15.5°СLeipzig

Zwenkau

- Anzeige -

6. Wiedersehenstreffen ehemaliger Eythraer und Bösdorfer

Nach längerer Unterbrechung findet am Sonnabend, den 10. September 2022, endlich wieder eine neue Auflage der Wiedersehenstreffen statt. Dazu laden die Interessengemeinschaft Eythra-Bösdorf und der Heimatverein Zwenkau e.V. alle ehemaligen Bewohner beider verlorener Ortschaften recht herzlich ein. Wie gewohnt findet die Veranstaltung wieder in der Stadthalle Zwenkau, Heinrich-Mann-Weg 17 statt. Einlass wird ab 13:00 Uhr […]

Holger Schulz ist seit fast zwei vollen Amtsperioden der Bürgermeister in Zwenkau. Und er denkt noch lange nicht ans Aufhören. Quelle: Haus Rabe

„Ich habe noch viele Pläne“: Interview mit Zwenkaus Bürgermeister Holger Schulz

Bei strahlendem Sonnenschein machte ich mich an einem Novembertag auf den Weg in die Kleinstadt südlich von Leipzig. Auf Höhe des Zwenkauer Sees bremste mich ein Platten am Fahrrad. Als ich zerknirscht meine Verspätung zum Termin ankündigte, entsendete Schulz kurzerhand einen Mitarbeiter mitsamt Transporter, um mich und mein Rad abzuholen. Nach Standort-Missverständnissen und mit mehr als einer Stunde Verspätung kam ich schließlich an in den „heiligen Hallen“ der Stadt. Und sprach mit Holger Schulz über Bürger/-innennähe, die Folgen der Corona-Pandemie und seine Zukunftsvisionen für die Stadt.

Impfungen retten Menschenleben. Nicht nur das eigene. Foto: Pixabay

Zwenkau: Mobile Impfteams decken Bedarf ab

Mit Schließung der Impfzentren gehen die Coronaschutzimpfung ins Regelsystem der Ärzte über. Unterstützt werden diese in Sachsen durch mobile Teams, die bis Ende des Jahres in möglichst vielen Städten und Gemeinden im Landkreis Impftermine anbieten werden.

Das Baugebiet für die "Hartweide" im Frühjahr 2021. Foto:; Stadt Zwenkau

Wie weiter im Baugebiet Harthweide in Zwenkau? Stadt Zwenkau will den Bebauungsplan jetzt nachbessern

Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hatte im Juli den Bebauungsplan Nr. 35 Zwenkauer Harthweide für unwirksam erklärt. Was nicht das Ende für das Bauprojekt am Zwenkauer See bedeutet. Aber die Stadt und der Stadtrat müssen jetzt nachsitzen und den Bebauungsplan rechtskonform korrigieren. Was eben auch bedeutet: Realistische Naturausgleichsflächen für das in Anspruch genommene Gebiet zu finden. Das freilich kann dauern.

Das Baugebiet für die "Hartweide" im Frühjahr 2021. Foto:; Stadt Zwenkau

Ohne Naturausgleich kein Baurecht: Bebauungsplan „Harthweide“ der Stadt Zwenkau für unwirksam erklärt

Erst einmal „Stopp!“ heißt es in Zwenkau am Zwenkauer See für das seit 2016 mit Konsequenz vorangetriebene Bauprojekt Harthweide. Hier soll – direkt östlich der Stadt – ein komplettes neues Wohngebiet am See entstehen. Das Gelände wurde schon planiert, die Erschließungsstraßen angelegt. Noch Ende Juli sah die Stadt hier die Bauarbeiten losgehen. Aber eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Bautzen setzt jetzt erst einmal alles auf Null.

Der Angeklagte (71,r.) am Montag zum Prozessauftakt. Foto: Lucas Böhme

84 Fälle angeklagt: Missbrauch von Nachbarsmädchen über zwanzig Jahre danach vor Gericht

Besser spät als nie: Ein heute 71-jähriger Mann aus Zwenkau musste sich am Montag vor dem Leipziger Landgericht verantworten, weil er ein Nachbarsmädchen über Jahre hinweg immer wieder sexuell missbraucht haben soll. Die vorgeworfenen Taten lagen dabei außergewöhnlich lange zurück. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit legte der Rentner ein Geständnis ab – und erhielt vom Gericht die späte Quittung für seine Verbrechen.

Quelle: Stadtverwaltung Zwenkau

Das neue digitale Gesicht der Stadt Zwenkau

Nach gut einem Jahr intensiver Planungs- und Umsetzungszeit steht das von Grund auf neu gestaltete Serviceportal den Bürger/-innen und Interessenten von Zwenkau zur Verfügung. Die neue Webseite der Stadtverwaltung ist optisch ansprechend in einem modernen Design gestaltet und gleichzeitig funktionell.

Radtour zum Stadt- und Heimatmuseum Rötha

Liebe Heimatfreundinnen und Heimatfreunde, leider sind ja die meisten geplanten Termine unseres Heimatvereins in diesem Jahr aus bekannten Gründen ausgefallen. Nun möchten wir wenigstens noch ein kleines Angebot machen, auch wenn schon Herbst geworden ist - eine kleine Radtour.

Der Zwenkauer See. Foto: Ralf Julke

Zurück zur Natur – ein Figurentheaterstück

Liebe Jugend, vom 19.10. - 31.10.2020 startet in eurem Kinder- und Jugendfreizeitzentrum ein ganz besonderes Projekt: „Zurück zur Natur - ein Figurentheaterstück“. Der booom e.V. Leipzig möchte mit euch auf geschichtliche Spurensuche durch die Stadt Zwenkau gehen.

Wurm der Freude und guten Wünsche. Quelle: Stadtverwaltung Zwenkau

Infos aus Zwenkau

Waldbad Zwenkau: Start in die Badesaison 2020 noch ungewiss! Für Samstag, den 16. Mai 2020, war der Start in die diesjährige Badesaison im Waldbad Zwenkau geplant. Aufgrund der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 04.05.2020 bleibt das Waldbad, gemäß § 5 der vorgenannten Verordnung, vorerst geschlossen und es ist zurzeit nicht abzuschätzen, wann und unter welchen Bedingungen eine Öffnung des Waldbades in der Sommersaison 2020 erfolgen kann.

Markkleeberg leistet Amtshilfe für Stadt Zwenkau

Nach der Eröffnung der gleichnamigen Kita im Sonnenweg für 130 Kinder und dem gleichzeitigen Abbau der Interimskita in der Raschwitzer Straße steht der Bau in der Hauptstraße 15 leer. Fest steht: Die Stadt Markkleeberg möchte die Villa gern verkaufen.

Tag der Architektur – auch in Zwenkau im KulturKino

Das KulturKino in Zwenkau wurde 1927 als Lichtspieltheater im Art-déco-Stil errichtet. In der Zeit nach 1945 erfuhr das Gebäude mehrfache Umbauten. Das Haus mit Kino, Theater, Café und Zirkelräumen war ein wichtiger Ankerpunkt im Kulturleben Zwenkaus.

„Peter und der Wolf“. Foto: Therese Stuber

Noch Plätze frei: Theater der Jungen Welt spielt „Peter und der Wolf“ im KulturKino Zwenkau zum Kindertag

Am 1. Juni, dem internationalen Kindertag, sind unsere Jüngsten die Größten. Wir, die Stadt Zwenkau, der Verein kulturinitiative zwenkau e. V. und das Theater der Jungen Welt Leipzig bieten den Zwenkauer Kindern unserer Kitas und den Hortkindern an diesem besonderen Ehrentag einen Programmtag im KulturKino nur für sie. In gemeinsamer Organisation mit den Kindertageseinrichtungen ermöglichen wir gemeinsam allen Kindern einen besonderen Theaterbesuch im KulturKino!

Einweihung Rettungswache Zwenkau v.l.n.r: C. Schneider (Geschäftsführein Rettungszweckverband, G. Phillip (Rettungsdienstleiter DKR Leipzig Land), H. Graichen (Landrat), J. Bruske (Vorstand DRK Leipzig Land), H. Schulz (Bürgermeister Stadt Zwenkau). Foto: Landkreis Leipzig

Neue Rettungswache in Zwenkau übergeben

Am 22.12.2016 konnte die neue Rettungswache in der Zwenkauer Bahnhofstraße 102 eingeweiht werden. Nachdem der erste Spatenstich am 11.05.2016 gesetzt wurde entstand in knapp 8 Monaten moderner zweckentsprechender Funktionalbau für rund 1,2 Mio. Euro, der mindestens für die nächsten 50 Jahre Dienstdomizil für Notfallrettung und Krankentransport der Region sein soll.

„Zwenkauer Begegnungen“ lädt ein zum Sommerkino am Z1-Revierhafen am Zwenkauer See

In Zwenkau zueinander finden, miteinander ins Gespräch kommen, sich kennenlernen - ob zugezogene Neubürger oder alteingesessene Einwohner, ob jung oder alt - das ist das Ziel der neuen Veranstaltungsreihe „Zwenkauer Begegnungen“. Zum Start der 2016 ins Leben gerufenen Veranstaltungsserie hatte Frau Kristin Pestel, eine „Neu-Zwenkauerin“, sowie Herr René Bischoff von der Zukunftsstiftung Südraum Leipzig, gemeinsam, unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters, Herr Holger Schulz, eingeladen.

Allen voran Bürgermeister Holger Schulze beim symbolischen Hochziehen der künftigen Erikenbrücke. Ihm zur Seite: Bürger von Hartmannsdorf. Foto: Matthias Weidemann

Brücke zwischen Zwenkau und Hartmannsdorf wird gebaut

Einen Brückenschlag der besonderen Art konnte man am Kanalufer der Weißen-Elster in Hartmannsdorf verfolgen. 16 lange Jahre hat es gedauert, von der Idee bis zum Baubeginn der Erikenbrücke. Geboren wurde der Einfall durch den Zweckverband Planung und Erschließung „Neue Harth“. Holger Schulze, Bürgermeister von Zwenkau, erklärte vor den Hartmannsdorfer Bürgern im glühenden Sonnenschein: „Im Zuge der Entwicklung des Freizeitparks Belantis hat man sich natürlich auch Gedanken um die Verbesserung der Erreichbarkeit des in Aussicht stehenden Seenverbundes zwischen dem Cospudener und Zwenkauer See gemacht.“

Am 7. November: Benefizkonzert zum Wiederaufbau der Tellschützer Kirche

Die Tellschützer Kirche ist Anfang des Jahres einem verheerenden Brand zum Opfer gefallen. Seit dieser Zeit stehen nur noch die Grundmauern der Kirche. Die Kirchengemeinde hat sich aber fest vorgenommen, diese Kirche wieder aufzubauen, um den Menschen aus Tellschütz sowie den umliegenden Ortschaften ihre spirituelle Heimat auch sichtbar und neu erlebbar wiederzugeben. Die Menschen und Kirchengemeinde erfahren derzeit große Unterstützung in diesem Vorhaben.

Vogelperspektive auf den Planbereich des Nordstrands am Zwenkauer See. Visualisierung: ZV Neue Harth

Zweckverband „Neue Harth“ legt neue Pläne für den Nordstrand des Zwenkauer Sees vor

Wenn alles so wird, wie Leipzig und Zwenkau sich das am Zwenkauer See so vorstellen, dann könnte der Nordstrand des Sees ein betriebsames Erholungsrefugium werden mit Hafendorf, Seedorf und Walddorf, Hotel Spa, Caravaning Platz und Badestrand. Zumindest sind das die Hauptbestandteile dessen, was sich die Mitglieder des Zweckverbands "Neue Harth" jetzt für den neuen Masterplan ausgedacht haben.

Scroll Up