5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 15. November 2021

Henning Homann (SPD): Ungleichbehandlung der sächsischen Arbeitnehmer/-innen beenden

Der DGB Sachsen fordert auch für Sachsen eine paritätische Finanzierung der Pflegeversicherung. Dazu bezieht Henning Homann, der arbeitsmarktpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, klar Position.

2. Polizeibericht 15. November: Berufsschule beschmiert, Mann bei Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Unbekannte brachten an verschiedene Gebäudeteile einer Berufsschule zahlreiche Schriftzüge, Symbole und Aufkleber an, die unter anderem verfassungsfeindliche Inhalte hatten+++Heute kam es am frühen Nachmittag im Landkreis Nordsachsen zu einem schweren Verkehrsunfall.

KSS und TV-STUD mobilisieren zum Streik – prekäre Arbeitsbedingungen endlich beenden

Am Dienstag, den 16.11. wird in an den sächsischen Hochschulen gestreikt. Verbunden damit findet ein ganztägiger Hochschulaktionstag gegen prekäre Arbeitsbedingungen, schlechte Lehre und Kürzungen im Bildungsbereich statt. Im Zuge der Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes versuchen studentische und wissenschaftliche Beschäftigte gemeinsam bessere Arbeitsbedingungen zu erstreiten.

Montag, der 15. November 2021: Überlastungsstufe droht in Sachsen, Tempo-Impfen und grüner Palmer-Ausschluss beantragt + Video

Die steigenden Zahlen lassen es nicht anders zu: Das Tagesgeschehen ist von Corona beherrscht. In Sachsens Krankenhäusern wurde erstmals der Schwellenwert von 1.300 Corona-Patienten/-innen auf der Normalstation überschritten. Der Impfgipfel um Gesundheitsministerin Petra Köpping beschloss heute erhöhte Kapazitäten der Impfungen. Sie sprach sich außerdem gegen eine 1G-Regelung aus. Außerdem: Der Montag in Leipzig wäre inzwischen traurigerweise kaum noch denkbar ohne „Bürgerbewegung Leipzig“-Demo und entsprechenden Gegenprotest. So auch heute in der Leipziger Innenstadt. Die Leipziger Polizei beschäftigt sich derweil mit „fleischlichen Gelüsten“ und die Grünen wollen Boris Palmer aus der Partei ausschließen. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 15. November 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

JuLis Leipzig: 2G+ statt Glühweinprohibition auf Leipziger Weihnachtsmärkten

Die Jungen Liberalen Leipzig (JuLis) fordern für die Leipziger Weihnachtsmärkte eine 2G+-Regelung statt des bislang geplanten Alkoholausschankverbots. „Die einzige nachhaltige Lösung zum Umgang mit Corona ist eine breite Durchimpfung der Bevölkerung. 2G+ ist genau die Regelung, die jeden Einzelnen in die Verantwortung zu seiner Entscheidung zieht. Wenn wir jetzt den Glühwein für alle verbieten, dann setzen wir die falschen Anreize.“, begründet Luise SCHULZE (25, Vorsitzende d. JuLis Leipzig) die Forderung.

441 Bewerbungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2022

Der Wettbewerb für den Preis der Leipziger Buchmesse ist eröffnet. 441 Werke aus 169 Verlagen wurden für den hochkarätigen Preis eingereicht. Die siebenköpfige Jury liest sich nun durch die Einreichungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung.

„Operngala mit Preisverleihung“ in der Semperoper am 21. November 2021 entfällt

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat die Stiftung Semperoper – Förderstiftung die für Sonntag, den 21. November 2021, geplante Verleihung des „Phoenix-Preisträger-Award des Gründers und Stifters der Stiftung Semperoper, Senator h. c. Rudi Häussler“ abgesagt.

Diakonissenkrankenhaus Leipzig verhängt Besucherstopp

Mit Blick auf die aktuell stark steigenden Corona-Infektionszahlen hat der Krisenstab des Diakonissenkrankenhauses Leipzig soeben entschieden, dass ab dem morgigen Dienstag, 16. November 2021, bis auf Weiteres ein Besucherstopp im Krankenhaus gilt. Damit sind die bislang geltenden Besuchsregelungen aufgehoben.

Nadja Sthamer, MdB unterstützt Warnstreik am Uniklinikum Leipzig

Die Gewerkschaft ver.di ruft morgen in der Zeit von 9 bis 11 Uhr die Beschäftigten des Universitätsklinikums Leipzig zum Warnstreik auf. Nadja Sthamer, MdB wird um 10 Uhr in der Liebigstraße vor Ort sein. Bundesweit sind an diesem Tag die Beschäftigten der 35 Unikliniken zu einem Warnstreik aufgerufen.

Neue Vorschläge zum Infektionsschutzgesetz können endlich den Durchbruch auch für Sachsen schaffen

Zu den geplanten Ergänzungen der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes erklärt Dr. Paula Piechotta, Ärztin und Grüne Bundestagsabgeordnete für Leipzig: „Die neuen Vorschläge können jetzt endlich den Durchbruch hin zu einer besser funktionierenden Corona-Politik schaffen.“

Borna: Das Abenteuer Lesen

Auch in diesem Jahr starteten die Schulanfänger der Bornaer Grundschulen mit einem Besuch der Oberbürgermeisterin sowie unserer Kinderbibliothekarin unterstützt von der Städtische Werke Borna GmbH in ihr spannendes Leseabenteuer.

Holger Mann gibt heute Landtagsmandat zurück

„Heute ist mein letzter Tag als Landtagsabgeordneter. Ich verzichte auf das Mandat im Sächsischen Landtag, um das neu erworbene Bundestagsmandat mit ganzer Kraft ausfüllen zu können. Mein besonderer Dank gilt allen Wähler/-innen und Mitstreiter/-innen, die mir in den letzten zwölf Jahren vertrauten und mit mir sozialdemokratische Landespolitik gestaltet haben.“

Coronavirus Landkreis Leipzig: 20.666 bestätigte Fälle (Stand 15. November 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 20.666 (+1.598 zum Freitag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 4.705 Personen in Quarantäne, darunter 2.818 Infizierte.

17. November 2021: Buß- und Bettag in Leipziger Kirchen

Am Buß- und Bettag, dem 17. November, feiern zahlreiche Kirchgemeinden zum Abschluss der Friedensdekade ökumenische Gottesdienste. So wird u.a. 10 Uhr in die St. Laurentiuskirche Reudnitz, Stötteritzer Str. 47, und in die Kirche Wiederitzsch, Bahnhofstraße, eingeladen, 10.30 Uhr in die Paul-Gerhardt-Kirche Connewitz, Selnecker Str. 5, und 17 Uhr in die Apostelkirche Großzschocher, Huttenstraße/Ecke Dieskaustraße.

Oberliga-Partie zwischen INTER Leipzig und Rot Weiß Erfurt abgesagt

Schlechte Nachrichten für den Feiertag: Die Oberliga-Partie des FC International Leipzig gegen den FC Rot-Weiß Erfurt kann nicht wie geplant am kommenden Mittwoch im Eilenburger Ilburg-Stadion stattfinden.

„Ein gutes Konzept, um die Stadt nicht auszuverkaufen”: Die Baugruppe „[A]Enders Wohnen“ über ihr Mehrgenerationenhaus

Im Leipziger Westen, zwischen der Endersstraße 31 und 33, ist aus der großen, grünen Fläche eine Baugrube geworden. Seit Anfang des Jahres entsteht dort das Mehrgenerationenhaus der Baugruppe „[A]Enders Wohnen“, die das Grundstück per Erbbaupacht von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) bekommen hat. Anja Riediger (54) und Sebastian Obermeier (36) sind zwei von fast 50 Menschen, die dort leben werden – einige von ihnen in einem „Cluster“.

Erneut kein Weihnachtsmarkt in Markkleeberg

Der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Markkleeberg wird auch in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Veranstalter Mario Braun bedauert die Absage.

Aktuelle Verkehrsinfos für die Autobahnen A 4, A 13 und A 72

A 4: Am 23. und 24.11.2021 sind auf der Richtungsfahrbahn Görlitz zwischen dem Autobahndreieck Dresden-West und der Anschlussstelle Dresden-Neustadt der Last- und Standstreifen aufgrund von Baugrundunteruntersuchungen gesperrt. Der Verkehr wird zweistreifig über die linken beiden Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.

Reihe HOT SPOTS :: Der Stadtentwicklung: Museen werden digital

Mit digitalen Technologien wie Augmented - und Virtual Reality kreieren Museen neue Formen des (Online-) Besuchs für das Publikum und schaffen damit virtuelle Orte der Wissensvermittlung. Während vor einigen Jahren noch eine Homepage der einzig digitale Schauplatz war, denkt ein Großteil der Mitarbeitenden in Museen mittlerweile über ganzheitliche digitale Strategien nach.

Vortrag mit Prof. Dr. Fritz Hönsch: 100 Jahre Industriestandort Böhlen

Das Industriegebiet Böhlen-Lippendorf entstand vor einem Jahrhundert. Seine Anfänge und seine Entwicklung wurden von unserem Referenten Prof. Dr. Fritz Hönsch akribisch erforscht. Von 1961 bis 1969 war er Lehrer in den Abiturklassen der BBS Böhlen. Er arbeitete in dieser Zeit an einer Dissertation über den Industriekomplex Böhlen/Espenhain und lernte dabei über Schriftwechsel den früheren Generaldirektor der Sächsischen Werke Hermann Eugen Müller kennen.

Aktuell auf LZ