Artikel vom Mittwoch, 14. September 2016

Nach Böllerwürfen bei Lok

Vereinsgremien knöpfen sich „Fanszene Lok Leipzig“ vor

Der 1. FC Lok entzog der Fanszene Lokomotive bereits die Privilegien nach den Böllerwürfen. Foto: Jan Kaefer

Erneut muss der 1. FC Lok klare Kante gegen Teile seiner Zuschauer zeigen. Nach den Böllerwürfen gegen RB Leipzig II haben die Vereinsgremien der selbsternannten „Fanszene Lok Leipzig“ die Privilegien entzogen. Die Zäune am Dammsitz werden wieder erhöht, Verkaufsstände nicht mehr gebilligt.Choreografien dürfen nicht mehr auf dem Vereinsgelände erstellt werden. In der Schlussphase des Spiels landeten zwei Böller in unmittelbarer Nähe des Schiedsrichter-Assistenten, dessen Hörfähigkeit laut Schiedsrichter-Sonderbericht eingeschränkt wurde. Als Wiederholungstäter droht Lok erneut ein Geisterspiel. Weiterlesen

Polizeibericht, 14. September: Rucksack gegriffen, Fahrzeuge entwendet, Becken- und Beinbruch

Foto: L-IZ.de

Auf dem Waldweg „Neue Linie“ schnappte sich ein Radfahrer den Rucksack einer 37-Jährigen aus deren Fahrradkorb – doch seine Flucht endete jäh +++ Im Stadtgebiet verschwanden ein alter russischen Militär-Geländewagen, ein Motorrad und ein Moped +++ In der Riesaer Straße zog sich ein 16-Jähriger beim Sturz mit dem Fahrrad eine Beckenfraktur zu und in der Lipsiusstraße wurde ein 9-Jähriger mit seinem Mountainbike erfasst und mit einer Beinfraktur in eine Leipziger Klinik gebracht. Weiterlesen

Die Zukunft ist unsere Baustelle

Markt der Vielfalt – schauen, mitmachen, gewinnen

Leidenschaft, Know-how und Innovationskraft sind die Werkzeuge des Handwerks. Davon können sich Besucher am 17. September auf dem Leipziger Augustusplatz überzeugen. „Ob für die großen Herausforderungen der Zukunft oder die kleinen Probleme des Alltags: Das Handwerk hat immer die richtige Lösung parat“, so der Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig Claus Gröhn. Weiterlesen

Demonstration gegen CETA und TTIP für Samstag angemeldet

Dem Ordnungsamt liegt für Samstag, 17. September, die Anmeldung für einen Aufzug unter dem Motto „Stop CETA & TTIP! Für einen gerechten Welthandel!“ mit etwa 10.000 Teilnehmern vor. Im Rahmen einer Kundgebung von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz ist für den Zeitraum von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr folgende Demonstrationsroute geplant: Wilhelm-Leuschner-Platz → Martin-Luther-Ring → Dittrichring → Goerdelerring → Tröndlinring → Willy-Brandt-Platz → Georgiring → Augustusplatz → Roßplatz → Wilhelm-Leuschner-Platz (Abschluss der Veranstaltung). Weiterlesen

Amtsgericht

Nach Angriff auf Polizeiposten: Leipziger Linken-Aktivist soll hinter Gitter

Foto: Alexander Böhm

Vier Männer und zwei Frauen sitzen seit Mittwoch auf der Angeklagebank, weil sie am 6. August 2015 den Polizeiposten in der Eisenbahnstraße angriffen und ein Einsatzfahrzeug in Brand steckten. Die Angeklagten im Alter zwischen 17 und 23 Jahren haben die Tat gestanden. Der mutmaßliche Anführer kann sich nach dem ersten Verhandlungstag auf eine Gefängnisstrafe einrichten. Weiterlesen

Straßenbahnmuseum öffnet am Sonntag

Reise in die Geschichte der Leipziger Bimmel

An diesem Sonntag, dem 18. September 2016, lädt das Straßenbahnmuseum, letztmalig in diesem Jahr, zum Besuch ein. Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es im Historischen Straßenbahnhof Möckern über 140 Jahre Straßenbahngeschichte zum Anfassen. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig“ e.V. stehen für sachkundige Erläuterungen zu den mehr als 30 ausgestellten Wagen bereit. Am Öffnungstag werden ebenfalls Werkstattführungen und die Besichtigung der Modellstraßenbahnanlage angeboten. Weiterlesen

Auch mal östlich der Elbe durchs Gelände

Elberadweg zwischen Prettin und Belgern lädt jetzt mit neuer Beschilderung zur Radtour ein

Foto: Landratsamt Nordsachsen

Ein paar attraktive Radrouten gibt es ja, die Leipzig mit den großen deutschen Radrouten verbinden. Nicht immer gut ausgeschildert. Aber wer solche Härten gewohnt ist, der lässt sich nicht abschrecken, von Leipzig aus an die Saale, die Mulde oder gleich bis zur Elbe zu radeln. Man muss ja dort nicht gleich den ganzen Elberadweg absolvieren. Aber einmal rauf und runter auf beiden Seiten der Elbe kann man jetzt fahren. Weiterlesen

Kein Weg zu „forever young“

VZS: Nahrungsergänzungsmittel für Senioren

Jugendlichkeit und Gesundheit bis ins hohe Alter – wer möchte das nicht? Von diesem verständlichen Wunsch beseelt, greift ein großer Teil der Frauen und Männer im Rentenalter zu Nahrungsergänzungsmitteln[1], um extra Vitamine, Mineralien und andere Stoffe aufzunehmen. „Außer Acht gelassen wird dabei meist, dass Nahrungsergänzungsmittel nur dazu dienen sollen, vorhandene Lücken in der Nährstoffversorgung zu schließen“, erklärt Dr. Birgit Brendel, Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen

Gleichstellungsministerin Köpping spricht zu Genderperspektiven in der Medizin

Am 15. und 16. September findet das Sommermeeting der Leipziger Universitätsmedizin zu „Genderperspektiven in der Medizin“ (GPmed) statt. Die Teilnehmer kommen aus den Bereichen der Forschung und Lehre, Kliniken, Krankenkassen und der Politik, um für verschiedene Genderperspektiven zu sensibilisieren und aufzuklären. Das Projekt der Universität Leipzig wird mit mehr als 200.000 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Weiterlesen

„Zeigen wir Gesicht für unsere Demokratie“

Ministerpräsident Tillich zum Internationalen Tag der Demokratie

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und Präsident des Bundesrates, Stanislaw Tillich, zum Internationalen Tag der Demokratie am 15. September: „Wir sollten stolz und dankbar sein für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland. Sie ist für uns so selbstverständlich geworden. Wir dürfen aber nicht vergessen, welch große Errungenschaft die Demokratie ist.“ Weiterlesen

Spielclub für Kinder von 6 bis 14 Jahre

Aufruf: Kleine Mitspieler für Spielclub gesucht

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig ab 27. September einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis 14 Jahre, die sich gern im theatralischen Spiel ausprobieren möchten und Musik und Bewegung lieben. In der laufenden Saison wirken die Kinder gemeinsam mit dem Seniorenclub beim Mehrgenerationenprojekt mit. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden am 10. Juni 2017 im Konzertfoyer des Opernhauses öffentlich präsentiert. Weiterlesen

Deutsche Woche der Mobilitätslügen

Leipziger Preissteigerungen im ÖPNV liegen sogar noch deutlich über den hohen sächsischen Steigerungsraten

Foto: Ralf Julke

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug aus der kommenden Ausgabe 35Es ist manchmal sogar ein wenig beruhigend, dass Themen, die man in Leipzig frühzeitig aufgreift, dann doch ein paar Leute zum Nachdenken bringen. Jahrelang haben wir uns hier gewundert, warum die Statistischen Ämter immer nur Gesamtzahlen zur Preisentwicklung im Verkehr liefern und nur den Kfz-Verkehr ab und zu einer Betrachtung würdigen. Als gebe es den ÖPNV überhaupt nicht. Nun haben sogar die Bundesstatistiker gestaunt. Weiterlesen

Weicheneinbau im Bereich Leipzig Berliner Straße

Vom 15. bis 21. September sind vor allem S-Bahnen und Regionalzüge von der Sperrphase im Hauptbahnhof betroffen

Foto: Ralf Julke

Einen ganz dringenden Rat hat Renate Müller, Leiterin der Verkehrsleitung Fernverkehr Leipzig der DB: „Informieren Sie sich lieber gründlich über Schienersatzverkehr und Fahrzeiten der Züge.“ Man hat zwar in den Vorjahren schon einiges üben können, wenn der Zugverkehr im Hauptbahnhof Leipzig teilweise oder ganz gesperrt werden musste. Aber diesmal wird es ziemlich unübersichtlich. Weiterlesen

Neue Gleise, neue Weichen, neue Elektronik

Gleisneubau zwingt ab 15. September zu den nächsten Sperrungen am Hauptbahnhof Leipzig

Foto: Ralf Julke

Es wird Herbst und die Leipziger erleben wieder, was in den letzten Jahren schon wie selbstverständlich zum Leipziger Herbst gehört: Ein Teil des Zugverkehrs wird eingestellt. Für mehrere Tage geht auf einigen Strecken gar nichts. Eine Tradition, die vor allem mit einem zu tun hat: dem systematischen Umbau des Hauptbahnhofvorfelds für die künftigen Schnellzugverbindungen. Wenn schon kein Jahrhundertprojekt, dann ist es doch eins für Jahre. Weiterlesen

Und was passiert jetzt? - Teil 22

Ein Kapitel, in dem Herr L. über einen Haufen gut bekannter Tiere stolpert

Grafik: L-IZ

LeserclubWie Sie ja inzwischen nachgelesen haben, hat auch noch der Hase mit Platz unterm Pilz gefunden. Und der Fuchs schaute dumm in die Welt. Und ganz problemlos passten zu den zwei Maschas auch zwei Olegs an den großen Küchentisch, samt Herrn L. natürlich. Aber erst nachher. Nachdem Nudelholz und Pfanne zum Einsatz gekommen waren. Weiterlesen