15 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Luxemburger Rock-Band TUYS spielt „Swimming Youth“ im Pöge-Haus

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Mittwoch, dem 28. März 2018 ab 20 Uhr, spielt die Luxemburger Indie-Band TUYS im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20). Die Band besteht aus Sam (Gesang/Gitarre), Tun (Gitarre), Yann (Bass) und Kay (Drums). Die vor allem live sehr energetisch und musikalisch auf den Punkt vorgetragenen Songs bestechen durch ihren einzigartigen Sound und werden von der coolen Stimme von Sänger Sam getragen. YUYS durften im letzten Jahr bereits auf dem Dockville Festival spielen und konnten im Rahmen des Reeperbahn Festivals auch gleich zwei erfolgreiche Auftritte zum Besten geben. Jetzt gehen sie mit ihrem ersten Longplayer „Swimming Youth“ auf Tour.

    Konzert-Mitorganisator Stefan Kausch von Pöge-Haus e.V.: „TUYs sind einfach eine fantastische Indie-Band, bei der sehr gutes Songwriting, exzellente Musikausbildung und Live-Performance zu einer richtigen Einheit werden. Man hört, dass die Band, die sich bereits aus Schulzeiten kennt und schnell mit ihrem Sound für überregionales Ansehen sorgen konnte, schon seit sechs Jahren zusammenspielt. Seit 2012 hat die Band mit „People“, „Carousel“ oder der neueren „Belong“ bereits mehrere erfolgreiche Singles auf ihrem Konto zu verbuchen. Jetzt werden sie neben diesen Klassikern auch neues Material aus ihrer ersten Platte präsentieren.“

    Dem Konzert und der Musik von TUYS wird man schwer widerstehen können, so Kausch weiter: „Wer aber würde auch einen Cocktail bestehend aus der Sexyness von The 1975, der Indie-Gloria von Foals und dem Geschrubbe von Biffy Clyro ausschlagen wollen? Wenn sich dann auch noch eine Tanzbarkeit wie bei Two Door Cinema Club dazugesellt, ist nicht nur auf Platte für viel Leidenschaft gesorgt. Bei Auftritten als Support von The Kooks und The 1975, oder auf dem Rock a Field haben sie mit ihrer ehrlichen Musik bereits die eine oder andere Crowd zum Tanzen gebracht. Die letzten Monate haben TUYS zusammen mit dem Produzenten Jan Kerscher (Mutiny On The Bounty) an neuem Material getüftelt mit dem sie uns jetzt live beglücken werden.“

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige