Mit einer Diskussion über Schottland und den Brexit setzt die Volkshochschule ihre Veranstaltungsreihe zum Austritt Großbritanniens aus der EU am Donnerstag, dem 12. Januar, von 19 bis 21 Uhr, in der Löhrstraße 3-7, fort.

Schottland sprach sich mit 62 Prozent für den Verbleib in der EU aus, doch die kleine Nation wurde durch das britische Votum überstimmt und muss nun wohl aus der EU austreten. Kommt es nun zu einem zweiten Unabhängigkeitsreferendum? Und wie würden die Chancen für einen Erfolg stehen? Die Schotten müssten sich zwischen der britischen und der Europäischen Union entscheiden. Diskussionspartner sind PD Dr. Sigrid Rieuwerts, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, und Prof. Dr. Dirk Hanschel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen und anmelden: 0341 123-6000 oder www.vhs-leipzig.de.

In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar