24.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Buchtrailer zu „Die Wächter von Avalon“ sind jetzt bei Youtube zu sehen

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Moderne Fantasy lebt von Bildern. Und da die Helden fast immer durch lauter bizarre Länder und Landschaften reisen, wirken die Geschichten im Kopf natürlich auch schon fast wie animierte Spiele. Was liegt da näher, als den Buchtrailer einfach mal mit Leuten zusammen zu machen, die solche 2D-Animationen herstellen können? Das hat die Leipziger Fantasy-Autorin Amanda Koch getan.

    „Ein Buch zu schreiben, ist das eine Werk, das vollbracht werden muss“, sagt die junge Autorin, die mittlerweile ihre Trilogie „Die Wächter von Avalon“ vollendet hat. „Die Geschichte den Menschen nahe zu bringen, um sie letztendlich zu verzaubern und deren Welt zu bereichern, das Werk einer Zusammenarbeit. Dafür braucht es ein Team, das hinter dem Autor steht und gemeinsam Ideen kreativ umsetzt.“

    Und zu dem Team gehören dann auch fantasievolle junge Leute, die ein paar Motive aus dem Buch in einen Clip verwandeln, der im Internet für das Buch wirbt. Waren die Trailer für die ersten beiden Bände noch recht einfach gehalten, ist der dritte nun etwas aufwändiger. Der Familia Verlag, der die Trilogie in einem Imprint fehu veröffentlicht hat, kooperierte bei der Produktion diesmal mit der Leipziger Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK). In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Medien entstand ein kurzer Animationsfilm sowohl zum zweiten als auch zum dritten Band.

    Von der Ideenfindung bis zur Umsetzung habe sie mit den jungen Medienmachern der Hochschule zusammen gearbeitet, verrät die Autorin. Aus ersten Vorstellungen wurden konkrete Ideen, die animiert umgesetzt wurden.

    „In Absprache mit der Autorin wurde Szene für Szene geplant und umgesetzt. Es war sehr viel Arbeit und wir haben jede Menge dazugelernt“, resümiert Andreas Frieser, Mitarbeiter der Fakultät Medien.

    Entstanden war der Kontakt zwischen dem Verlag und der Fakultät Medien durch eine HTWK-Praktikantin, die davon erfuhr, dass der Verlag Buchtrailer produzieren lassen wollte, und eine Zusammenarbeit mit der Fakultät Medien anregte.

    Maßgeblich realisiert wurde das Projekt, das sich über mehrere Monate erstreckte, von Andreas Frieser, Mitarbeiter der Fakultät Medien, unter studentischer Mitwirkung. Das entstandene Material will er nun in seiner Lehre einsetzen, die bei Verwendung einer selbst realisierten Produktion anschaulicher und lebendiger werden dürfte. Andreas Frieser betreut den Lehrbereich Medientechnik (Compositing – Motion Graphic mit After Effects, Grundlagen Videoschnitt, Workshops zu AV-Technik/Videoschnitt/Compositing/3D).

    Auf der Leipziger Buchmesse wurden dann neben dem neu erschienenen Teil 3 der „Wächter von Avalon“ auch der dazugehörige Buchtrailer präsentiert. Sie waren am fehu-Stand in Endlosschleife zu sehen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige