8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Notenspur-Nacht der Hausmusik im Kleingärtnermuseum

Mehr zum Thema

Mehr

    Musik wird in der Musikstadt Leipzig nicht nur in den professionellen Ensembles von internationalem Rang gepflegt. Musik ist eine Kunst, die in der Bürgerschaft lebt und praktiziert wird. Diese Musikliebe in Leipzig wird bei der Notenspur-Nacht der Hausmusik konzentriert erlebbar und öffentlich sichtbar gemacht.

    Die Musikliebe der Stadt Leipzig hat ihre Wurzeln in den Häusern der Stadt. Die Notenspur-Nacht der Hausmusik hat das Anliegen, dies erlebbar zu machen. An diesem Abend öffnen sich private und öffentliche Räume, um Musik gemeinsam zu praktizieren und zu genießen. Die gesellige Atmosphäre macht den Abend zu einem besonderen Erlebnis.

    In den Ausstellungsräumen des Kleingärtnermuseums findet am 25.11.2017 ab 19 Uhr ein Konzert mit Oldies, Balladen und Country-Musik statt. Ein Leipziger Duo erfreut die Besucher mit einem weitgefächerten Repertoire.

    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung für die Veranstaltung mit der Nummer 30 unter: www.Notenspur.de gebeten.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ