3.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadtentwicklung Leipzig – wie wollen wir die Stadt bis zum Jahr 2030 gestalten?

Mehr zum Thema

Mehr

    Zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der SPD-Stadtratsfraktion am Mittwoch, den 9. Mai 2018, 18 - 20 Uhr, im Neuen Rathaus, Festsaal (Raum 257) laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

    Als Referenten und Diskussionsgäste sind eingeladen:

    – Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig
    – Stefan Heinig, Amtierender Leiter des Stadtplanungsamtes der Stadt Leipzig
    – Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes (VTA) der Stadt Leipzig und und
    – Kerstin Löbel, Abteilung Generelle Planung im VTA

    Moderation: Christopher Zenker, Vorsitzender der SPD-Fraktion

    Zur Intention der Veranstaltung erklärt Christopher Zenker, Vorsitzender der SPD-Fraktion: „Der finale Entwurf des ‚Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Leipzig 2030‘ (INSEK) wird derzeit in den Gremien und Ausschüssen beraten und soll voraussichtlich in der Ratsversammlung im Mai als ressortübergreifendes, langfristiges Handlungskonzept vom Stadtrat beschlossen werden.

    Die SPD-Stadtratsfraktion möchte zu dieser wichtigen Thematik in einer öffentlichen Veranstaltung mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren, wie wir Leipzig in den nächsten Jahren gestalten wollen. Das Fachkonzept Nachhaltige Mobilität soll dabei einen besonderen Schwerpunkt bilden, auch weil hier in vorangegangenen Diskussionen das größte Interesse zu verzeichnen war.“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ