7.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aufruf zum Murmelbahn-Wettbewerb durch den AGK

Von Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK) e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Passend zur vielen freien Zeit in den Sommerferien ruft der Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK) e.V., zusammen mit der Leipziger Messe Modell-Hobby-Spiel, alle interessierten Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse zu einem Wettbewerb um die schönste Murmelbahn auf.

    Auf Messen und über die WWW-Seite des AGK e.V. kostenlos erhältlich ist ein Kartonmodell (Bastelbogen) einer Murmelbahnschlange und findet besonders bei Kindern von 5 bis 12 Jahren sowie Lehrern und Erziehern eine sehr gute Resonanz.

    Anlässlich der 20. Messe Modell-Hobby-Spiel vom 2.10. bis 4.10.2015 in Leipzig, der Herausgabe unseres großen Buches „Von der zweiten in die dritte Dimension – 500 Jahre bauen mit Karton“ über die fast 500-jährige Geschichte des Kartonmodellbaus und einer extra-großen Karton-Murmelbahn auf unserem Messestand in Halle 5 rufen wir zu einen „Wettbewerb um die schönste Murmelbahn“ auf.

    Basis aller Murmelbahnen in diesem Wettbewerb ist die Vorlage der Murmelbahnschlange auf unserer Homepage, welche ausgemalt, ausgeschnitten und zusammengeklebt werden muss. Danach sind einer weiteren freien Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Fotos der gebauten Murmelbahnen müssen bis zum 21.September auf unserer Homepage hochgeladen werden.

    Der Vorstand des AGK e.V. als Jury wird daraus die schönsten Murmelbahnen auswählen. Als Preise winken altersgerechte Schreiber-Kartonmodellbogen. Teilnehmen kann jeder von 6 bis 99 Jahren, der mit Schere und Klebstoff umgehen kann.

    Auf dem Messestand auf der Modell-Hobby-Spiel vom 2. – 4. Oktober in Leipzig werden dann die schönsten Modelle ausgestellt oder als Foto veröffentlicht werden.

    Der Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus (AGK) e.V. mit über 200 Mitglieder aus Deutschland und weiteren Ländern erforscht die Geschichte des Kartonmodellbaus. Durch die jährliche Herausgabe eines Heftes unserer Publikationsreihe „Zur Geschichte des Kartonmodellbaus“ und die Pflege und Ergänzung unserer Datenbank mit Informationen über mehr 18.000 Modellbogen wollen wir die Geschichte dieses Kulturgutes genauer dokumentieren.

    Das älteste bekannte Kartonmodell, ein Sonnenuhrkruzifix, ist fast 500 Jahre alt. Die Blütezeit der „Modellierbogen“ oder „Ausschneidebogen“ als Massenprodukt begann Ende des 19. Jahrhunderts und währte bis in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Trotz zunehmender Konkurrenz durch andere Freizeitbeschäftigungen gibt es auch heute noch eine große Zahl an Neuerscheinungen aller Schwierigkeitsstufen – von der einfachen Murmelbahn bis hin zu Profimodellen mit über 8000 Teilen. Und um besonders auch Kinder (wieder) an das Basteln mit Karton/Papier heranzuführen, rufen wir zu diesem Wettbewerb auf.

    Homepage des AGK:
    http://www.kartonmodellbau.org

    Aufruf zum Murmelbahn-Wettbewerb, Bedingungen und Hinweise:
    http://www.kartonmodellbau.org/murmelbahn/

    Direkter Download des Murmelbahn-Bogens:
    http://www.kartonmodellbau.org/murmelbahn/Murmelbahn_www-kartonmodellbau-org.pdf

    Vorstellung des Buches über „500 Jahre bauen mit Karton“:
    http://www.kartonmodellbau.org/500jahre/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ