24.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vom Schreibtisch an die grüne Platte: 8. Konsum Leipzig Tischtennis Firmen-Cup sorgt für jede Menge Teamspirit

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Sonntag hieß es für die Leipziger Wirtschaft nun schon zum achten Mal „ran an die Platten“. 242 Teilnehmer aus insgesamt 48 Unternehmen nutzen die Chance und eröffneten voller Vorfreude den Konsum Leipzig Tischtennis Firmen-Cup mit einem dreifachen „Tischtennis macht Spaß“.

    Danach ging es für die 26 Vereinsspieler- sowie 95 Hobbyteams sofort an die 21 Tische und der Kampf um die zahlreichen und begehrten Titel begann. Das Teilnehmerfeld war dabei so bunt wie immer. „Ob Chef, Angestellter, Azubi, jung oder alt, alle spielen miteinander an einem Tisch und auf Augenhöhe. So sollte es im Idealfall auch im Arbeitsalltag sein. Zu welch positiver Stimmung das führen kann, erlebe ich hier jedes Jahr“, meint Alexander Böhm, der dieses Turnier zusammen mit der SG Clara Zetkin organisiert, begeistert.

    Viele Firmen schätzen diesen besonderen Rahmen zum Netzwerken und Kennenlernen. So auch die momox GmbH, die mit 11 Teams den Titel „teilnehmerstärkstes Unternehmen“ errang. Hauptsponsor Konsum Leipzig brachte diesen Teamspirit im wahrsten Sinne des Wortes zum Ausdruck. Denn an ihrem Fotoboxstand, konnten sich die Teams ihre unvergesslichen Erinnerungsbilder sofort ausdrucken.

    „Diese bekommen hoffentlich einen Ehrenplatz im Büro oder Zuhause“, meint Konsum Leipzig Vorstand Dirk Thärichen lächelnd, der es sich nicht nehmen ließ, allen Siegern persönlich die Pokale und Medaillen zu überreichen. Die Hobbykonkurrenz gewann ein Doppelteam der Uni Leipzig. Das Team der Global Immobilien Verwaltungs GmbH setzte sich in einem spannenden Finale bei den Vereinsspielern durch.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige