Artikel vom Dienstag, 19. Juni 2018

Zum 200. Geburtstag von Charles Gounod: Der Rebell des Königs (Cinq-Mars) an der Oper Leipzig

Foto:Tom Schulze

Foto Tom Schulze
tel. 0049-172-7997706
mail post@tom-schulze.com
web www.tom-schulze.com

Am Mittwoch, 20. Juni, 19:30 Uhr ist die Mantel- und Degenoper „Der Rebell des Königs (Cinq Mars)“ von Charles Gounod vorerst zum letzten Mal zu sehen. Die Oper Leipzig hatte das Werk im Mai 2017 als erstes Opernhaus nach 140 Jahren in einer Inszenierung von Anthony Pilavachi mit großem Erfolg wieder aufgeführt. Weiterlesen

Lange Nacht der Wissenschaften 2018: Bach-Museum Leipzig präsentiert neue Erkenntnisse zu Bach und viel Musik

Am Freitag, dem 22. Juni, lädt die Stadt Leipzig gemeinsam mit der Universität sowie weiteren Leipziger Hochschulen und Forschungseinrichtungen zur vierten „Langen Nacht der Wissenschaften“. Auch das Bach-Museum beteiligt sich und stellt ab 18 Uhr laufende Projekte der beiden Forschungsabteilungen des Bach-Archivs Leipzig vor. Neben spannenden Aspekten der Bach-Forschung erwartet den Besucher viel Musik. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Finanzpolitik

Haushaltssperre für Leipzig überraschend aufgehoben

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDa ist dieser Moment, wo man sich um die Ernsthaftigkeit Leipziger Finanzpolitik sorgt. Am heutigen 19. Juni 2018 hat Leipzigs Bürgermeister Torsten Bonew (CDU) eine Nachricht im Rathaus rotieren lassen, deren Inhalt knapp, doch die Vorgeschichte lang ist. Mit Wirkung vom heutigen Tage hat der Finanzdezernent die Haushaltssperre vom 9. April 2018 für Investitionen wieder aufgehoben. In der Folge war es zu massiven Nachfragen im Stadtrat vor allem der Linksfraktion und der Grünen gekommen, warum diese überhaupt verhängt wurde. Mit dem heutigen Tag muss man wohl sagen: echte Gründe gab es offenbar doch keine. Weiterlesen

Internationaler Akademie-Workshop: Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert

Wie viel Zukunft braucht die Wirtschaft? Wann entstand das moderne Wirtschaftswachstum? Wie wichtig sind Ideen, Theorien und Diskurse für unseren Wohlstand – damals, heute, morgen? Diese Fragen beleuchtet ein internationaler Workshop an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig am 28. und 29. Juni – fächerübergreifend und mit historischer Perspektive. Weiterlesen

Nur noch wenige Tage bis zur Langen Nacht der Wissenschaften Leipzig am Freitag, dem 22. Juni 2018

„Exklusiv vorhören“ können Sie gleich um 18 Uhr: Erstmalig erklingen Ausschnitte aus dem Streichquintett A-Dur op. 18 MWV R 21 von Felix Mendelssohn Bartholdy in der gerade neu veröffentlichten und bisher kaum bekannten Frühfassung. Im Anschluss 18.45 Uhr geht es um das Phänomen der Zufallsbewegungen, gefolgt um 20 Uhr von einer imaginären Reise zu Buddhistischen Höhlenanlagen und deren beeindruckenden Wandmalereien. Weiterlesen

Ermittlungen im Fall Sophia Lösche wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes

Foto: PD Leipzig

Am heutigen Tag wurde aufgrund eines Haftbefehls eine männliche Person festgenommen, die dringend verdächtig ist, die seit dem 14.06.2018 vermisste Sophia Lösche (28) getötet zu haben. An der Führung der Ermittlungen sind derzeit Polizeibehörden aus mehreren Bundesländern sowie ausländische Polizeidienststellen beteiligt. Die Ermittlungen werden von allen beteiligten Behörden in enger Abstimmung und mit höchster Intensität geführt, um Sophia Lösche zu finden und die Straftat, derer der Beschuldigte dringend verdächtig ist, aufzuklären. Weiterlesen

Die Gesetzeslage setzt einem Linke-Antrag Grenzen

Leipzigs Verwaltung findet gesonderte Parkplätze für den Wirtschaftsverkehr eigentlich gut

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserJeder, der in irgendeiner Weise als Lieferant, Handwerker, Pflegekraft oder Reparaturservice in Leipzig unterwegs ist, kennt das Problem: Am Einsatzort ist alles zugeparkt. Entweder blockiert man dann die Fahrbahn – oder kurvt verzweifelt um den Block und hat dann kilometerlange Anmarschwege. Das Thema hatte die Linksfraktion in einem Antrag aufgegriffen: Die Stadt soll prüfen, ob man nicht lauter Sonderparkflächen nur für den Wirtschaftsverkehr einrichten kann. Gute Idee, meldet jetzt das Dezernat Stadtentwicklung und Bau. Weiterlesen

Wie kann man die vierte Klärstufe in Klärwerken für Mikroschadstoffe in Gewässern finanzieren?

UFZ-Forscher erstellen Gutachten zur Einführung einer Arzneimittelabgabe

Foto: UFZ / André Künzelmann

Für alle Leser Die Umweltverbände fordern es schon lange. Und auch der Leipziger Ökolöwe hat diese Forderung jüngst wieder bekräftigt: Damit alte Medikamente nicht mehr in Umwelt und Gewässer gelangen, sollen die großen Pharmakonzerne die Rücknahme der nicht mehr gebrauchten Medikamente finanzieren. Und auch die Reinigung der Abwässer müsste so eigentlich finanzierbar sein. Jetzt unterstützt ein Gutachten des Leipziger Umweltforschungszentrums die Einführung einer Arzneimittelabgabe. Weiterlesen

Positives Jahresergebnis und wichtige Meilensteine

Jahresbilanz des Universitätsklinikums Leipzig und der Medizinischen Fakultät

Foto: Stefan Straube/UKL

Jahresbilanz positiv – mit diesem Fazit blicken das Universitätsklinikum Leipzig und die Medizinische Fakultät auf das zurückliegende Jahr 2017. Das UKL erreicht ein Betriebsergebnis von 3,7 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 1,56 Millionen Euro bei weiter gestiegenen Behandlungszahlen. Nach einem zügigen Bauverlauf steht zudem mit dem Klinikneubau Haus 7 ein wichtiger Erweiterungsbau kurz vor der Fertigstellung. Weiterlesen

Weil immer weniger Menschen Asyl in Deutschland finden

Leipzig reduziert seine Kapazitäten zur Unterbringung von Flüchtlingen deutlich

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Deutschen leben in verschiedenen Welten: Die Anhänger rechter Parteien leben ja bekanntlich immer noch in dem irren Glauben, Ströme von asylsuchenden Flüchtlingen würden an bayerischen und sächsischen Grenzen Schlange stehen. Aber die Wirklichkeit sieht schon lange ganz anders aus. Selbst die 2015 und 2016 mit Macht aus dem Boden gestampften Unterbringungskapazitäten muss Leipzig jetzt drastisch reduzieren. Sie werden einfach nicht gebraucht. Außer für völlig andere Zwecke. Weiterlesen

Schnelle Lösung wird über 25 Jahre teuer

Kita-Anmietung verursacht Leipzig Mehrkosten von über 100 Millionen Euro

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIrgendetwas hat Burkhard Jung falsch gemacht. Und es deutet manches darauf hin, dass es die Personalpolitik betrifft. Denn wenn eine Stadt wie Leipzig immer wieder in die Umsetzungsklemme gerät, weil für Schulen, Kitas und Straßen der simple Planungsvorlauf fehlt, dann liegt das an unterbesetzten Planungsabteilungen im Rathaus. Kühne Schnell-Lösungen sollen das retten. Aber das hat Folgen, teure Folgen, wie Linke-Stadtrat Steffen Wehmann mittlerweile vorrechnen kann. Weiterlesen

Erst vertrödeln und dann Druck machen?

Grüne und Linke wollen OBM Jung keinen Blankoscheck für sein 150-Millionen-Euro-Paket ausstellen

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Zur nächsten Stadtratssitzung am Mittwoch, 27. Juni, wird sich der Leipziger Stadtrat mit der 150-Millionen-Euro-Vorlage des OBM zum Schulneubau beschäftigen. Und im Ratsinformationssystem stapeln sich die Änderungsanträge. 19 waren es am Wochenende. Sie stammen vor allen von Linksfraktion, SPD-Fraktion und von der Grünen-Fraktion, wo man nicht akzeptiert, dass OBM und Finanzbürgermeister dem Stadtrat einfach das Recht aus der Hand nehmen wollen, über große Bauvorhaben zu entscheiden. Weiterlesen