0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. März 2018

LZ-Interview: Frank Richter und die Politik

LZ/Auszug aus Ausgabe 53Heute erschien die aktuelle Leipziger Zeitung, Ausgabe März. In dieser findet sich ein großes Interview mit Frank Richter, ehemaliger Chef der Bildungszentrale Sachsen. Nach dem Druck wurde bekannt, dass Richter sich für die Wahl 2019 um das Amt des Oberbürgermeisters in Meißen bewirbt, weshalb wir das Interview mit dem Bürgerrechtler, Ex-CDU-Mitglied und überzeugten Demokraten (anfangs) für Online-Abonnenten nun frei auch auf der L-IZ.de veröffentlichen. Es entstand am 15. März 2018 im Theater Ostpassage anlässlich der Lesung seines Buches „Hört endlich zu!“.

Doch kein Benefizspiel zwischen RB Leipzig und SV Babelsberg 03

Es wäre ein starkes Zeichen im Kampf gegen Nazis und Rassismus gewesen, wenn RB Leipzig zum Benefizspiel beim SV Babelsberg 03 angetreten wäre – Marketing hin oder her. Doch daraus wird nun nichts: Innerhalb weniger Tage haben beide Vereine angeblich festgestellt, dass es keine Möglichkeit gibt, im Sommer ein solches Spiel auf die Beine zu stellen. Zweifel an dieser Darstellung sind angebracht.

Am 28. März: Bürgersprechstunde mit Jens Lehmann, MdB

Die nächste Bürgersprechstunde von Jens Lehmann findet am 28. März im CDU-Wahlkreisbüro statt. Anlass ist der kontinuierliche Dialog zwischen Bürgern und Jens Lehmann, MdB, zu aktuellen politischen Themen.

Bürgersprechstunde mit Cornelia Falken am 28. März in Gohlis

Cornelia Falken, die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag lädt am Mittwoch, dem 28. März 2018, von 16:00 bis 18:00 Uhr in die Räume des Bürgerverein Gohlis e.V., Lindenthaler Straße 34, zur Bürgersprechstunde ein.

Polizeibericht, 23. März: Fahrraddieb gestellt, Matratze angezündet, Fußgängerin erfasst

Kriminalpolizei verbucht Ermittlungserfolg: 45 Fahrräder/Fahrradrahmen und rund 2,5 kg verschiedenster Betäubungsmittel nach Durchsuchungen beschlagnahmt +++ Ein 25-jähriger Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Eutritzsch, der an einer psychischen Erkrankung leidet, setzte seine Matratze in Brand und sprang aus dem Fenster +++ In der Hermann-Liebmann-Straße erfasste ein Fahrer eines Ford beim Einparken in eine Parklücke eine 71-jähige Fußgängerin.

Fassungsvolumen und Leerungsrhythmen der Papierkörbe erhöht

Mit Übernahme der öffentlichen Papierkörbe im Stadtgebiet durch den Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig haben sich das Fassungsvolumen und die Leerungsrhythmen erhöht. So stieg die Papierkorbkapazität auf rund 154.000 Liter. Im heutigen Pressegespräch informierte Leipzigs Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal zudem über den am Samstag, 24. März, beginnenden Frühjahrsputz und eine notwendige Änderung der Polizeiverordnung aufgrund von Verunreinigungen an Kiosken.

Juliane Nagel (Linke): Kritik an Sammelabschiebung nach Afghanistan

Am kommenden Montag, 26. März 2018, findet voraussichtlich die nächste Sammelabschiebung nach Afghanistan statt. Nach Informationen u. a. des Bayerischen Flüchtlingsrats soll diese ab dem Flughafen Leipzig/Halle vollzogen werden.

Girls’ Day 2018: Ein Tag Politik hautnah bei der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Leipziger SPD-Abgeordnete laden Schülerinnen zum Kennenlernen des Politikbetriebs ein. Am Donnerstag, dem 26. April, laden die Landtagsabgeordneten Holger Mann und Dirk Panter (SPD) von 10:00 bis 15:00 Uhr junge Leipzigerinnen zum Girls Day in den Sächsischen Landtag ein.

TBC – die unterschätzte Erkrankung: Am 24. März ist Welttuberkulosetag

Im Freistaat Sachsen wurden im vergangenen Jahr 161 Erkrankungen an behandlungsbedürftiger Lungentuberkulose gemeldet. Damit waren 4 Menschen pro 100 000 Einwohner an Lungentuberkulose erkrankt, ähnlich viele wie im Jahr zuvor. Erfreulicherweise liegt Sachsen deutlich unter dem Bundesdurchschnitt, der mit von reichlich 7 Erkrankten fast doppelt so hoch ist.

Wieso wird erst für 2022 ein Fahrradparkhaus am Leipziger Hauptbahnhof geplant?

Es ist versprochen, Radfahrer warten eigentlich schon seit sechs Jahren darauf, dass es endlich Konturen annimmt. Doch das Bauen von Parkhäusern und Busterminals geht in Leipzig sichtlich schneller als die Schaffung eines Fahrradparkhauses am Hauptbahnhof, wo man sein Rad sicher unterstellen kann, wenn man mit dem Zug auf die Reise geht. Die Grünen fragen im Stadtrat nach. Der ADFC fordert eine schnelle Lösung.

Notunterbringung von obdachlosen Menschen

Da die Kälteperiode auch in den kommenden Tagen weiter anhalten soll, weist die Stadt Leipzig erneut auf ihre dauerhaften Hilfsangebote zur Notunterbringung von obdachlosen Menschen hin. In den verschiedenen Übernachtungseinrichtungen für alleinstehende Männer und Frauen stehen insgesamt 87 Plätze zur Verfügung. Diese Anzahl kann bei Bedarf jederzeit kurzfristig erhöht werden. Alle Angebote stehen ganzjährig zur Verfügung.

Ostereier suchen im Eisenbahnmuseum: DB Museum Halle lädt am 1. + 2. April 2018 zum Osterfest ein

Am Ostersonntag und Ostermontag lädt das DB Museum Halle (Saale) große und kleine Eisenbahnfans zum Osterfest in die Volkmannstraße ein. An beiden Tagen gibt es speziell für die kleinen Gäste eine lustige Ostereiersuche. Hierbei lässt sich das Museumsgelände aus einem anderen Blickwinkel erkunden. Auf dem Programm stehen auch Mitfahrten im Führerstand einer Museumslokomotive und Führungen zur Eisenbahnhistorie, bei denen die Gäste Wissenswertes über den Erhalt des historischen Fahrzeugsparks und zur Geschichte des DB Museums Halle (Saale) erfahren.

Archiv Bürgerbewegung übergibt langfristig ausgerichtetes Entwicklungskonzept an sächsische Staatsministerin Eva-Maria Stange

Am Montag, den 26. März 2018, wird die Sächsische Staatministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Dr. Eva-Maria Stange, das Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. (ABL) besuchen.

Ausstellung 70 Jahre 1. Sorbengesetz im Landtag

Anlässlich des 70. Jahrestages des ersten Sorbengesetzes durch den Sächsischen Landtag am 23.03.1948 hat die Linksfraktion gestern Abend zur Eröffnung der bis 30. April (montags bis freitags 10-16 Uhr) auf der 4. Etage des Parlaments allgemein zugänglichen zweisprachigen Ausstellung „Die Sorben: Kultur und Recht im Selbstverständnis / Serbja: Kultura a prawo w sebjezrozumjenju“ geladen. Sie setzt sich aus Leihgaben des sorbischen Dachverbandes Domowina, der Stiftung für das sorbische Volk und des Sorbischen Museums in Bautzen zusammen.

Umweltbürgermeister eröffnet Schau zur nachhaltigen Entwicklung

„Bildung für nachhaltige Entwicklung in Sachsen“ heißt eine Ausstellung, die am 4. April, 11 Uhr, im Foyer des Technischen Rathauses (TRH) durch Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal sowie Ulrike Bernard, stellv. Vorsitzende des Leipziger „Zukunftsakademie e.V.“ (ZAK), eröffnet wird.

Workshop „inklusiv ist nachhaltig“

Am kommenden Donnerstag, 29. März, sind Interessierte am Thema Inklusion zu einem Workshop ins Neue Rathaus, Zimmer 270 (Turmzimmer) eingeladen. Von 14 bis 17 Uhr werden Fragen wie: Was wird bereits zur Umsetzung einer nachhaltigen und inklusiven Zukunft in Leipzig getan? Wie stellen wir uns die zukünftige Umsetzung vor? diskutiert.

Doku-Live Vortrag: Europa und der Erste Weltkrieg

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen lädt am Montag, dem 26. März 2018 zum Abschluss ihrer Themenreihe „Zusammenhalt neu gestalten! – Wohin geht der Weg Europas?“ ins Museum der bildenden Künste ein.

Luxemburger Rock-Band TUYS spielt „Swimming Youth“ im Pöge-Haus

Am Mittwoch, dem 28. März 2018 ab 20 Uhr, spielt die Luxemburger Indie-Band TUYS im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20). Die Band besteht aus Sam (Gesang/Gitarre), Tun (Gitarre), Yann (Bass) und Kay (Drums). Die vor allem live sehr energetisch und musikalisch auf den Punkt vorgetragenen Songs bestechen durch ihren einzigartigen Sound und werden von der coolen Stimme von Sänger Sam getragen. YUYS durften im letzten Jahr bereits auf dem Dockville Festival spielen und konnten im Rahmen des Reeperbahn Festivals auch gleich zwei erfolgreiche Auftritte zum Besten geben. Jetzt gehen sie mit ihrem ersten Longplayer „Swimming Youth“ auf Tour.

Am Montag: Frühlingsliedersingen mit Leipziger Spatzen und ukrainischem Kinderchor

Am Montag, den 26. März um 17:00 Uhr, lädt die Schola Cantorum Leipzig zum Frühlingsliedersingen der Spatzenchöre.

Junge Leipziger setzen ein künstlerisches Zeichen gegen Hate-Speech

Wenn mächtige Männer lügen und verleumden und die „sozialen“ Kanäle voller Hass und Bosheit sind, dann macht das nicht nur Journalisten besorgt, die ahnen, wie so eine Tonart die ganze Gesellschaft zerfrisst. Dann fühlen sich auch Künstler betroffen. Und Jugendliche. Und junge Künstler. In der HALLE 14 der Leipziger Spinnerei setzen sie jetzt ein künstlerisches Zeichen gegen Hate-Speech.

Aktuell auf LZ