1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 22. April: „KarliBeben – die Karli lebt, die Karli bebt!

Mehr zum Thema

Mehr

    Das KarliBeben ist eine Veranstaltung der Gastronomen, Gewerbetreibenden und Händler für Gäste, Partner, Anwohner und Kunden. Es ist ein Event, dass durch die Summe der ganz individuellen Angebote der anliegenden Gewerbetreibenden geprägt ist. Ein Fest, das Lebens- mit Erlebnisqualität verbindet, sozialen Frieden lebt, künstlerische Angebote liefert, kulturellen Austausch befördert und Regionalwirtschaft unterstützt.

    Gemeinsam feiern, Freunde treffen, Musik hören, tanzen, gute Gespräche führen und für diesen einen Tag die Straße einer großen authentischen Lebendigkeit zu verhelfen, das ist der Grundgedanke und gleichzeitig ein Prozess.

    Den ganzen Tag über ist was los auf der Karli. Viele Händler bringen sich mit besonderen Aktionen ein. In vielen Locations gibt es Live-Musik aller Couleur oder es legen Deejays zur Party auf.

    Aber auch Familien mit Kindern werden durch das Programm angesprochen.

    Das Programmheft zum KarliBeben informiert über alle Aktionen und Events in den Geschäften, Bars und Restaurants.

    Für Stimmung, Speisen und Getränke ist also gesorgt und auch für Sicherheit. Ab 15 Uhr bis Mitternacht wird die Karli für den Individualverkehr und den ÖPNV gesperrt sein.

    Und nicht zu vergessen: Eintritt überall frei!

    Das Karli Beben ist das inzwischen größte Straßenfest der Stadt Leipzig mit 30 Veranstaltern und bis zu 20.000 Gästen.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ