5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zwenkauer Kulturkino: Klavierkonzert mit Andreas Moritz am 19. August

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Sonntag wird im Zwenkauer Kulturkino der Pianist und Chorleiter Andreas Moritz sein diesjähriges Konzertprogramm vorstellen. Es beinhaltet Werke fünf verschiedener Komponisten aus drei Epochen.

    Eröffnet wird das Konzert mit der 1804 geschriebenen Sonate in F- Dur Opus 54 von L. v. Beethoven. Danach erklingt von R. Schumann der erste Teil der leidenschaftlichen Fantasie in C- Dur Opus 17. Nach diesem herrlichen Musikstück geht es weiter mit einem berühmten Werk von Fr. Chopin – Fantasie in f- Moll Op. 49.

    Wie immer an dieser Stelle im Programm folgt nun eine Komposition von Andreas Moritz. Das „Klavierstück 2017“ vereinigt spielerische, aber auch wilde Elemente mit verhalteneren Tönen. Zum Schluss werden die Hörer nach Paris entführt. Von Cl. Debussy erklingt eine Komposition mit dem Titel „l´isle joyeuse“ (zu Deutsch: Die Insel der Freude).

    19.08.2018, 16 Uhr, Eintritt: 10 / 8 €.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ