4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig nimmt an der World Fairtrade Challenge teil

Von Stadt Leipzig und die Steuerungsgruppe „Fairtrade Towns“
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Rund um den Internationalen Tag des fairen Handels werden Aktionsgruppen, Vereine, politische Akteure, Supermärkte und Cafés vom 13. bis zum 15. Mai Kaffeepausen veranstalten, bei denen nur Fairtrade Kaffee ausgeschenkt wird.

    Vereine, Privatgruppen und Firmen sind aufgerufen, sich bei der größten internationalen Fairtrade-Kaffeepause zu beteiligen und die Pause auf www.fairtradechallenge.org. einzutragen. Dabei zählt jede getrunkene Tasse Fairtrade Kaffee. Je mehr Tassen getrunken werden, desto stärker ist die Botschaft „Mit der World Fairtrade Challenge für die Kaffeebauern und gegen den Klimawandel“.

    Der Klimawandel bedroht schon jetzt die Lebensgrundlage Tausender Kaffeebauern. Unvorhersehbare Wetterlagen erschweren den Anbau und die Ernte der Pflanzen. Der Temperaturanstieg begünstigt außerdem das Auftreten bestimmter Schädlinge und Krankheiten der Kaffeepflanzen. Viele Kleinbauernorganisationen berichten von starken Ernteausfällen. Fairtrade unterstützt sie mit festen Mindestpreisen, einer zusätzlichen Fairtrade-Prämie und Fortbildungen, die sie widerstandsfähiger gegen die wachsenden Klimabedrohungen machen.

    Leipzig engagiert sich seit langem erfolgreich bei der Förderung des fairen Handels. Die Stadt ist seit 2011 als Fairtrade Town ausgezeichnet und errang 2015 einen von fünf Hauptpreisen beim Wettbewerb „Hauptstadt des fairen Handels“. Mit dabei sind beispielsweise das Connewitzer Straßenfest und der Dölitzer Mühlentag. Dort gibt es neben attraktiven Ständen auch leckeren fair gehandelten Kaffee.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige