8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

FC International Leipzig mit Nachwuchsteam beim Gothia-Cup in Schweden dabei

Mehr zum Thema

Mehr

    Nach der Premiere im vergangenen Jahr nimmt Inter Leipzig wieder am Gothia-Cup in Göteborg teil. Unter der Leitung von Jugendtrainer Nico Dörrlamm hat sich am Wochenende ein 14-köpfiges Nachwuchsteam auf den Weg gemacht.

    Die Reise führte sie 18 Stunden lang über Hamburg und Kopenhagen in die schwedische Metropole, wo der Gothia-Cup seit mehr als 40 Jahren stattfindet.

    Bei diesem Mega-Ereignis werden in dieser Woche rund 1.700 Mannschaften aus knapp 80 Nationen in verschiedenen Altersklassen gegeneinander Fußball spielen. Das Team von Inter-Leipzig tritt in der Kategorie B16 an, das sind die Jahrgänge 2002/2003 ergänzt mit Spielern aus dem Jahrgang 2001 und 2004.

    Erstes Highlight ist die Eröffnungsfeier am Montag im Ullevi-Stadion, dem größten Stadion in Göteborg, in dem knapp 50.000 Menschen Platz finden. Bis Mittwoch geht es in der Gruppenphase um die Qualifikation für die A-Playoffs. Am Samstag stehen die Finals der einzelnen Altersklassen an, diese werden unter anderem in der SKF Arena ausgespielt, mit bis zu 10.000 Zuschauern.

    Rund um das Fußball-Turnier gibt es in den einzelnen Unterkünften, aber auch im Heden-Center, dem sogenannten „Herz des Gothia-Cups“, reichlich Beschäftigung und Gelegenheiten, Jugendliche der anderen Mannschaften kennen zu lernen.

    „Ich freue mich sehr, dass wir es vor allem mit Hilfe unserer Sponsoren und Ehrenamtler auch in diesem Jahr geschafft haben, bei diesem internationalen Großereignis vertreten zu sein und unseren Jugendlichen dieses einmalige Erlebnis bieten können“, sagt Vereinsgeschäftsführerin Vereinsgeschäftsführerin Ulrike Schlupp.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ