3.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Grüne Kampagne zur Stärkung von Weltoffenheit und Toleranz: Tolerant. Weltoffen. Neugierig

Von Landesparteirat von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Landesparteirat von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen hat am Samstag eine neue landesweite Kampagne zur Stärkung von Weltoffenheit und Toleranz vorgestellt. Das Plakat mit dem Slogan "DOR GAFFEE KOMMT OCH NI VON HIER" ist ein Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, einen Freistaat zu gestalten, der seinen Namen verdient: Tolerant. Weltoffen. Neugierig.

    Christin Bahnert, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, stellt heraus, worum es dem Landesparteirat geht: „Es ist notwendig der rassistischen und fremdenfeindlichen Eskalation  der letzten Monate etwas Positives entgegenzusetzen. Dazu haben wir ein Plakatmotiv gewählt, mit dem wir die Fremdenfeinde mit ihren eigenen Vorurteilen auf ironische Weise konfrontieren. Gleichzeitig wollen wir mit dieser Kampagne den vielen Menschen in Sachsen, die im Alltag eine lebendige Willkommenskultur leben oder sich beispielsweise ehrenamtlich in Bündnissen und Initiativen für Flüchtlinge engagieren, den Rücken stärken und uns bei ihnen bedanken.“

    „Wir werden rechten Kräften in Sachsen nicht das Feld überlassen. Wir bleiben kreativ, bunt und freuen uns über neue Menschen im Freistaat Sachsen. Willkommenskultur ist bei uns mehr als ein Wort. Menschen, die aus anderen Ländern nach Sachsen kommen, bereichern unsere Gesellschaft  vielfältig. Wenn wir sie freundlich aufnehmen, dann können wir viel voneinander lernen. Und wir werden unsere Stimme immer wieder erheben, wenn in Städten wie Freital ein breites Bündnis aus CDU-, AfD- und PEGIDA-Anhängern Stimmung gegen Flüchtlinge macht.“

    Der Landesparteirat von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen ist ein wesentliches Führungsgremium der sächsischen Grünen. In ihm kommen Vertreterinnen und Vertreter des Landevorstandes, aus Landtag, Bundestag und Kreisverbänden zusammen. Neben den beiden Landesvorsitzenden Christin Bahnert und Jürgen Kasek ist unter anderem der Fraktionsvorsitzende Volkmar Zschocke Mitglied des Landesparteirates.

    Mehr Informationen: http://www.gruene-sachsen.de/parteirat

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ