3.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Veranstaltungsreihe: „Meine neuen Nachbarn und ich“ – Thema: Islam & Integration

Mehr zum Thema

Mehr

    Die erste Veranstaltung der neuen Diskussions-Reihe im Komm-Haus widmet am Freitag, 12. Mai, 18 Uhr, sich der Frage, inwieweit der Islam die Integration der hier lebenden Muslime herausfordert. Dabei soll vor allem die Rolle des Islam im Alltag der Muslime in Deutschland betrachtet werden.

    Was bedeutet der Islam für ein integriertes Leben in Deutschland?
    Braucht es eine Reformation?
    Gehört der Islam zu Deutschland?
    Wo liegen die Gemeinsamkeiten mit der traditionellen abendländischen Kultur?
    Wo können wir voneinander lernen?

    Die Veranstaltung bietet den Bürgern die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen.

    Rede und Antwort stehen zahlreiche Experten:

    Tayyar Kocak (Forum für interkulturellen Dialog e.V.)
    Christoph Carmesin (Islamwissenschaftler)
    Grit Trepte (Stellvertretende Schulleiterin und Integrationsbeauftragte der 100. Grundschule Grünau)
    Shaedia Galal (Rechtsanwältin)
    Martin Stemmler-Michael (Kirchgemeinde Lindenau-Plagwitz)

    Außerdem im Komm-Haus

    Neue Ausstellung: Auf den Spuren Martin Luthers in Leipzig

    Auf 16 informativen Schautafeln wird das Leben und Wirken Luthers in Leipzig dargestellt.
    Illustrationen, Fotos und zugehörige Erläuterungen erklären anschaulich die Zusammenhänge.
    Zusammengestellt vom Grünauer Hobby-Historiker Fritz Hundt.

    Ab jetzt zu besichtigen während der Öffnungszeiten des Komm-Hauses.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ