Aktuelle Informationen und umfangreiche Hilfsangebote zum Schutz vor Wohnungseinbruch sind ab sofort auf der städtischen Internetseite www.leipzig.de/prävention zu finden. In Kooperation mit der Leipziger Polizei bietet sie praxisnahe Tipps und zeigt Hilfsmöglichkeiten auf.

“Darüber hinaus wurde in dieser Woche ein Informationsstand im Stadtbüro eingerichtet”, sagt Helmut Loris, Leiter des Ordnungsamtes. “Dort können sich diejenigen, die am 22. Oktober nicht ins Stadtbüro kommen konnten, Broschüren und Flyer abholen.” An diesem Tag hatte es im Stadtbüro (Katharinenstraße 2) eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema “Einbruchschutz” mit Ordnungsamtsleiter Helmut Loris und Bernd Buchwald von der Polizeidirektion Leipzig sowie weiteren Experten gegeben – eine neue Initiative des Kommunalen Präventionsrates Leipzig zum jährlichen “Tag des Einbruchschutzes” am 25. Oktober. Mit dem Ergebnis zeigt sich Helmut Loris sehr zufrieden. 42 Bürger und Bürgerinnen ließen sich zwischen 10 und 17 Uhr individuell beraten. Darüber hinaus besuchten noch viele Leipziger das Stadtbüro, um sich aus dem umfangreichen Informationsangebot zu bedienen.

Zur kostenlosen sicherheitstechnischen Beratung kommt die Polizei auf Wunsch auch direkt ins Haus. Termine (Stadt und Landkreis Leipzig) können bei der polizeiliche Beratungsstelle, Telefon: 0341 9604951, vereinbart werden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar