9.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Internationaler Nachwuchs Rugby-Wettkampf im Leipziger Mariannenpark

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der Rugby-Verein Leipzig Scorpions begrüßte am vergangenen Wochenende über 200 Kinder und Jugendliche aus der mitteldeutschen Region, Berlin, Hannover sowie Prag im Leipziger Mariannenpark. Bereits zum zweiten Mal wurde der Scorpions Kids-Cup, ein internationales Rugby-Turnier für Nachwuchsmannschaften, ausgerichtet.

    „Unser Nachwuchsturnier war ein voller Erfolg. Mit über 200 teilnehmenden Kids wurden unsere Vorstellungen übertroffen. Wir konnten auf und neben dem Platz ein attraktives Angebot für unseren Stadtteil bieten,“ sagte Scorpions-Vorsitzender Jens Köhler. In vier Altersklassen ackerten die über 200 Kids um die Pokale des Turniers. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten die gastgebenden Scorpions mit großer Anzahl am Wettkampf teilnehmen. Die heimischen Kids in der U8, U10 und U16 schlugen sich wacker.

    Im Verlauf des Turniers wurde über weite Strecken deutlich, dass die ausländischen Teams aus Prag stark dominieren. Somit konnten die Gäste aus unserem Nachbarland in der U10 und U14 die vorderen Plätze belegen. In der U12 gab es mit sieben Teams einen „deutschen“ Wettkampf, wobei sich die erfahrenen Hauptstadtclubs Berliner SV und Berliner RC an die Spitze kämpften.

    Die zweite Auflage des Turniers bot allen Beteiligten einen interessanten Rugby-Wettkampf. Neben dem Platz konnten sich alle Kids mit der Tombola, dem Kinderschminken und einer Hüpfburg vergnügen. Aufgrund der Bedeutung des Turniers konnten auch zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden. Mit dem Bundestagsabgeordneten Jens Lehmann, dem Stadtrat Andreas Geisler und dem Vorsitzenden der Sportjugend Sachsen Dietmar Görsch verfolgten Vertreter aus Sport und Politik den internationalen Nachwuchs-Cup.

    „Dieses großartige Turnier war aber nur möglich durch die teilnehmenden Teams und die Schiedsrichter. Mein tiefer Dank geht darüber hinaus an alle Helfer und Unterstützer,“ sagte Köhler mit Blick auf den Cup. „Unser Konzept hat sich bewährt. Wir entwickeln und fördern langfristig unsere Nachwuchsteams und bieten mit dem Kids-Cup unserem Stadtteil ein Event.“ In 2019 findet der dritte Scorpions Kids-Cup verbunden mit der fünfjährigen Feier des Vereins statt. Für alle Rugby-Begeisterten aus Leipzigs Osten bietet sich jeden Mittwoch und Freitag die Möglichkeit zum Kennenlernen.

    Weitere Informationen unter www.leipzig-scorpions.de.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige