4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wolf-Dietrich Rost (CDU): Keine Anhebung der Obergrenzen für Kita-Elternbeitrag

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Leipziger Landtagsabgeordnete Wolf-Dietrich Rost äußert sich zu den Kita-Elternbeiträgen: "Die Elternbeiträge für Krippe und Kita müssen stabil bleiben, denn der Freistaat wird die Obergrenzen, bis zu denen Kommunen die Beiträge für Eltern festlegen dürfen, nicht erhöhen."

    In einem ursprünglichen Entwurf war die Erhöhung dieser Obergrenzen im Sächsischen Kitagesetz vorgesehen, sodass Kommunen die Möglichkeiten gehabt hätten, diese Obergrenzen auszureizen; diese Erhöhung ist nun vom Tisch. „Ich schließe damit Beitragserhöhungen für Eltern in den Bereichen Krippe und Kita aus“, so Wolf-Dietrich Rost.

    Zudem verweist der Abgeordnete auf den erhöhten Landeszuschuss für die Kommunen pro betreutem Kind vom Freistaat: „Die Kommunen erhalten seit dem 1. Januar 2015 135 Euro mehr pro Kind, das macht insgesamt 31,5 Millionen Euro Landeszuschüsse an die Kommunen, sodass deren Kosten größtenteils gedeckt sein dürften“, so Rost.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ