1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 30. April 2018

Der 1. FC Lok Leipzig geht ersten Schritt Richtung Vision 2020

Die Katze ist aus dem Sack: Der 1. FC Lok wird in der kommenden Regionalliga-Saison erstmals in seiner Geschichte ein Profifußballer-Team an den Start schicken. Darauf einigten sich Aufsichtsrat und Präsidium in der Nacht auf Montag. Der direkte Aufstieg in der kommenden Saison ist allerdings nicht das Ziel des Klubs.

L-IZ.de allein zu Haus? Online-Medien im Wandel

LVZ Online will über Leipzig zukünftig aus Hannover schreiben. So zumindest könnte man die im April bekanntgewordenen Pläne des Madsack Verlages deuten. Als der 85-prozentige Haupt-Inhaber der LVZ, der Madsack-Verlag, 2013 sein Umbauprogramm „Madsack 2018“ vorstellte, betonte das Hannover Unternehmen mehrfach und bis heute den Wert der „lokalen und regionalen Berichterstattung“.

Arbeitnehmer*innen in der Sozialdemokratie wollen wieder den Ton angeben

Am Vorabend des 1. Mai und nach der erfolgreichen Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD in Nürnberg erklärt Irena Rudolph-Kokot, Vorsitzende der Arbeitnehmer*innen in der SPD Sachsen: „Auf der Konferenz hat unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles betont, dass Arbeitnehmer*innenfragen noch mehr in den Fokus der Sozialdemokratie gehören. Das hören wir, die Vertreter*innen der AfA sehr gerne.“

Nao-Team HTWK erstmals deutscher Meister im RoboCup

In einem dramatischen Finale holten sich die Roboter- Fußballer der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) am 29. April 2018 erstmals den Meistertitel in der Standard Platform League der GermanOpen.

Polizeibericht, 30. April: 16-jährige Radfahrerin tödlich verletzt, Zwei Motorräder gestohlen, Handy und Portemonnaie geraubt

Bei einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einer 16-jährigen Fahrradfahrerin und einem LKW auf dem Martin Luther-Ring erlitt die 16-Jährige trotz eingeleiteter Reanimation tödliche Verletzungen. Zeugen werden dringend gesucht +++ Zwei Motorräder wurden in Mockau und Möckern aus Garagen gestohlen – Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen +++ In der Lindenauer Angerstraße wurden zwei Männer von drei Unbekannten beraubt +++ Trickbetrüger ließen ein hochwertiges Ölgemälde von einem Flohmarkt in Dölitz-Dösen mitgehen +++ In Mockau raubten Einbrecher aus einem Keller hochwertige Modellloks und Zubehör in Höhe von 1.500 Euro.

Längere Anreisezeiten zum Theater der Jungen Welt

Aufgrund von Gleisbauarbeiten in der Kuhturmstraße von 02.05. - 11.06.2018 und am Lindenauer Markt von 07.05. - 11.06.2018 kommt es zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr und bei den Bus- und Straßenbahnlinien. Längere Anreisezeiten zu den Vorstellungen am Theater der Jungen Welt sind daher einzuplanen.

Selbsthilfe bewegt! Turniere, Bewegungsangebote und Infos

Menschen mit chronischen Erkrankungen, mit Handicap, Menschen in Lebenskrisen, und alle sind am 5. Mai, ab 9:30 Uhr, auf den Campus Jahnallee der Uni Leipzig eingeladen. Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt!“ können sie sich informieren, ausprobieren und sportlich mitmachen.

2. Grünau-Tag: Buntes Programm im Robert-Koch-Klinikum

Am 5. Mai findet der 2. Grünau-Tag statt, der wieder mit einem bunten Programm und vielen Aktionen in und rund um das Allee-Center seine Besucherinnen und Besucher unterhält.

FC International Leipzig tritt bei FC Carl-Zeiss Jena II an

Zu einem Nachholspiel reist das Oberliga-Team des FC International Leipzig am morgigen Dienstag nach Thüringen. Um 14 Uhr wird in Jena die Partie gegen die zweite Mannschaft des FC Carl-Zeiss angepfiffen.

Projekt „Teaching (for) You“ berät junge Lehramtsstudierende

Lehramtsstudierende der Universität Leipzig sollen im soeben gestarteten Projekt „Teaching (for) You“ in der Studieneingangsphase durch studienbegleitende Beratung unterstützt und für den ländlichen Raum Sachsens begeistert werden.

Die verhängte Haushaltssperre sorgt aus Sicht der Grünen für eine Lähmung der Stadt

Eigentlich bestätigte Torsten Bonew, Finanzbürgermeister der Stadt Leipzig, am 27. April nur die Kritik von Linken und Grünen an der miserablen Finanzausstattung der Kommunen in Sachsen, als er sagte: „Wie ich bereits im vergangenen Jahr beim Projekt ,Leipzig Kitas‘ ausgeführt habe, bringt die möglichst schnelle Bereitstellung der benötigten Kapazitäten bei Kita und Schulen die Stadt an die Grenzen der finanziellen Belastbarkeit.“ Das war der Tag, an dem er – mal wieder – eine Haushaltssperre verhängte.

XXL-Paddelfestival läutet Saison im Kanupark ein – Rafting-Start am 1. Mai

Mit dem XXL-Paddelfestival startete der Kanupark Markkleeberg an diesem Wochenende in seine diesjährige Freizeitsaison. Die sechste Auflage des Events bot seit Freitag ein umfangreiches und vielfältiges Programm für aktive Paddler und interessierte Gäste. Ab Dienstag, dem 1. Mai 2018, kann auf der Wildwasseranlage am Markkleeberger See auch wieder geraftet werden.

Christi Himmelfahrt: Wandelkonzert mit dem Leipziger Querflötenensemble Quintessenz

Der traditionsreiche Hörspaziergang zur Himmelfahrt mit dem Leipziger Querflötenensemble Quintessenz in die freie Natur wird dieses Jahr zum Thema „Es war einmal…“ – Schelmenstücke, Sagen und Balladen zu märchenhafter Flötenmusik – stattfinden.

Florianstag: Branddirektion Leipzig lädt zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, 5. Mai, feiern die Leipziger Brandschützer ihren Schutzheiligen St. Florian. Aus diesem Anlass laden die Branddirektion Leipzig und der Leipziger Feuerwehrverband e. V. zwischen 10 und 16 Uhr zum Tag der offenen Tür in das neue Feuerwehrtechnik- und Ausbildungszentrum in die Gerhard-Ellrodt-Straße 29 nach Leipzig-Großzschocher ein.

Wirbelsäulenzentrum des UKL auf höchstem Level zertifiziert

Das Wirbelsäulenzentrum des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) ist erfolgreich zertifiziert worden. Dabei wurde nicht nur das höchste der möglichen drei Levels erreicht. Das Zentrum ist das erste seiner Art in Deutschland, das sämtliche Voraussetzungen in allen fünf Teilbereichen erfüllt.

Leipziger Gründernacht 2018 – Jetzt bewerben!

Am 19. November geht die Leipziger Gründernacht in die dritte Runde: Dann wird wieder der rote Teppich für die pfiffigsten Gründungsideen und die erfolgversprechendsten Existenzgründungen des Jahres 2017 ausgerollt. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro ausgelobt. Alle Gründer und Jungunternehmer aus der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen können sich ab sofort bewerben.

Die Gewässerdynamik in der kompletten Nordwestaue muss geändert werden

Als das Amt für Umweltschutz am 26. September 2017 zur Gewässerschau an der unteren Weißen Elster einlud, ging es natürlich auch um die Frage: Was kann Leipzig in diesem Flussabschnitt eigentlich tun, um die Wasserqualität deutlich zu verbessern? Eigentlich geht es um die zentrale Frage: Wie bringt man das Wasser wieder zum Fließen.

Workshop StimmKlangExperimente in der Kulturwerkstatt KAOS

Am 13.05.18, 11-16 Uhr geht es in der Workshopreihe KlangImpulse um das Experimentieren mit der Stimme und dem Körper. StimmKlangExperimente probiert aus, was mit Sprache, Gesang und all den Geräuschen, die man mit dem Mund oder mit Bodypercussion erzeugen kann, möglich ist. Spontane Ideen werden zu intuitivem Klangtheater, groovenden CircleSongs, witzigen Duetten oder sphärischen Klanggebilden.

Kein einziges Leipziger Fließgewässer kommt über die Note 4 hinaus

Die Wasserrahmenrichtlinie ist ja so neu nicht. Sie wurde im Jahr 2000 von der EU beschlossen. Auch Sachsen hatte also bis jetzt 17 Jahre Zeit, ihre Umsetzung in Gang zu bringen und Konzepte aufzulegen, mit denen das sächsische Gewässersystem nachhaltig in einen guten Zustand (Note 2) versetzt werden könnte. Nachhaltig heißt nun einmal: nicht mit technischen Mitteln. Die Selbstheilungskräfte der Flüsse müssten die Hauptarbeit leisten. Aber das hat Sachsen massiv unterbunden.

Informationsveranstaltung zum Ausbau der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße

Die Stadt Leipzig, die Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH und die Leipziger Wasserwerke GmbH wollen ab 2019 die Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Hahnekamm und Eisenbahnstraße gemeinsam ausbauen. Am 7. Mai, 18 Uhr, gibt es dazu im Gemeindesaal der Elim-Gemeinde (Hans-Poeche-Straße 11) eine erste Informationsveranstaltung. Die Bauherren erläutern die aktuelle Vorplanung. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Aktuell auf LZ