13.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Baggerbrand in Connewitz + Video

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Es ist 22:40 Uhr am 11. September 2021, als im redaktionsinternen Chat die Meldung eingeht: Es brennt in Connewitz, Nähe Wiedebachplatz. Ein Bagger an der Bornaischen Straße, auf dem Gelände des mittlerweile vollständig abgerissenen „Netto“-Marktes, steht zu dieser Zeit lichterloh in Flammen, erste Bilder machen in privaten Chatgruppen die Runde. Als wir vor Ort eintreffen, ist die Feuerwehr da. Und die Polizei.

    Wie weit der Brand gediehen war, ist an den Bildern zu sehen, die nach dem Eintreffen der LZ und den letzten Löscharbeiten (siehe Video) entstanden. Das Arbeitsgerät ist am Motorraum ausgebrannt, private Bilder von Anwohnern zeigen von der Situation zuvor eine graue Rauchwolke über einer Stichflamme, die über dem Platz stand.Wie die Polizei vor Ort berichtet, sollen einige Anwesende Applaus geklatscht haben – ob zum Brand oder zum raschen Eintreffen der Feuerwehr, bleibt unklar. Ebenso das Warum des Brandes, was nun Gegenstand von Ermittlungen wird. Ein Fingerzeig jedoch könnte das Bauvorhaben sein, hier sollen Studentenappartements entstehen, das Preissegment soll eher im oberen Bereich liegen.

    Keine nur gute Nachricht für Menschen, die im Leipziger Süden längst Probleme mit steigenden Mieten, mangelndem bezahlbaren Wohnraum und einer fortlaufenden Aufwertung von Connewitz zu tun haben.

    Und so darf man zur Stunde davon ausgehen, dass die Polizei in Richtung Brandstiftung denkt, während die ersten Beamten Fotos vom Ort des Geschehens machen. Immerhin entzündet sich ein Bagger nicht so einfach von selbst und die Seitenklappe des Innenraumes steht offen. Gemeldet hat den Brand ein Rettungswagen, der zum Zeitpunkt der Flammen am Ort vorbeifuhr.

    Im Moment (23:55 Uhr) hat die Leipziger Feuerwehr ihre Arbeit beendet, während die Polizei vor Ort das Baugerät inspiziert und Zeugen sucht. Auf den Twitteraccounts von Polizei und Feuerwehr gibt es noch keine Meldungen zum Geschehen an der Bornaischen, gegenüber des Brandplatzes amüsieren sich Leipzigerinnen in einer spätsommerlichen Nacht auf dem Freisitz.

    Die ersten Reaktionen in den sozialen Netzwerken zeigen eher Unverständnis für einen Brand, der eine Brandstiftung sein dürfte. In Unkenntnis, ob das eine mit dem anderen zu tun hat, gab es am Ende noch ein Feuerwerk über der Baustelle zu sehen (siehe Video).

    Video: LZ

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige