14 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Stadtentwicklung

Historisches Warenhaus an der Leipziger Petersstraße wird multifunktionales Büro- und Geschäftsensemble

Wichtiger Meilenstein für eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte im Herzen der Leipziger Innenstadt: Die Stadtverwaltung hat der geplanten Umgestaltung des historischen Warenhauses N30 | NEO an der Petersstraße im Leipziger Zentrum in ein multifunktionales Büro- und Geschäftshaus die Baugenehmigung erteilt.

Einzelhandels- und Zentrenkonzept: Theorie und Praxis

Grundlage des vorliegenden Konzeptes sind statistische Daten, die aufgrund ihrer Natur als theoretische Größen, die anhand von Modellen berechnet werden, die realen Entwicklungen nur bedingt abbilden können. Das betreffende Konzept wurde im Rahmen der Planungen für die Ansiedlung von ALDI und eines Drogeriemarktes in der Leipziger Straße überarbeitet.

Universität und Stadt verlängern Kooperation bis 2025

Die Universität gehört zu den wichtigsten Arbeitgebern, Ausbildungsstätten und Anziehungspunkten in Leipzig. Deshalb erscheint es nur folgerichtig, dass die Verantwortlichen von Stadt und Hochschule eng zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde nun verlängert. Unter anderem beim in den kommenden Jahren entstehenden „Forum Recht“ wollen Universität und Stadt zusammenarbeiten.

Stadtverwaltung präsentiert Straßenbaumkonzept für Leipzig

Leipzig hat das Potential für 45.000 weitere Straßenbäume – zusätzlich zu den bereits jetzt vorhandenen rund 57.000. Davon geht die Verwaltung aus, die nun ein Konzept vorgelegt hat, um jenes Potential in den kommenden Jahrzehnten auszuschöpfen. Insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels und der „wachsenden Stadt“ sei eine genaue Planung wichtig.

Hobusch (FDP): „Mehr Bauten in die Höhe statt in die Breite“

Die Fraktion Freibeuter schlägt dem Stadtrat in seiner Sitzung am 17. April 2019 die Prüfung der Erarbeitung eines Masterplans Hochhäuser durch den Oberbürgermeister vor. Die Verwaltung hatte sich zuletzt 1992 im Rahmen eines Kolloqiums "Hochhäuser in Leipzig" mit dem Thema gemeinsam mit Stadträten, Stadtplanern, Architekten und Investoren befasst.

Leipzig 2030 – Broschüre zum Stadtentwicklungskonzept erhältlich

Welche Strategie verfolgt die Stadt für die Entwicklung Leipzigs in den nächsten 10 bis 15 Jahren? Was sind Schwerpunktgebiete und wie sieht es in den einzelnen Ortsteilen aus? Welche Rahmenbedingungen gilt es hierbei zu beachten und was wünschen sich die Bürger? Diese und weitere Fragen beantwortet die zweiteilige Broschüre „Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Leipzig 2030“ aus der Reihe „Beiträge zur Stadtentwicklung“.

Vorstellungsrunde: Ziele und Schritte der Altstadtbelebung

Es ist ein Dauerbrenner: Die Grimmaer Altstadt soll sich besser entwickeln. Gemeinsam mit unabhängigen, kreativen und ehrenamtlich tätigen Grimmaerinnen und Grimmaern feilte die Stadtverwaltung DARAN, um der City wieder den nötigen Schwung zu geben.

Lausitz erhält umfangreiche Fördermittel für Stadtentwicklung, Denkmalschutz und Feuerwehr

Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider hat heute den Kommunen Weißwasser, Bad Muskau und Gablenz Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt rund 2,3 Millionen Euro übergeben. „Heute stehen sowohl der Erhalt von nachhaltiger Infrastruktur, als auch der punktuelle Abbau von sozialer Benachteiligung im Vordergrund. Mit diesem breiten Spektrum an Zuwendungsbescheiden macht der Freistaat den ländlichen Raum attraktiver“ sagte der Staatssekretär.

Leipzig von britischer Stadtentwicklungs-Akademie als „European City of the Year 2019” prämiert

Die in London ansässige Academy of Urbanism hat Leipzig wegen seines Engagements für eine nachhaltige Stadtentwicklung zur “European City of the Year“, also zur europäischen Stadt des Jahres gekürt. Leipzig setzte sich in der letzten Runde gegen Nantes (Frankreich) und Zürich (Schweiz) durch.

Stadtentwicklung in Schönefeld: Projekt „Sport frei!“ beginnt

Unter dem Motto „Sport frei! – Multiplikatoren des Sports fördern Aktivierung und gemeinsames Lernen“ wird ab September eine neues Projekt der sozialen Stadtentwicklung in Schönefeld starten.

Informationsabend zur Neugestaltung der Arndtstraße

Die Neugestaltung der Arndtstraße ist Thema eines Informationsabends am 23. August, 18:30 Uhr, im Haus der Demokratie (Bernhard-Göring-Straße 152, Café im Erdgeschoss). Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Mitarbeiter des Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung sowie des Verkehrs- und Tiefbauamtes stellen die Planung vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Kleinzschocher-Initiative lädt zur Aktion „Ballons für ein StadtGut“

Gemeinsam mit den Besuchern des Bürgerfest Kleinzschocher soll am kommenden Samstag das Konzept für den Kantatenweg 31 besprochen werden und in einer gemeinsamen Luftballonaktion Wünsche für die Gestaltung des Geländes in die Luft steigen. Gleichzeitig ist die Initiative Kantatenweg enttäuscht von der bisherigen Reaktion der LWB auf die Projektideen.

Leipzigs Stadtentwicklung sozial und ökologisch gestalten

DIE LINKE. in Leipzig veranstaltet im Vorfeld der Kommunalwahlen 2019 in diesem Sommer 6 Fachforen zu den Schwerpunkten des Wahlprogramms. Bei diesen Foren werden neben der Meinung von Expertinnen und Experten auch interessierte Bürger zu Wort kommen. Gemeinsam sollen Herausforderungen und Lösungen für die Stadt Leipzig identifiziert werden.

Begegnungsstätte Philippuskirche: Zweiter Bauabschnitt wird gefördert

Die Umgestaltung der ehemaligen Philippuskirche in Lindenau durch das Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte soll auch im zweiten Bauabschnitt mit Fördermitteln unterstützt werden.

Baumaßnahmen für Quartierzentrum im Grünauer WK2 beginnen

Am Dienstag, 15. Mai, beginnen die Baumaßnahmen zur Erneuerung und Umgestaltung des Quartierzentrums „Grünauer Allee“ WK 2 in Leipzig-Grünau, Bereich Alte Salzstraße. Unter anderem werden die verschlissenen für den Stadtteil typischen Großplatten durch belastungsfähigere Platten- und Pflaster-Beläge ersetzt und damit auch die Bedingungen für den Wochenmarkt verbessert.

Informationsveranstaltung zum Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße

Die Stadt Leipzig, die Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH und die Leipziger Wasserwerke GmbH wollen ab 2019 die Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße gemeinsam ausbauen. Am 7. Mai, 18 Uhr, gibt es dazu im Gemeindesaal der Elim-Gemeinde (Hans-Poeche-Straße 11) eine erste Informationsveranstaltung. Die Bauherren erläutern die aktuelle Vorplanung. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Stadtentwicklung Leipzig – wie wollen wir die Stadt bis zum Jahr 2030 gestalten?

Zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der SPD-Stadtratsfraktion am Mittwoch, den 9. Mai 2018, 18 - 20 Uhr, im Neuen Rathaus, Festsaal (Raum 257) laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Tag der Städtebauförderung am 5. Mai: Leipziger Westen im Fokus

Leipzig beteiligt sich zum vierten Mal am bundesweiten Tag der Städtebauförderung: Am 5. Mai heißt es wieder „Stadterneuerung on Tour“. Eröffnet wird der bundesweite Aktionstag um 13 Uhr in der Baumwollspinnerei durch Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Christopher Zenker (SPD): Ausgeglichenes Wachstum für Leipzig

Aktuell sieht es so aus, als würde sich das Wachstum der Stadt etwas abschwächen, weil die Zahl der Einwohner im 1. Quartal 2018 deutlich geringer gestiegen ist als das im Vorjahreszeitraum der Fall war. Für die SPD-Fraktion ist das keine unbedingt negative Entwicklung, sondern bietet auch Chancen für die Stadt.

Infoabend zum Bau der Plagwitzer Brücke und Karl-Heine-Straße

Am 9. April informieren Vertreter der Stadt Leipzig, der Leipziger Verkehrsbetriebe und der Leipziger Wasserwerke um 19 Uhr in der Aula der Helmholtzschule (Helmholtzstraße 6) über den Ersatzneubau der Plagwitzer Brücke und die Baumaßnahme Karl-Heine-Straße zwischen Ferdinand-Lassalle-Straße und Erich-Zeigner-Allee. Gebaut werden soll ab dem 7. Mai 2018 bis voraussichtlich Mitte Dezember 2019. Die Bauherren stellen unter anderem Bautermine, Bauleistungen und die Verkehrsführung während der Bauzeit vor.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -