5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Übergabe Gratulationsurkunde: Houston erklärt 3. Oktober 2015 zum „Leipzig Day“

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit war eine Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Burkhard Jung in Leipzigs texanischer Partnerstadt Houston zu Gast. Nach dem Motto "erst die Freiheit dann die Einheit" hatte das deutsche Generalkonsulat die Einladung für die Reise bereits im letzten Jahr im Nachgang zu den Feierlichkeiten "25 Jahre Friedliche Revolution" ausgesprochen.

    In Houston absolvierten die Leipziger ein umfangreiches Programm. Dem Treffen mit dem ehemaligen US-Außenminister James A. Baker folgte ein Konzert der Bachgesellschaft mit Musik von Mendelssohn über Reger bis hin zu Bach mit anschließendem Empfang der Houston-Leipzig Sister City Association. Phil Cezeaux wurde in diesem Rahmen von Oberbürgermeister Burkhard Jung für seine langjährigen Verdienste um die Städtepartnerschaft mit der Ehrennadel der Stadt Leipzig geehrt. Eine Diskussionsveranstaltung, an der neben dem Leipziger Stadtoberhaupt auch die Houstoner Oberbürgermeisterin Annise Parker teilnahm, widmete sich der Städtepartnerschaft mit ihren Chancen und Möglichkeiten. Ein spezielles Angebot richtete sich an Reisejournalisten. Tourismusexperten der Deutschen Zentrale für Tourismus und der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH stellten Leipzig als Reiseziel vor.

    Höhepunkt des Aufenthalts war der Empfang zum Tag der Deutschen Einheit, den sechs junge Künstler der Leipziger Hochschule für Musik und Theater gemeinsam mit Musikern der Shepard School of Music der Rice University musikalisch umrahmten. Das Programm dafür Im feierlichen Rahmen bekam OBM Jung eine Urkunde überreicht, die den 3. Oktober 2015 in Würdigung der Verdienste der Stadt Leipzig für die deutsche Wiedervereinigung in Houston zum „Leipzig Day“ erklärt.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ