1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. September 2021

Donnerstag, der 23. September: Leipziger Wahlkampf wird unschön, Aufbruchsstimmung auf dem Augustusplatz, Leipziger „Botschaft der Nacht“ gegründet und illegale „Querdenker-Schule“ geschlossen + Video

Auf den letzten Metern scheint der Wahlkampf in Leipzig doch noch unschön zu werden. Die SPD wehrt sich gegen Aussagen der CDU und nun auch der Linken. Diese haben derweil auf dem Augustusplatz ihre letzte Wahlkampfveranstaltung in Leipzig beendet. Im Neuen Rathaus regte sich auch etwas: Dort wurde heute die „Botschaft der Nacht“ gegründet. Außerdem: In Rosenheim wurde heute eine illegale „Querdenker-Schule“ geschlossen. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 23. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Schmutzeleien im Wahlkampf: SPD-Vorstand verklagt Lehmann und Heller

Richtungswahl, Superwahljahr, Zukunftsentscheidung: große Worte in der Nach-Merkel-Ära und durchaus mit einiger Berechtigung genutzt. Immerhin könnte die CDU nach 16 Jahren nach dem 26. September 2021 nicht mehr in der Regierung sein. Wie all das auf die beiden Leipziger Wahlkreise 152 (Nord) und 153 (Süd) einwirkt und wer am Ende in der Erststimme die Nase vorn hat, kann derzeit niemand verlässlich sagen.

Aufruf zum Klimastreik, morgen, Freitag, 24. September 2021

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger, ich wende mich direkt an Sie, da diese Tage vielleicht mit die entscheidendsten für unsere Zukunft sind. Andere ähnlich historische Momente vor großen Entscheidungen fallen einem ein.

Von Fake News und anderen alternativen Wahrheiten

Am 27.09.2021 veranstaltet der Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Medienpädagogik der Uni Leipzig sowie dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. einen interessanten Informationsabend zum Thema Fake News und wie sie unser Leben immer mehr beeinflussen.

FC Lokomotive Leipzig wendet nicht die 2G-Regel an

In Pandemie-Zeiten steht der Gesundheitsschutz an oberster Stelle. So wird es auch beim 1. FC Lokomotive Leipzig weiterhin sein. Deshalb wird sich an unserem Hygienekonzept nach den 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet) nichts ändern.

Verkehrseinschränkungen rund um Aufzüge am 24. September 2021

Für Freitag, 24. September 2021, sind im Stadtgebiet Leipzig eine Reihe von Versammlungen im Zusammenhang mit dem globalen Klimastreik angezeigt worden. Dabei führen vier Aufzüge in die Goethestraße, wo ab 14 Uhr ein Aufzug von „Fridays for Future Leipzig“ beginnt.

Pressegespräch im Zusammenhang mit der Behinderung der journalistischen Arbeit während des Polizeieinsatzes am 18. September 2021 in Leipzig

Auf Einladung der Polizeidirektion Leipzig fand heute Nachmittag eine Gesprächsrunde mit betroffenen Journalisten und Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Journalisten Verbandes und der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union statt.

Obdachlosigkeit und Migration: Lesung und Diskussion am 27. September

„Zuhause bedeutet für mich eigentlich, ein Zuhause zu haben, ganz einfach. - Erfahrungen von Obdachlosigkeit und Migration“. In diesem Band, herausgegeben von der Stiftung Weiterdenken, geben obdachlose Menschen Einblicke in ihr Leben auf der Straße. Sie sprechen über den Beruf ohne Anerkennung, das Betteln, und über das Leben auf der Straße in einem fremden Land.

M.I.T.-Netzwerk will Schülerinnen und Schüler auf digitale Arbeitswelt vorbereiten

Mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler besser auf eine digitale Arbeitswelt vorzubereiten, hat heute in Chemnitz ein Netzwerk von M.I.T.-Schulen (Medienbildung, Informatik, Technologien) seine Arbeit aufgenommen. Ein Gymnasium und drei Oberschulen werden gemeinsam den jungen Menschen besondere Bildungsangebote in den Bereichen Medienbildung, Informatik und digitaler Technologien unterbreiten.

Tag der Seniorinnen und Senioren in diesem Jahr digital

Der Leipziger Tag der Seniorinnen und Senioren findet am 29. September 2021 erstmals digital statt. Passenderweise steht er unter dem Motto „Digital dabei – in jedem Alter“. Die Veranstaltung will neugierig machen auf die Möglichkeiten digitaler Medien. Ältere Menschen sollen ermutigt werden, sich den neuen Medien zuzuwenden.

Staatsministerin Köpping gratuliert Sieger beim „Innovationspreis Weiterbildung 2021“

Zum 20. Mal hat der Freistaat Sachsen innovative Projekte und konkrete Projektideen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung mit insgesamt 40 000 Euro prämiert.

Projektefieber im Neuseenland: Kommunale Leuchtturm-Politik bedroht Biotope am Bockwitzer und Störmthaler See

Zwei aktuelle Beschlussfassungen im Landkreis Leipzig verdeutlichen eindrücklich, wie umweltpolitische Aspekte und zivilgesellschaftliches Engagement trotz der eröffneten Klima- und Artenschutzdebatte in kommunalen Entscheidungsgremien weitgehend unbeachtet bleiben. Dies zeigt insbesondere vor der anstehenden Bundestagswahl, dass Veränderungen auf allen politischen Ebenen notwendig werden, um im Klima- und Artenschutz die notwendige Aufmerksamkeit und Wirksamkeit zu erreichen.

Leipzigs Verwaltung bestätigt: Bepflanzen von Baumscheiben ist ausdrücklich erwünscht

Das Thema Baumscheiben hat ja in den letzten Monaten nicht nur die Stadtratsfraktionen und die Umweltverbände beschäftigt. Denn wenn der Klimawandel und der Artenverlust auch in der Großstadt Leipzig überall schon sichtbar werden, passt es nicht wirklich ins Bild, wenn die Scheiben um die Leipziger Straßenbäume regelmäßig von Grün bereinigt werden und kahl der Sonne ausgesetzt sind. Wie die Stadt damit umgeht, wollte Daniel Obst mit einer Einwohneranfrage gern erfahren.

Umbau der Heilandskirche zum stadtteiloffenen Zentrum „Westkreuz“

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Leipzig Lindenau-Plagwitz erhält für ihre Arbeit finanzielle Unterstützung vom Freistaat Sachsen. Die Leipziger Abgeordnete Dr. Claudia Maicher (Bündnis 90/Die Grünen) konnte bis zu 724.000 Euro für den Umbau der Heilandskirche zum stadtteiloffenen Zentrum „Westkreuz“ sichern.

Die Staatsregierung muss nun endlich Farbe bekennen, wie gut der „Sachsenschatz“ tatsächlich geschützt war

DER SPIEGEL hat sich mit den Hintergründen des Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden befasst und berichtet in seiner Ausgabe 38/2021, S. 54f.: „Tage vor dem Einbruch, womöglich schon am 19. November, sollen die Männer nach Ansicht der Ermittler ein historisches Fenstergitter wohl mit einem hydraulischen Schneidegerät zertrennt haben.“

Borna: Vollsperrung Brühl

Aufgrund von Kranarbeiten muss die Straße „Brühl“ Freitag, dem 24. September für den Verkehr voll gesperrt werden. Damit wird die Kirchstraße temporär zur Sackgasse und es erfolgt die Einrichtung eines einseitigen Haltverbots.

Nachtwahlkampf für Unentschlossene

Mit einer besonderen Abschlussmobilisierung auf dem kleinen Wilhelm-Leuschner-Platz beendet die SPD den diesjährigen Bundestagswahlkampf. Am 25. September werden ab 17:00 Uhr die beiden Wahlkampfteams der Leipziger SPD-Direktkandidat/-innen Nadja Sthamer (Leipzig II - Süd) und Holger Mann (Leipzig I – Nord) gemeinsam einen Nachtwahlkampfstand bis Mitternacht auf die Beine stellen. Auf der Karl-Liebknecht-Straße ist zudem ein Kneipenwahlkampf geplant.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.286 bestätigte Fälle (Stand 23. September 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.286 (+ 18 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 213 Personen in Quarantäne, darunter 103 infizierte Personen.

Offene Tagung des Beauftragten zum Thema „EUTB – Ein Erfolgsmodell?“

Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Stephan Pöhler, führte am 20.September 2021 in Dresden die 12. Offene Tagung zu dem Thema „Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) – ein Erfolgsmodell?“ durch.

Technische Assistenzsysteme für eine bessere Lebensqualität im Alter

Wie sollte eine Wohnung gestaltet sein, die alten und gesundheitlich eingeschränkten Menschen möglichst lange ein selbstbestimmtes Wohnen ermöglichen kann? Mit rund 128.000 Euro hat das Sächsische Wissenschaftsministerium (SMWK) ein Projekt der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden gefördert, bei dem eine Wohnung mit besonderer IT-Struktur, Sensoren, spezieller Beleuchtung, barrierefreier Einrichtung und passend ausgesuchten Gegenständen zum täglichen Gebrauch ausgestattet wurde.

Aktuell auf LZ