1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Oktober 2021

Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe: Landgericht Dresden hebt Haftbefehl gegen einen der sechs Angeschuldigten auf

Das Landgericht Dresden hat den Haftbefehl des Amtsgerichts Dresden vom 16.08.2021 gegen einen der sechs wegen des Einbruchs in das Grüne Gewölbe angeklagten Tatverdächtigen am 11.10.2021 aufgehoben. Das Landgericht sieht gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen – anders als das Amtsgericht und die Staatsanwaltschaft Dresden – derzeit keinen dringenden Tatverdacht.

Donnerstag, der 14. Oktober 2021: Leipziger wegen Sprengstoffvorfällen festgenommen, Razzia wegen Kinderpornographie und Prozess um Lina E. geht in neue Runde

Die Polizei teilte heute mit, dass ein Verdächtiger im Zusammenhang mit den im Leipziger Raum verteilten Sprengstoffpaketen festgenommen wurde. Außerdem wurden bei einer zweitägigen Razzia wegen Kinderpornographie viele Beweismaterialien sichergestellt und in Dresden wurde der Prozess gegen Lina E. und drei weitere Angeklagte fortgesetzt. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 14. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Rohbau für das Institut für Meteorologie der Universität Leipzig fertiggestellt

Die Arbeiten für den Neubau des Leipziger Instituts für Meteorologie (LIM) der Universität Leipzig schreiten weiter voran. Unter Regie der SIB-Niederlassung Leipzig II entstehen in der Stephanstraße 3 modernste Forschungsbedingungen mit Laborflächen, Praktikumsräumen und Büros.

Heilandskirche Plagwitz: Vortrag und Diskussion zum Thema Grundeinkommen

Zum Vortrag „Grundeinkommen – Ein Reformvorschlag für Deutschland und Europa in der Diskussion“ wird am Dienstag, dem 19. Oktober 2021, 19 Uhr, in die Heilandskirche Plagwitz, Erich-Zeigner-Allee/Weißenfelser Straße, eingeladen.

Öffentliche Ringvorlesung im Studium generale der HTWK Leipzig: Post Covid: Nach- und Nebenwirkungen einer Pandemie

Das SARS-CoV-2-Virus hat unser Leben und unser Zusammenleben in kürzester Zeit dramatisch verändert. Distanz und Masken prägten plötzlich den Alltag, die Einschränkung von Grundrechten wurde beklagt. Und zu viele kamen nicht aus den Intensivstationen zurück.

Grasmahd und Gehölzpflege an Flüssen im Bereich Obere Elbe

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen führt derzeit an mehreren Flüssen im Bereich der Oberen Elbe Grasmahd und Gehölzpflege durch. Ziel ist dabei, die Abflusskapazität der Gewässer und damit den Hochwasserschutz zu verbessern. Die Arbeiten kosten rund 300.000 Euro und sind mit der jeweils zuständigen Naturschutzbehörde abgestimmt.

Markkleeberg: Robert-Havemann-Straße weiterhin gesperrt

Die Leipziger Wasserwerke lassen derzeit in der Robert-Havemann-Straße Mischwasserleitungen sanieren und Trinkwasserleitungen austauschen. Die ursprünglich bis 08. Oktober vorgesehenen Arbeiten in der Sonnesiedlung sind allerdings noch nicht abgeschlossen, teilt die bauausführende Firma Kai-Uwe Gutseel aus Leipzig mit.

Rico Gebhardt (Linke): Für ein solidarisches Miteinander in Sachsens Städten und Gemeinden

CDU, Grüne und SPD vereinbarten am 23. Juni 2020 im Koalitionsausschuss, 2021 das Kommunalrecht zu novellieren. Ziel soll es sein, „sowohl die Selbstverwaltung als auch die Demokratie zu stärken“ und das Wahlrecht „pandemiefest“ zu machen. Dazu sollte bis Ende 2020 ein Gesetzentwurf der Staatsregierung vorgelegt werden.

Neuer Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Görlitz

Mit Wirkung zum 15. Oktober 2021 wird Dr. Thomas Fresemann zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Görlitz ernannt. Der 54-jährige Dr. Thomas Fresemann wurde in Hamburg geboren und studierte an der Universität Hamburg Rechtswissenschaften. Das Referendariat absolvierte er in Schleswig-Holstein und schloss es im Dezember 1996 mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ab.

Ohne Hindernisse – Ehrenamt für alle!

Ehrenamt will Teilhabe ermöglichen. Alle Menschen, die das möchten, sollen in ihrer Freizeit etwas für andere tun können. Für Menschen mit besonderen Bedürfnissen gibt es noch immer viele Hindernisse, ein passendes Ehrenamt für sich zu finden.

Kugelahorn in Zwenkau setzt symbolisches Zeichen für die Verkehrs- und Klimawende

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) sorgt seit 20 Jahren für eine nachhaltige Mobilität in Teilen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. 242 Millionen Fahrgäste pro Jahr nutzen das gut ausgebaute Verkehrsnetz aus S-Bahnen, Zügen, Straßenbahnen und Bussen mit dem 1-Ticket-für-Alles-Prinzip. Das sichert die volle Mobilität auch ohne Auto. 

Herrenlose Koffer sorgen für mehrere Polizeieinsätze

Gleich zwei herrenlose Koffer sorgten gestern für Einsätze der Bundespolizei und insgesamt 194 Minuten Verspätung im Zugverkehr. Im Regionalexpress von Weimar nach Leipzig stellte eine Zugbegleiterin gestern Nachmittag einen Koffer fest, dem kein Besitzer zugeordnet werden konnte. In Leipzig Leutzsch wurde der Zug gestoppt.

Auswärtsspiel bei den Rhein-Neckar Löwen wird verlegt

Die mögliche Revanche für das Pokal-Aus des SC DHfK Leipzig gegen die Rhein-Neckar Löwen muss warten. Das für den kommenden Samstag, 16. Oktober, angesetzte Bundesligaspiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem SC DHfK Leipzig muss kurzfristig verlegt werden.

Der Stadtrat tagt: Die Fortsetzung der Oktober-Sitzung im Mitschnitt

Ein bisschen was ist noch übrig geblieben: Die Stadträt/-innen treffen sich heute am Donnerstag, dem 14. Oktober, erneut zur Ratsversammlung, weil die Tagesordnung gestern nicht zu schaffen war. Übrig geblieben sind konkret rund 30 Vorlagen der Verwaltung, über die der Stadtrat diskutieren und abstimmen soll. Die LZ wird über wichtige Entscheidungen berichten. Ab circa 16 Uhr ist zudem ein Livestream verfügbar.

Am 14. Oktober ist Ausstellungseröffnung: Max Klinger und die Universität Leipzig –  Das verlorene Aulawandbild im Kontext

Wie viele historische Raumausstattungen verbrannte auch Max Klingers Wandgemälde „Die Blüte Griechenlands“, das einst die Aula der Universität Leipzig schmückte, im Zweiten Weltkrieg und verschwand damit allmählich aus dem kulturellen Gedächtnis. Die Kustodie holt dieses Wandbild durch eine Ausstellung erstmals wieder zurück in die Öffentlichkeit. Anlass war der 100. Todestag des Künstlers im Jahr 2020, corona-bedingt musste die Ausstellung auf den Herbst 2021 verschoben werden.

Polizeibericht 14. Oktober: Sprengvorrichtungen ausgelegt – Haftbefehl, Unfall, Verfolgungsfahrt

Der alkoholisierte Fahrer eines Peugeot 207 verursachte mehrere Schäden auf seiner Fahrt+++Durch die Freiwillige Feuerwehr Schkeuditz wurden gestern Polizeibeamte darauf hingewiesen, dass im Bereich „Zur Aue“ mehrere Kabelstücke brannten, die durch die Feuerwehr gelöscht wurden+++Als in der vergangenen Nacht ein junger Mann (22) auf einer Bank saß und Musik hörte, näherten sich unbemerkt zwei Unbekannte mit waffenähnlichen Gegenständen.

DGB Sachsen fordert Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Der Vorsitzende des DGB Sachsen Markus Schlimbach hat angesichts des gestrigen Urteils des Bundesarbeitsgerichts eine schnelle Reform der Minijobs und die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung angemahnt.

Marco Böhme (Linke): Niemand soll frieren – Energiepreise jetzt deckeln, Mehrwertsteuer senken

Angesichts der rasant steigenden Energiepreise vor allem für Erdgas und Erdöl fordert Marco Böhme, Sprecher der Linksfraktion für Klimaschutz und Energie: „Energie darf nicht noch mehr zum Luxusgut werden. Damit niemand frierend zu Hause sitzen muss, ist eine politische Reaktion auf allen Ebenen notwendig.“

Straßenreinigung in Markkleeberg

Vom 18. Oktober 2021 bis 21. Oktober 2021 findet in Markkleeberg die reguläre Straßenreinigung statt. Die Stadt Markkleeberg hat damit die Firma Hake GmbH Straßenreinigungsdienst beauftragt.

Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest bei einem Wildschwein im Landkreis Meißen

Das Friedrich-Loeffler-Institut hat am 13. Oktober 2021 bestätigt, dass ein im Landkreis Meißen am 8. Oktober geschossenes Wildschwein mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert war. Dies ist im Freistaat Sachsen der erste Nachweis der Afrikanischen Schweinepest außerhalb des Landkreises Görlitz.

Aktuell auf LZ