0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

HC Leipzig: Schiedsverhandlung terminiert

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das unabhängige Schiedsgericht unter dem Vorsitz von Sylvia Schenk hat heute beschlossen, die mündliche Verhandlung über die Schiedsklage des Frauen-Handball-Bundesligisten HC Leipzig gegen den Ligaverband der Frauen (HBF) am 07.07.2017 um 9.00 Uhr in Frankfurt/Main durchzuführen. Diese Verhandlung ist gemäß des Schiedsvertrags nicht öffentlich.

    Der HCL möchte im Wege dieses Schiedsverfahrens noch die Lizenz für die Saison 2017/2018 erhalten.

    Im Wesentlichen aufgrund beruflicher Verpflichtungen der Verfahrensbeteiligten (allsamt Rechtsanwälte oder Notare) konnte aufgrund der Kurzfristigkeit kein früherer Termin gefunden werden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige