18.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Fräulein Müller spinnt“: Kinderoper der Schola Cantorum Leipzig in Kooperation mit dem TdJW feiert Premiere

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Unter dem Titel „Fräulein Müller spinnt“ präsentiert die Schola Cantorum Leipzig am 23. und 24. Juni 2018 im Theater der Jungen Welt ihre diesjährige Kinderopernproduktion. Über 100 Mitwirkende aus Spatzenchören und Kinderchor werden dabei gemeinsam mit den Profimusikern der „Lindenauer Komödie“ auf der Bühne stehen.

    Die Kinderoper von Michael Benedict Bender erkundet das Märchen „Rumpelstilzchen“ der Gebrüder Grimm –  spätestens seit deren Veröffentlichung der bekannten Hausmärchensammlung weiß wohl hierzulande jedes Kind: Stroh zu Gold, das geht doch gar nicht! Aber Meister Müller und der König sind sich einig und so muss die Müllerstochter mit dem Spinnrad in der Strohkammer des Schlosses übernachten. Michael Benedict Bender, baden-württembergischer Komponist und Kirchenmusiker, hat sich des Märchenstoffes angenommen, die Geschichte musikalisch irgendwo zwischen Operette und Musical angesiedelt und wunderbar vertont – Ohrwürmer garantiert!

    Hinter den Sängerinnen und Sängern der Schola Cantorum und deren musikalischen Leitern Grit Stief, Christin Wantzen und Marcus Friedrich liegt im zu Ende gehenden Schuljahr eine intensive, fast dreimonatige Einstudierungsphase. Entstanden ist eine opulent ausgestattete Inszenierung voller Witz, Überraschungen und ungebetener Gäste – ein musikalischer Spaß für die ganze Familie.

    Die Aufführungen finden am Samstag, den 23. Juni 2018 und am Sonntag, den 24. Juni 2018, jeweils um 14 und 17 Uhr im Großen Saal des Theaters der Jungen Welt, statt. Karten zu 12 €, ermäßigt 6 € (zzgl. Vorverkaufsgebühr) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Theaterkasse und online über www.tdjw.de erhältlich. Kartenreservierungen sind unter Telefon 0341 486 60 16 möglich.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige