Polizeieinsatz an Brandenburger Brücke

Ort: Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Brandenburger Brücke, Zeit: 12.05.2022, gegen 04:20 Uhr

In den frühen Morgenstunden wurden Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr informiert, dass sich eine junge Frau auf der Brandenburger Brücke befinden soll. Vorsorglich erfolgte die Sperrung des kompletten Fahrzeugverkehrs auf der Brandenburger Brücke und im Bereich der darunterliegenden Gleise. Ab 07:15 Uhr wurde der Zugverkehr für den Bereich eingestellt.

Spezialkräfte von Feuerwehr und Polizei, unter anderem die Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamtes sowie das Höheninterventionsteam kamen vor Ort zum Einsatz. Leider gelang es den eingesetzten Kräften nicht die Frau zum Absteigen zu bewegen, sodass sie in der weiteren Folge von der Brücke in ein Sprungpolster der Feuerwehr fiel. Sie wurde vor Ort medizinisch betreut und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Sperrung der Straße wurde gegen 10:05 Uhr wieder aufgehoben.

Wir berichten nur in Ausnahmefällen über Suizidversuche oder Selbstverletzungen, um keinen Anreiz für Nachahmungen zu schaffen. Es sei denn, die Vorfälle erfahren durch die Umstände besondere öffentliche Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst betroffen sind, wenn Sie suizidale Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800 1110111 oder 0800 1110222 erhalten Sie Hilfe von Beraterinnen und Beratern. Die Beratenden können Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen.

Unfall mit tödlich verletztem Simsonfahrer

Ort: Schönwölkau, Lindenhayner Straße, Zeit: 12.05.2022, gegen 06:30 Uhr

Heute Morgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in der Gemeinde Schönwölkau. Der 52-jährige Fahrer (deutsch) eines Kleintransporters Citroen Jumper mit Anhänger fuhr auf der Lindenhayner Straße von Lindenhayn kommend in Richtung Brinnis. Kurz nach der Kreuzung zur Kreisstraße 7449 durchfuhr er eine Linkskurve und geriet aus bisher unklarer Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Kleinkraftrad Simson zusammen.

In der weiteren Folge kam der Citroen nach links von der Fahrbahn ab und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Der 17-jährige Fahrer der Simson erlitt durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb. Das Kriseninterventionsteam kam vor Ort und kümmerte sich um die Betroffenen und Angehörigen. Ein Gutachter der DEKRA kam ebenfalls zum Einsatz. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Radfahrer verletzt

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Nürnberger Straße/ Brüderstraße, Zeit: 11.05.2022, gegen 16:00 Uhr

Als die Fahrerin (45, deutsch) eines Pkw VW gestern Nachmittag auf der Nürnberger Straße in nördliche Richtung fuhr und nach rechts in die Brüderstraße abbiegen wollte, übersah sie einen in gleiche Richtung fahrenden Radfahrer (64). Der 64–Jährige stürzte, verletzte sich schwer und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wurde mit 700 Euro beziffert. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar