6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Linke diskutiert über Freihandelsabkommen: CETA Vertrag – keine Alternative zu TTIP

Mehr zum Thema

Mehr

    Am kommenden Mittwoch ist die letzte Veranstaltung der Veranstaltungsreihe der Leipziger Linke zum Thema Freihandelsabkommen. Sie findet am Mittwoch, 14. September 2016, ab 19:00 Uhr im linXXnet, Bornaische Straße 3d statt. Im Focus dieser Veranstaltung steht das CETA Abkommen zwischen der EU und Kanada. Dort wird Anja Klotzbücher, Sprecherin für Europapolitik der LINKEN Landtagsfraktion speziell über CETA, das TTIP Pendant mit Kanada, informieren. Das besondere an diesem Abkommen ist, dass es sich an TTIP orientiert und bereits veröffentlicht vorliegt. So stehen bei der Veranstaltung die Fragen: Was sagt der Verhandlungstext aus und welche Konsequenzen ergeben sich aus den Artikeln dabei im Mitteilpunkt der Debatte.

    Hintergrund: Im Herbst will die EU-Kommission Fakten schaffen und CETA, das Handelsabkommen mit Kanada, unter Dach und Fach bringen. Auch die Verhandlungen um TTIP kommen in die heiße Phase. Deshalb werden jetzt auch die Proteste dagegen wieder verstärkt. Mit Demonstrationen in sieben Städten wird ein Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften und verschiedenen zivilgesellschaftlichen Gruppen und Verbänden am Sonnabend, 17. September 2016, ein Zeichen setzen. Die Linke unterstützt die in Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln Frankfurt am Main, Stuttgart oder München zeitgleich organisierten Demonstrationen. Das gemeinsame Motto aller Demonstrationen lautet: TTIP und CETA stoppen – Für einen gerechten Welthandel.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ