15.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Entspannt mit den Leipziger Verkehrsbetrieben zur Buchmesse

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Während Leipzig ab Donnerstag wieder ganz im Zeichen des Lesens steht, fahren alle Besucher mit einem Messeticket kostenlos und entspannt mit den Leipziger Verkehrsbetrieben zum Messegelände und wieder nach Hause. Alle Eintrittskarten für die Leipziger Buchmesse sind inklusive freier Fahrt in den Zonen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225. Besucher, die Bahn und Bus zur An-/Abreise vom Messegelände nutzen, müssen auf der Messeeintrittskarte vor Fahrtantritt den jeweiligen Wochentag ankreuzen, an dem sie die Messe besuchen.

    Im Vorverkauf sind Buchmesse-Eintrittskarten auch bei den Verkehrsbetrieben, im Service-Center in der Markgrafenstraße und im Mobilitätszentrum am Willy-Brandt-Platz, erhältlich.

    Um die vier Tage mit dem stärksten Fahrgastaufkommen in Richtung Messe zu bewältigen, setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe Sonderbahnen und Busse ein. Zusätzlich zur Linie 16 verstärkt im Rahmen der Messe-Öffnungszeiten Linie 16E die Verbindung zum Messegelände. Darüber hinaus setzen die Verkehrsbetriebe zu den Stoßzeiten Sonderbusse ab der Zentralhaltstelle Hauptbahnhof ein.

    LEIPZIGER-Lesetipp

    Auch die Leipziger Gruppe beteiligt sich am Lesefest „Leipzig liest“. Am Freitag, 18. März, findet um 20 Uhr im Energie- und Umweltzentrum, Katharinenstraße 17, eine Lesung statt. Erleben Sie eine fesselnde Geschichte um einen Jahrhundertcoup in der Energiewirtschaft bei der moderierten Lesung mit Autorin Eva Lapido. Der Eintritt ist frei.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige