6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Digitaler Stammtisch“ Seniorenbüro Alt-West zu Onlineapotheken

Mehr zum Thema

Mehr

    „Die Arznei mit einem Klick: Zu Risiken und Nebenwirkungen von Onlineapotheken“. Unter dieser Überschrift steht der nächste „Digitale Stammtisch“ im Seniorenbüro Alt-West, Saalfelder Straße 12. Dieser findet am Dienstag, dem 20. März 2018 ab 15:30 Uhr statt. Medikamente von zu Hause über das Internet bestellen? Als Experte zum Thema steht Tomasz Tomczyk von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschlands (UPD) zur Verfügung. Interessierte aus Seniorenvereinen sowie andere Interessierte sind herzlich willkommen.

    Um Anmeldung wird gebeten (Telefon: 0341 49541102, E-Mail: seniorenbuero.altwest@volkssolidaritaet-leipzig.de).

    Wer hat sich nicht schon diese Frage beim Umgang mit PC, Handy, Tablet oder generell dem Internet gestellt: „Wäre es nicht schön, jemanden zu haben, den man fragen kann?“ Seit dem letzten Jahr treffen sich im Seniorenbüro Alt-West Engagierte in der Seniorenarbeit und weitere Interessierte, um sich direkt mit Expertinnen und Experten auszutauschen. Diese sind per Videokonferenz dazu geschalten und beantworten die Teilnehmerfragen zu Themen ihrer Wahl. Ein „Digitaler Stammtisch“ findet sich so zusammen, um miteinander und voneinander Neues rund um das Internet zu erfahren.

    Bei der Reihe „Digitale Stammtische“ arbeiten das Seniorenbüro Alt-West sowie dessen Träger, der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V., mit dem Bundesverband der VERBRAUCHER INITIATIVE zusammen. Die „Digitalen Stammtische“ gehören zu dem Projekt „Digital Kompass“, das durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert wird.

    Weitere Termine der Reihe „Digitalen Stammtische“:

    –        29. Mai: „Freundschaften“ in sozialen Netzwerken und Partnerbörsen: Zum richtigen Umgang mit Facebook, Stayfriends und anderen Portalen

    –        26. Juni: Der medizinische Rat online: Was sollte bei Foren im Internet beachtet werden?

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ