1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger Linke unterstützt Protestaktion des Friedenszentrums gegen Troikadiktat gegenüber Griechenland

Mehr zum Thema

Mehr

    Am morgigen Freitag soll das erpresserische Diktat gegenüber Griechenland und seiner linken Regierung im Deutschen Bundestag abgestimmt werden. Mit diesen Maßnahmen der verhängnisvollen Austeritätspolitik wird der katastrophale Verarmungs- und Verelendungsprozess des griechischen Volkes weiter verschärft.

    Der gleiche Giftcocktail, der seit Jahren fälschlicherweise als hilfreiche Medizin präsentiert wird, heilt den Patienten nicht, sondern macht ich nur noch kranker. Mit einem „Ja“ im Bundestag würde man der antidemokratischen, antisozialen und antieuropäischen Politik der Bundesregierung zuzustimmen. Die Linksfraktion wird daher laut und vernehmlich mit „Nein“ stimmen.

    Wir begrüßen die vom Leipziger Friedenszentrum initiierte Protestaktion am Freitag, den 16. Juli 2015, 17:00 Uhr, neben der Buchhandlung, Petersstraße 12, und werden unsere Mitglieder mobilisieren, daran teilzunehmen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ