15.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Junge Migranten berichten in Bildern und Worten von ihrem Ankommen in einer neuen Stadt

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus lädt der Leipziger Landtagsabgeordnete Dirk Panter am Dienstag, dem 22. März, 19 Uhr, zur Eröffnung der Ausstellung ,,Ich gucke, wie das Leben da läuft“ - Willkommen in Leipzig ein. Die Ausstellung in der DenkBar (Zentralstr. 1, 04109 Leipzig) zeigt Fotos und Texte junger Migrantinnen und Migranten und gibt Eindrücke ihres neuen Lebens in Leipzig wieder.

    Das Projekt wurde durch den Internationalen Bund Leipzig im Rahmen eines Kurses für Jugendliche mit Migrationshintergrund an der Wiedebach-Schule umgesetzt. Die so entstandenen Bilder und Texte erzählen vom Suchen und Finden und bestechen dabei vor allem durch ihre Authentizität.

    Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19. April während der Öffnungszeiten der DenkBar zu besichtigen (Mo 10-14 Uhr, Di 10-18 Uhr, Mi 10-14 Uhr, Do 10-16 Uhr). Der Eintritt ist frei.

    Informationen zum Internationalen Bund: http://www.internationaler-bund.de/

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige