Artikel zum Schlagwort Senioren

Seniorenausflug zum Schloss Machern: Noch freie Plätze für Kurzentschlossene

Am Donnerstag, dem 13. September, unternehmen die Seniorinnen und Senioren aus dem Seniorentreff der Ökumenischen Sozialstation Leipzig e.V. einen Ausflug zum Schloss Machern. Wer kurzentschlossen mitfahren und den Spätsommer im Schlosspark erleben will, ist herzlich willkommen. Im Preis von 37 Euro ist alles enthalten: Busfahrt, Reiseleitung, Mittagessen, Programm und Kaffeegedeck. Weiterlesen

Würdevoll im Alter: Linke Seniorenpolitik im Leipziger Norden

Unser Land braucht eine neue Kultur des Alterns und des Alters: Unter diesem Motto steht am Montag, dem 18. Juni, ab 17:00 Uhr eine Diskussionsveranstaltung auf dem Möckernschen Markt, Knopstraße 14. Dazu ist die Sprecherin für Seniorenpolitik der Fraktion Die Linke im Stadtrat zu Leipzig, Birgit Mai, eingeladen. Moderiert wird die Veranstaltung von den Vorsitzenden der Linken Stadtbezirksverbände Leipzig Nordwest und Leipzig Nord, Marianne Küng-Vildebrand und Oliver Gebhardt. Weiterlesen

Am 25. April: Seniorensprechstunde im Familieninfobüro

Am kommenden Mittwoch, dem 25. April, findet von 10:00 bis 12:00 Uhr die nächste Seniorensprechstunde mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Leipzig, Kerstin Motzer, statt. In einer individuellen Beratung können sich Seniorinnen und Senioren im Familieninfobüro (Burgplatz 1) zu Themen informieren, wie beispielsweise altersgerechte Dienste, betreutes Wohnen, Pflege oder ehrenamtliche Tätigkeit. Weiterlesen

Schaper/Wehner zum Tag der älteren Generation: Soziale Sicherheit und mehr Mitbestimmung für Seniorinnen und Senioren

Foto: DiG/trialon

Anlässlich des heutigen Tages der älteren Generation erklärt Susanne Schaper, Sprecherin für Sozialpolitik der Fraktion Die Linke: „Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Ende 2015 hatte Sachsen schon mehr als eine Million Einwohnerinnen und Einwohner, die 65 Jahre alt oder älter waren. Dies entspricht einem Bevölkerungsanteil von rund einem Viertel. Immer mehr Rentnerinnen und Rentner leben in Altersarmut oder sind davon bedroht.“ Weiterlesen

Forum Seniorengesundheit: Integrierte Entspannung – Was ist das?

Am kommenden Mittwoch, dem 14. März, 15:30 bis 17 Uhr, laden Volkshochschule und Gesundheitsamt zum nächsten Forum Seniorengesundheit in die Löhrstraße 3-7 ein. Uscha Dietrich, Psychologische Beraterin mit Lehrbefugnis für Integrierte Entspannung gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Methode des integrierten Entspannungstrainings als eine Kombination aus bewährten Entspannungsverfahren wie progressiver Muskelentspannung nach E. Jacobson, Autogenem Training nach J. H. Schultz sowie Imagination und meditativen Übungen. Weiterlesen

„Digitaler Stammtisch“ Seniorenbüro Alt-West zu Onlineapotheken

„Die Arznei mit einem Klick: Zu Risiken und Nebenwirkungen von Onlineapotheken“. Unter dieser Überschrift steht der nächste „Digitale Stammtisch“ im Seniorenbüro Alt-West, Saalfelder Straße 12. Dieser findet am Dienstag, dem 20. März 2018 ab 15:30 Uhr statt. Medikamente von zu Hause über das Internet bestellen? Als Experte zum Thema steht Tomasz Tomczyk von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschlands (UPD) zur Verfügung. Interessierte aus Seniorenvereinen sowie andere Interessierte sind herzlich willkommen. Weiterlesen

Tag der Seniorinnen und Senioren 2017 „Älter werden in Leipzig“

Seniorenkonferenz. Foto: Stadt Leipzig

Der diesjährige Tag der Seniorinnen und Senioren am 26. Oktober im Neuen Rathaus verbindet unter dem Motto „Älter werden in Leipzig“ zwei Themen miteinander: den 7. Altenbericht der Bundesregierung „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften“ und die Ergebnisse der Befragung „Älter werden in Leipzig 2016“. Weiterlesen

Fahrrad- und Rollatorboxen sind die „neuen“ Garagen

Fahrrad- und Rollatorstadt Leipzig – WG „Lipsia“ eG reagiert auf Mobilitätstrends

Foto: Lipsia

Aus einem Test wurde ein Boom – die Nachfrage nach Fahrrad- und Rollatorgaragen wächst stetig. „Wir erleben aktuell, wie sich die veränderte Bevölkerungsstruktur Leipzigs im Mobilitätsverhalten widerspiegelt“, betont Dr. Kristina Fleischer, Vorstand der WG „Lipsia“ eG. Leipzig wird jünger, zugleich wächst die Zahl der Senioren. „Junge Menschen und „junge Alte“ nutzen verstärkt Fahrräder und E-Bikes“, so Dr. Fleischer. „Gleichzeitig wächst die Zahl der Rollatoren bei unseren älteren Mitgliedern. Insofern verändert sich das Mobilitätsverhalten rund um unsere Bestände tatsächlich signifikant. Fahrrad- und Rollatorboxen sind sozusagen die ‚neuen‘ Garagen.“ Weiterlesen

Welttag der älteren Menschen am 1. Oktober

Präventionsgesetzgebung fehlt, dafür müssen immer mehr Sachsen über 65 Jahre sich was dazuverdienen

Grafik: Freistaat Sachsen, Statistisches Landesamt

Für alle LeserWelch ein Zufall. Am heutigen 1. Oktober ist Welttag der älteren Menschen. Das werden alle mal. Wenn sie es schaffen. Und nicht mitten im Arbeitsleben aus der Bahn geworfen werden. Zum Beispiel, weil sie nicht auf ihre Gesundheit achten. Oder nicht drauf achten können. Dass der Unmut in unserer Gesellschaft so wächst, hat ja damit zu tun, dass Grundlegendes nicht geklärt ist. Da registriert man eher mit Stirnrunzeln, dass wir alle immer älter werden. Weiterlesen

Forum Seniorengesundheit: Bedeutung und Möglichkeiten körperlicher Aktivität im Alter

Foto: Stadt Leipzig

Am kommenden Mittwoch, dem 13. September, von 15:30 bis 17 Uhr, laden die Volkshochschule und das Gesundheitsamt zum ersten Forum Seniorengesundheit in diesem Herbstsemester ein. Diesmal beschäftigt sich Katja Pausch, Projektkoordinatorin Bewegungsförderung beim Stadtsportbund Leipzig e.V., mit dem Thema „Bedeutung und Möglichkeiten körperlicher Aktivität im Alter“. Weiterlesen

Senioren werden fit gemacht: Selbstbehauptungskurs der Leipziger Polizei im Seniorenbüro Süd

Der Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Leipzig bietet ab Freitag, dem 8. September einen 10-teiligen kostenfreien Selbstbehauptungskurs im Seniorenbüro Süd der Volkssolidarität, Prinz-Eugen-Straße 1, für alle Leipziger Seniorinnen und Senioren an. Unter dem Motto „Sicher im Alter“ informieren erfahrene Polizeibeamte die Kursteilnehmer altersgerecht, wie man sich wirksam vor Straftaten schützen kann. Die Treffen finden immer freitags von 10 bis 12 Uhr statt. Weiterlesen