10.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Michael Fischer übergibt zwei seiner Werke an das Klinikum St. Georg

Mehr zum Thema

Mehr

    Ab sofort sind in der Aufnahme (Haus 16) des Klinikums St. Georg zwei neue Ausstellungsstücke zu sehen. Die Leihgabe stammt von dem weltweit bekannten Künstler Michael Fischer, besser bekannt unter dem Namen Fischer-Art. Bereits seit mehreren Jahren stellt er regelmäßig eine Auswahl seiner Werke im Klinikum aus. Bei der jüngsten Übergabe am Freitag wurde u. a. ein Porträt von Musikerlegende Elvis Presley, gemalt im Stile der Pop Art, überreicht.

    „Wir freuen uns, zwei weitere beeindruckende Werke von Fischer-Art in unseren Räumlichkeiten ausstellen zu dürfen. Unsere Patienten und Besucher werden während ihres Aufenthalts in der Aufnahme künstlerisch unterhalten“, erklärt Dr. Iris Minde, Geschäftsführerin des Klinikums St. Georg.

    Aufgewachsen ist der Leipziger Künstler Michael Fischer in der DDR. Dem Grau der Städte, das er damals als sehr bedrückend empfand, begegnet er heute mit viel Farbe – für ein besseres Lebensgefühl. Die Kunst von Fischer-Art ist mittlerweile an zahlreichen Orten auf der ganzen Welt und verschiedenen Kontinenten zu finden.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ