1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. Juni 2015

Falschmeldung zum Verkauf der Stadtwerke Borna GmbH

Aufgrund mehrerer Nachfragen sieht sich die Stadt Borna gezwungen zu der Falschmeldung zum Verkauf der Stadtwerke Borna GmbH Stellung zu nehmen: Die Stadt Borna als Hauptgesellschafter der Stadtwerke hat zu keinem Zeitpunkt Bestrebungen verfolgt, Anteile der Stadtwerke Borna GmbH zu veräußern.

Tanners Interview mit Preston von Mister Twist

Das Wundervolle am Älterwerden ist ja, dass man auf dem gegangenen Weg - wenn's gut lief - interessante Menschen traf. Tanner jedenfalls traf derer viele. Und so wird selbst beim Still-Schoko-Croissants-Futtern gewunken und sich gefreut, dass man Bekannte und Freunde sieht. So wie letztens, als Preston von Mister Twist in Eile war und der Tanner eben nicht. Am Ende dieses Aufeinandertreffens war da ein Interview fertig - mit den neuesten, heißesten und wirklich grandiosesten Informationen zum RockAndRoll!

Beschäftigte machen Personalnotstand an Krankenhäusern sichtbar

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft am Mittwoch, 24. Juni 2016, die Beschäftigten in Krankenhäusern zu einer bundesweiten Protestkette auf. In Krankenhäusern fehlen nach einer ver.di-Erhebung 162.000 Beschäftigte, darunter 70.000 in der Pflege.

SPD-Abgeordnete aus Leipzig-Mitte laden zur Informationsveranstaltung mit anschließender Bürgersprechstunde

Die drei SPD-Abgeordneten für Leipzig-Mitte, Katharina Schenk (Stadträtin), Heiko Oßwald (Stadtrat) und Dirk Panter (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag) laden zur zweiten Auflage von "GesprächsMitte" ein. Sie findet statt am Donnerstag, dem 02. Juli, um 18:00 Uhr in der DenkBar, Zentralstr. 1, 04109 Leipzig.

Henning Homann (SPD): Normalisierung von Rassismus nicht hinnehmen

"Die Proteste gegen die Unterkunft für Asylsuchende in Freital sind beängstigend und verstörend", so Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für demokratische Kultur. "Einschüchterungen, Anfeindungen und Angriffe auf Asylsuchende und Flüchtlinge dürfen nicht zum Alltag in Sachsen werden. Besonders erschreckend ist die Stimmungsmache, die die Organisatoren von Pegida in Freital betreiben. Manche geistigen Brandstifter unterscheiden sich von militanten Straftätern nur noch durch die Tat. Ich warne vor einer Normalisierung des Rassismus in unserem Land."

Drogenprozess gegen Leipziger Chemikalienhändler platzte vor Anklageverlesung

Der Leipziger Chemikalienhändler Peter-Philipp F. (33) soll rund 4,1 Tonnen des Crystal-Grundstoffs Chlorephedrin an Saur S. (46) verkauft haben. Der Armenier führte die Chemikalie tschechischen Drogenküchen zu. Soweit die These der Ermittler. Der Prozess gegen die beiden Männer platzte am Dienstag, weil Oberstaatsanwältin Elke Müssig rechtsstaatliche Verfahrensgrundsätze missachtete.

Wohnungspolitik mitgestalten: Leipziger Immobilienakteuren nicht das Spielfeld überlassen!

Eine Stadt für alle wird nicht von renditeorientierten Wohnungsunternehmen geschaffen, die mit öffentlichen Mitteln subventionierten Wohnraum bauen und auch damit noch Gewinne einstreichen wollen. "Leipzig - Stadt für alle" ruft zur Beteiligung an der Veranstaltung zur Vorstellung des Entwurfs zum neuen Wohnungspolitischen Konzepts am 29. Juni um 18 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses auf.

Polizeibericht, 23. Juni: Friseurin bestohlen, Radlerin touchiert, Verkehrsrowdy unterwegs

Den Vorwand, die Toilette benutzen zu dürfen, nutze ein Langfinger, um die Handtasche einer Friseurin zu plündern +++ Eine 20-Jährige Radlerin wurde von einem Pkw touchiert +++ Ein Verkehrsrowdy machte in Böhliltz-Ehrenberg die Straßen unsicher +++ In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Am 8. Juli in der „Villa“: Medientreffen speziell für Senioren

Am 8. Juli lädt das soziokulturelle Zentrum "Die VILLA" zum Kennenlernen des "MedienKlubPlus" ein. Von der Medienwerkstatt Leipzig ins Leben gerufen, richtet sich das Angebot an neugierige und aktive Senioren. "Wir möchten in den Bereichen Film, Fotografie, Internet, Soziale Netzwerke auf die ältere Generation zu gehen", erläutert Mediengestalter Martin Beier die Projektidee.

Streik bei Amazon wird am Mittwoch fortgesetzt

Mit drei Bussen werden morgen früh streikende Amazon-Mitarbeiter von Leipzig nach Bad Hersfeld zur zentralen Streikkundgebung fahren. Dort kommen streikende Mitarbeiter aus Graben, Leipzig, Rheinberg, Werne und Bad Hersfeld zusammen.

Erstaufnahmeeinrichtung in Freital – Grüne: Wie garantiert der Innenminister die Sicherheit der Flüchtlinge?

Gestern Abend wurde völlig überraschend bekannt, dass das Hotel 'Leonardo' in Freital als Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende genutzt werden soll. "Ich fordere von Innenminister Markus Ulbig (CDU), dass er endlich das Chaos bei der Erstaufnahme von Asylsuchenden beendet", so Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag.

Sonntägliche Kinder-Theater-Werkstatt in den Theaterwerkstätten

Am Sonntag, 28. Juni, laden die Theaterwerkstätten von 10- 13 Uhr in die Dessauer Straße 21 zu einem Werkstatt-Tag für Kinder und Familien ein. Unter dem Motto "Siegfried und der Drache" können Kinder ab 6 Jahre gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern und den Profis aus dem Malsaal in die Welt des Bühnenhandwerks abtauchen.

Nagel/Meiwald (Linke): Erstaufnahmeeinrichtung in Freital ist Höhepunkt des Missmanagements

Das Hotel Leonardo in Freital wird zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende ausgebaut. Parallel zur Nutzung als kommunale Asylunterkunft sollen 280 Personen einquartiert werden. Dazu erklären die asyl- und migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Juliane Nagel, und die örtliche Wahlkreisabgeordnete Verena Meiwald: Minister Ulbig hat die Erstaufnahme noch immer nicht im Griff.

MittwochsATTACke am 24. Juni: Gerecht Steuern? Steuerflucht stoppen!

Viele Länder des globalen Südens verlieren Jahr für Jahr Gelder in dreistelliger Milliardenhöhe durch Kapitalflucht und Steuervermeidung. Auch Deutschland ist ein wichtiger Spieler im globalen Netz aus Geheimhaltung und Intransparenz.

HTWK: Ringvorlesung am 24. Juni entfällt

Der für morgen, Mittwoch, 24. Juni, 17:15 Uhr, an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig geplante Vortrag "Europäische Kooperation an gemeinsamen Grenzen" von Paul Voß (Europäische Grenzschutzagentur Frontex) entfällt. Frontex sagte am Montagabend die Teilnahme ihres Referenten aus organisatorischen Gründen ab. Die Hochschulleitung nimmt die Absage bedauernd zur Kenntnis.

Prof. Erdmann ist in der Lausitz schon durch seine Gutachten bekannt

Dass das von Prof. Dr. Georg Erdmann für die sächsische Staatsregierung erstellte Gutachten zu den ostdeutschen Kohlekraftwerken gewaltige Löcher hat und quasi nur im Kosmos der technischen Machbarkeit schwebt, darüber hat die L-IZ am Wochenende schon berichtet. Aber für die sächsischen Grünen ist Prof. Erdmann schon ein alter Bekannter. Für die LVZ eher nicht.

Kinder- und Jugendarbeit in Leipzig stellt sich vor

Pünktlich zum Ferienbeginn wird es bunt im Clara-Zetkin-Park. Bereits zum dritten Mal präsentieren sich am Samstag, den 11.07.2015 zwischen 15:00-18:00 Uhr die verschiedenen Träger und Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Leipzig. Beim "Open Air der offenen Treffs" rund um den Musikpavillon gibt es zahlreiche Angebote für Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene zu entdecken. Von Breakdance, Graffiti, Spiel, kreativen Angeboten bis hin zu kleinen Experimenten: Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Neben einem bunten Bühnenprogramm ist mit Kuchenbuffet und Grill auch für das leibliche Wohl gesorgt.

„Deutsch lernen in Leipzig – Niederschwellige Angebote“: Broschüre aktualisiert

Das Referat für Migration und Integration hat die Broschüre "Deutsch lernen in Leipzig - Niederschwellige Angebote" erneut aktualisiert. Die dort aufgeführten 13 Angebote können von interessierten Migranten genutzt werden, die noch keinen Integrationskurs besucht oder keinen Anspruch auf einen solchen haben. Interessant sind die Kurse auch für Personen, die bereits einen Integrationskurs absolviert haben, aber bei ihrem Spracherwerb weiter begleitet werden oder ihre sprachlichen Fertigkeiten gezielt trainieren möchten.

Leipzigs Verwaltung schlägt vor, ein paar Stadträte in den Tourismusverein zu lassen

Nicht nur die Grünen fragten sich, warum sich Leipzigs Verwaltung so schwer tut mit einem Tourismuskonzept für die Stadt. Auch die CDU-Fraktion kam in diesem Frühjahr ins Grübeln und fragte sich noch dazu: Wer kontrolliert die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH eigentlich? Und warum hat der Stadtrat keine Möglichkeiten zur Kontrolle? Die Verwaltung hat jetzt eine Antwort gefunden. Eine sehr lange.

Fläche des Leipziger Stadtwaldes um 6,4 Hektar gewachsen

Der Leipziger Stadtwald wächst weiter. Durch Neuanpflanzungen gab es im vergangenen Winter einen Flächenzugewinn von 6,4 Hektar. Davon liegen 0,7 Hektar im Leipziger Norden, 5 Hektar im Osten und 0,7 Hektar im Süden Leipzigs.

Aktuell auf LZ