10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kulturwerkstatt KAOS begibt sich auf eine spannende Reise

Mehr zum Thema

Mehr

    Wie wird ein Haus gebaut, was sind die Zutaten für einen spannenden Blog, welche Muskeln braucht man um auf Bäume zu klettern und welches Stoffgemisch knall eigentlich am lautesten? Das und vieles mehr können Kinder bei der KAOS-Wochenendakademie entdecken. Das neue ESF-geförderte Projekt der Kulturwerkstatt KAOS in Lindenau startet am 4. März 2017 und es gibt noch ein paar freie Plätze.

    Mitmachen können Kinder zwischen 11 und 14 Jahren, die im ESF-Fördergebiet Leipziger Westen wohnen.* „Unser Ziel ist es die Teilnehmenden zu motivieren, ihr eigenes Leben in die Hand zu nehmen,“ sagt Projektleiterin Friederike Blum, „wir möchten einen Raum anbieten, in dem Interesse geweckt, Talente gefördert sowie Chancen und Perspektiven eröffnet werden.“

    Was passiert bei der KAOS-Wochenendakademie?

    Ab 4. März 2017 treffen sich die Kinder an Samstagvormittagen und lernen jede Woche ganz unterschiedliche Erwachsene kennen, die ihnen mit Begeisterung Einblick in ihren Werdegang und berufliche Tätigkeit bieten. Hauptbestandteil der Kursvormittage sind praktische Angebote, denn es geht ums Ausprobieren und Machen. So werden nicht nur verschiedenste Berufsfelder erkundet, es wird durch den handlungsorientierten Ansatz gezielt die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden gefördert. Darüber hinaus gestalten sie das Projekt aktiv in einem Projektblog mit. Zudem sollen ihre Familien punktuell ins Projektgeschehen mit eingebunden werden. Die Teilnahme ist komplett kostenlos, inkl. Fahrtkosten und Verpflegung. Die Treffen finden zwischen 10 und 13 Uhr statt, nicht in den Ferien und nicht an verlängerten Wochenenden. Der letzte Termin ist der 24.06.2017.

    Informationen und Anmeldung bei Friederike Blum: f.blum@kaos-leipzig.de

    Realisiert wird das Bildungsangebot von der Kulturwerkstatt KAOS, einem Projekt der KINDERVEREINIGUNG Leipzig e. V. Die Kulturwerkstatt befindet sich an einem der schönsten Bildungsorte Leipzigs, in der Villa Wasserstraße 18 in Lindenau. Mit ihren Werkstätten in den Bereichen Kunst, Theater, Musik und Medien ist das Jugendkulturzentrum ein Ort der Bildung, Begegnung und Beteiligung im Stadtteil. Diese Ausrichtung ihrer Arbeit wird das Team mit der KAOS-Wochenendakademie verstärken und bereichern. Das Bildungsprojekt ist  ein Teilprojekt des gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzeptes für den Leipziger Westen, gefördert mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

    * Karte des Fördergebietes: http://www.leipziger-westen.de/wp-content/uploads/2017/01/Gebietsabgrenzung_ESF_Westen_2020_Stadtplan.pdf

    Aktuelle Infos über Kurse, Projekte, Veranstaltungen usw. gibt es unter:
    www.kaos-leipzig.de

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ