5.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Hospiz ADVENA in Lindenau lädt ein

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 10. September findet von 15 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür im Hospiz ADVENA in Lindenau statt. Besucher können sich die Räumlichkeiten ansehen und sich ausführlich zu allen Themen rund um das Hospiz sowie über aktuelle Projekte, wie den Hospiz-Neubau ADVENA, informieren. Als Highlight, wird die Fotoausstellung „Hospizium bildet Kinder – Juna und Norwin reisen durch das Leben“ eröffnet.

    In dem Präventivprojekt wird Vorschulkindern auf liebevolle Art und Weise der Umgang mit den Themen Abschied, Tod und Trauer näher gebracht.

    Bei Kaffee und Kuchen im Wintergarten besteht die Möglichkeit, mit Ehrenamtlichen des Hospizes ins Gespräch zu kommen und sich über das „Sockencafé“ zu informieren. Einige Ehrenamtliche treffen sich zweimal im Monat, um „Warme Socken gegen kalte Füße“ für einen guten Zweck zu stricken. Der Erlös der veräußerten Socken, kommt direkt den Menschen im Hospiz zugute.

    Sie finden uns in der Birkenstraße 11 (über den Hinterhof), 04177 Leipzig. Lassen Sie sich bei einem Rundgang im Hospiz vom Vorschulkinderprojekt begeistern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Der diesjährige Tag der offenen Tür findet im Rahmen des 11. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin statt.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ