Krypto- & Bitcoin-Wallets: Vergleiche Anleitungen und mehr

Zuletzt aktualisiert:  12.07.2024

Krypto- und Bitcoin-Wallets sind ein sicherer Weg, um Ihr Investment in digitalen Währungen zu schützen. Mit einer solchen Wallet können Sie Ihre Coins oder Tokens sicher und privat speichern und aufbewahren, sodass Sie Ihre Investitionen jederzeit im Blick haben. In diesem Artikel werden wir einige der verschiedenen Arten von Krypto-Wallets erläutern, wie sie funktionieren, sowie einige Vergleiche und Anleitungen anbieten, die Ihnen helfen können, die richtige Wallet für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

eToro ist eine beliebte Social Trading-Plattform, die es Anlegern ermöglicht, die Trades anderer Nutzer zu kopieren und so von deren Erfolgen zu profitieren.
Ihr Kapital ist im Risiko. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Finanzen.net Zero ist eine provisionsfreie Handelsplattform, die von der deutschen Finanzwebsite Finanzen.net angeboten wird. Sie ermöglicht es den Nutzern, Aktien, ETFs und Fonds ohne jegliche Kommissionsgebühren zu handeln.
XTB ist ein Online-Broker, der den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten wie Aktien, Forex, Rohstoffen und Indizes ermöglicht. Die Plattform bietet auch Schulungen und Webinare für Anfänger an.
Naga Markets ist eine Trading-Plattform, die verschiedene Finanzprodukte wie Aktien, Forex und Kryptowährungen anbietet und auch eine Social Trading-Komponente hat.
Es gibt vier Haupttypen von Kryptowährungs-Wallets. Zunächst einmal gibt es die Hot Wallet, die über ein Web- oder Smartphone-Portal auf Ihre Coins zugreifen kann. Dies bedeutet, dass Sie jederzeit auf Ihr Geld zugreifen können, aber es ist auch riskanter, da sie häufiger hackerangriffen ausgesetzt ist. Eine andere Art von Wallet ist die Desktop-Wallet, die auf Ihrem Computer installiert werden muss. Diese Art von Wallet bietet mehr Sicherheit als die Hot Wallet, da sie nicht über das Internet oder ein Smartphone-Portal zugänglich ist.

Der dritte Typ ist die Hardware-Wallet. Dies ist eine physische Vorrichtung, die erforderlich ist, um Coins aufzubewahren. Sie sind sehr sicher, da sie nicht mit dem Internet verbunden sind und sich auch nicht von Ihrem Computer löschen lassen. Der letzte Typ ist die Paper-Wallet, bei der Sie Ihre Coins auf einem Stück Papier speichern. Diese Art von Wallet ist ebenfalls sehr sicher, da sie nicht mit dem Internet verbunden ist und Ihre Coins nicht gestohlen werden können.

Vor dem Kauf einer Wallet ist es wichtig, einige Vergleiche anzustellen. Einige Dinge, die Sie beachten sollten, sind die Kosten, die Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit und die Art der Coins, die Sie speichern möchten. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Wallet, die Sie auswählen, mit den Exchange-Plattformen kompatibel ist, mit denen Sie handeln.

Es gibt viele verschiedene Anleitungen zur Auswahl einer Wallet. Um loszulegen, empfiehlt es sich, eine Liste der Kriterien zu erstellen, die Ihnen am wichtigsten sind. Danach können Sie nach Wallets suchen, die diese Kriterien erfüllen. Es ist auch wichtig, die Bewertungen und Rezensionen anderer Benutzer zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie die beste und sicherste Wallet auswählen.

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre neue Wallet zu kaufen, sollten Sie immer ein Backup erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Coins jederzeit gesichert sind. Es ist auch sehr wichtig, dass Sie Ihre Wallet mit einem starken Passwort schützen, um zu verhindern, dass Ihr Geld gestohlen wird.

In diesem Artikel haben wir einige der verschiedenen Arten von Krypto-Wallets erläutert, wie sie funktionieren, sowie Vergleiche und Anleitungen, die Ihnen helfen können, die richtige Wallet für Ihre Bedürfnisse auszuwählen. Es ist wichtig, dass Sie immer ein Backup erstellen und Ihre Wallet mit einem starken Passwort schützen, um Ihr Geld zu schützen. Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, können Sie sicher sein, dass Sie eine sichere und zuverlässige Wallet auswählen, die Ihren Anforderungen entspricht.

© l-iz.de/finanzen/ Warnhinweis zu Kryptowährungen und Trading-Brokern: Aufgrund ihrer Hebelwirkung sind CFDs komplexe Instrumente, die mit einem hohen Risiko für den Verlust des eigenen Geldes einhergehen. Die überwiegende Mehrheit der Privatkunden verliert beim CFD-Handel Geld, daher ist es wichtig zu überlegen, ob man versteht, wie CFDs funktionieren und ob man sich das Risiko leisten kann. 74 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.