird. Die untere Grenzlinie wird durch den niedrigsten Kurs der letzten n Tage berechnet. Und die mittlere Linie ist einfach die Mittelwertslinie, die durch die Summe der letzten n Tage geteilt durch n berechnet wird.

Der Donchian Channel ist ein sehr nützliches Instrument beim Handel mit Rohstoffen und Aktien. Der Hauptnutzen liegt darin, dass er es den Händlern ermöglicht, die Volatilität eines Marktes zu verstehen und zu beobachten, wie sich die Preise in einer bestimmten Richtung entwickeln. Wenn der Preis die obere oder untere Grenzlinie überschreitet, zeigt dies an, dass der Markt entweder überkauft oder überverkauft ist. Daher können Händler auf diese Weise den Eintrittspunkt in den Markt bestimmen.

Der Donchian Channel kann auch verwendet werden, um trendfolgende Strategien zu entwickeln. Wenn der Preis die obere Grenzlinie überschreitet, kann es ein Signal sein, eine Long-Position zu eröffnen. Wenn der Preis die untere Grenzlinie überschreitet, kann es ein Signal sein, eine Short-Position zu eröffnen.

Der Donchian Channel ist ein sehr nützliches Werkzeug, aber es ist wichtig zu beachten, dass es nicht als einziges Analyseinstrument verwendet werden sollte. Da der Preis meistens unregelmäßig schwankt, können die Signale, die er erzeugt, nicht immer als zuverlässige Indikatoren angesehen werden. Aus diesem Grund sollten Händler andere technische Analyseinstrumente wie gleitende Durchschnitte, Stochastik und andere verwenden, um eine sichere Entscheidung zu treffen.

© l-iz.de/finanzen/ Warnhinweis zu Kryptowährungen und Trading-Brokern: Aufgrund ihrer Hebelwirkung sind CFDs komplexe Instrumente, die mit einem hohen Risiko für den Verlust des eigenen Geldes einhergehen. Die überwiegende Mehrheit der Privatkunden verliert beim CFD-Handel Geld, daher ist es wichtig zu überlegen, ob man versteht, wie CFDs funktionieren und ob man sich das Risiko leisten kann. 74 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.