6.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig verfügt Orte und Routen für Demonstrationen am 1. Februar

Von Ordnungsamt

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat für die am kommenden Montag (1. Februar) im Zeitraum von 19:00 bis 22:00 Uhr geplante Demonstration des eingetragenen Vereins „Legida“ mit angemeldeten 500 bis 1.000 Personen im Einvernehmen mit dem Verein folgende Route beschieden: Richard-Wagner-Platz → Goerdelerring → Dittrichring → Martin-Luther-Ring → Lotterstraße → oberer Martin-Luther-Ring / am Stadthaus → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → Richard-Wagner-Platz.

    Folgende Gegenversammlungen sind am Montag (1. Februar) zu erwarten:

    •        Aufzug unter dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“: Augustusplatz  → Georgiring (Innenring) → Willy-Brandt-Platz (Innenring) → Goethestraße → Richard-Wagner-Straße → Am Hallischen Tor (Zwischenkundgebung) → Brühl → südlicher Richard-Wagner-Platz (Abschluss und Beendigung), 18-22 Uhr, ca. 1.000 Personen

    •        Aufzug unter dem Motto „Jetzt erst recht! Gegen Rassismus und staatliche Repression“: Südplatz → Karl-Liebknecht-Straße → Peterssteinweg → Straße d. 17. Juni → Harkortstraße → Martin-Luther-Ring/ Höhe Neues Rathaus, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, ca. 500 Personen

    •        Aufzug unter dem Motto „Gohlis für Religionsfreiheit und Toleranz“: Nordplatz/ vor der Michaeliskirche → Nordplatz, östliche Fahrbahn → Nordstraße → Parthenstraße → Gerberstraße → Querung Tröndlinring → Am Hallischen Tor → Brühl, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, 200 Personen

    •        Mahnwachen in der Goethestraße/Mahnmal für die Sinti und Roma, in der Gottschedstraße/Synogogendenkmal und auf dem Nikolaikirchhof/ Stolperstein, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr, Mahnwache Stolperstein Dittrichring 13, 21:00 Uhr bis 23:30 Uhr, jeweils 3 – 10 Teilnehmer

    Verkehrseinschränkungen

    Im Rahmen der angemeldeten Demonstrationen und Kundgebungen sind am Montag etwa ab 17:30 Uhr zwischen Südplatz und Neuem Rathaus, in Folge im westlichen Ringbereich zwischen den Kreuzungen Tröndlinring / Goerdelerring und Martin-Luther-Ring / Harkortstraße Beeinträchtigungen zu erwarten. Zudem ist während des Aufzuges vom Augustusplatz über den Georgiring zum Hallischen Tor zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr mit Einschränkungen des fließenden Verkehrs zu rechnen. Gleiches gilt für den Aufzug zwischen Nordplatz und Brühl über  Nord- und Gerberstraße zum Hallischen Tor zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr.

    Das Ordnungsamt empfiehlt, in den angegebenen Zeiträumen auf andere Zugänge zur Innenstadt auszuweichen. Zusätzlich kann es zu Einschränkungen im öffentlichen Personen- und Nahverkehr kommen. Ziel ist jedoch, dass der öffentliche Personennahverkehr auf dem nördlichen, östlichen und südlichen Ring stattfinden kann. Die LVB werden hierzu gesondert informieren. Weitere Informationen stehen auf http://www.lvb.de.

    In Abhängigkeit von der Verkehrssituation und der Sicherheitslage kann es im Stadtgebiet von Leipzig im Zusammenhang mit der Aufzugsroute zu weiteren operativen Verkehrsraumeinschränkungen kommen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ