5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 31. Oktober 2021

2. Polizeibericht 31. Oktober: Brand eines Lkw, Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss, Brand zweier Pkw

In Groitzsch, im Landkreis Leipzig gelegen, wurden der Polizei mehrere Schriftzüge mit teilweise antisemitischen Inhalt mitgeteilt+++Durch die Rettungsleitstelle wurde der Leipziger Polizei der Brand eines Audi und eines Skoda im Stadtteil Thekla gemeldet+++Im Leipziger Stadtteil Neulindenau in der Wiprechtstraße wurden am frühen Sonntagmorgen auf dem Mülltonnenplatz eines Mehrfamilienhauses durch unbekannte Täter sieben 1.100-Liter-Müllcontainer sowie zwei 240-Liter-Biotonnen in Brand gesetzt.

An der Scheibe: Der Tanz um den Paragrafen 129

Lina E.s Mutter steht meist vor und nach jeder Prozesspause ganz nah an der Scheibe, die den Gerichtssaal und den Zuschauerraum trennt, winkt und lächelt. Tapfer, für ihre Tochter, die ein ums andere Mal hinaus- und wieder hereingeführt wird; bei jeder Unterbrechung, die Richter Hans Schlüter-Staats anordnet, jeden Morgen und jeden Abend zum letzten Mal, wenn der Prozesstag vorbei ist.

Der Neonazi gegenüber: Wer sind die vier Nebenkläger im Prozess um Lina E.?

Vier Männer treten im Prozess gegen Lina E. als Nebenkläger auf. Ihnen wird eine enge Verstrickung ins rechtsextreme Milieu attestiert - und auch ihre Anwälte gelten als szenenah. Wer sind diese Menschen? Der Versuch einer Einordnung.

Piranhas gewinnen Sachsen-Derby bei den Elbehexen mit 26:19

Die stark ersatzgeschwächten Piranhas haben das Sachsen-Derby bei der SG Meißen/Riesa souverän gewonnen. Die Handballerinnen vom SC Markranstädt setzten sich am Sonntag zum Halloween- und Reformationstag mit 26:19 (12:10) bei den Elbehexen durch.

Häusliche Gewalt bleibt ein Problem im Landkreis Nordsachsen

Im Landkreis Nordsachsen gab es 2020 insgesamt 493 polizeilich gemeldete Fälle von häuslicher Gewalt (2019: 521). Das entspricht einer Häufigkeit von 249 Fällen/100 000 Einwohner. Eine höhere Häufigkeit gab es bei den sächsischen Landkreisen nur im Landkreis Görlitz mit 269 Fällen.

Das Wochenende, 30./31. Oktober 2021: Brennende Autos in Leipzig, geschleuste Menschen an der Grenze und „Querdenken“-Protest in Dresden

In Dresden und Zwönitz protestierten an diesem Wochenende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Während die mutmaßlichen Schleuser im Fall eines toten Geflüchteten noch nicht gefasst wurden, entdeckten Beamte nahe der deutsch-polnischen Grenze erneut 23 Menschen in einem Transporter. Der G20-Gipfel in Rom zur Klimakrise verlief „schwierig“, während in Lützerath dank „Ende Gelände“ der Bagger stillstand. Außerdem: Die Coronalage in Sachsen verschärft sich und in Thekla brannten zwei Autos. Die LZ fasst zusammen, was am Wochenende, dem 30. und 31. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Lesebühne Schkeuditzer Kreuz: Die Zeichen der Zeit reparieren

Die Lesebühne Schkeuditzer Kreuz – das sind: Franziska Wilhelm, Hauke von Grimm, Julius Fischer, Kurt Mondaugen und Marsha Richarz. Am 3. November lesen sie endlich wieder im WERK 2 ihre neuesten Texte, singen Lieder & deuten und reparieren dabei die Zeichen der Zeit.

Zwenkau: Mobile Impfteams decken Bedarf ab

Mit Schließung der Impfzentren gehen die Coronaschutzimpfung ins Regelsystem der Ärzte über. Unterstützt werden diese in Sachsen durch mobile Teams, die bis Ende des Jahres in möglichst vielen Städten und Gemeinden im Landkreis Impftermine anbieten werden.

Figurentheaterzentrum Westflügel Leipzig: Virtueller Stammtisch

Mit Gästen aus den Netzwerken von Westflügel Leipzig, Schaubude Berlin und FITZ Theater animierter Formen Stuttgart. Für die Veranstaltung benötigen Sie das Videokonferenzprogramm ZOOM. Kostenlose Tickets über www.westfluegel.de.

Ende Gelände blockiert RWE-Braunkohletagebau

Aktivist/-innen des Bündnisses Ende Gelände und von 'Lützerath lebt' haben am Sonntagnachmittag mit etwa 600 Menschen den Braunkohletagebau Garzweiler II gestört. Eine große Gruppe erreichte die Grubenkante. Dadurch wurde einer der Kohlebagger gestoppt.

Leipzig erwacht aus seinem Grau

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es wird geprobt, geschwitzt, gehämmert, gelacht. Die Leipziger Narren zählen die Tage bis zum Start der 5. Jahreszeit. Am 11.11. beginnt wieder die närrische Saison im Neuen Rathaus Leipzig.

Chinesischer Nationalcircus: China Girl

Treffen sich die deutschen Produzenten Hermjo Klein und Raoul Schoregge, dann verbinden sich 25 Jahre Riverdance, 30 Jahre Chinesischer Nationalcircus, 35 Jahre Clown und 55 Jahre Showerfahrung.

„In unserem Selbstverständnis sind wir der Mobilitätsdienstleister für Leipzig“: LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg über ambitionierte Ziele und das 365-Euro-Ticket

Für die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) sind es mal wieder aufregende Wochen. Baustellen im gesamten Stadtgebiet sorgen für Umleitungen, Verspätungen und Ausfälle; das wiederum sorgt für unzufriedene Kund/-innen. Gleichzeitig mussten Befürworter/-innen eines 365-Euro-Tickets einen erheblichen Rückschlag hinnehmen, weil die benötigte Förderung des Bundes nicht kommen wird. Mit LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg hat sich die Leipziger Zeitung (LZ) über diese und weiter Themen unterhalten.

Tarifrunde der Länder: GEW Sachsen appelliert an Arbeitgeber, sich zu bewegen

Mit Blick auf die am kommenden Montag beginnende zweite Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder appelliert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen an das sächsische Finanzministerium, seinen Einfluss auf die Tarifgemeinschaft der Länder geltend zu machen, so dass diese ihre Verweigerungshaltung aufgibt.

Tarifvertrag für studentische Beschäftigte jetzt

Anlässlich der zweiten Tarifrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sagt Anna Gorskih, hochschulpolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Studieren und Arbeiten an der Hochschule – die Vorstellung ist leider oft schöner als die Realität. Obwohl studentische Beschäftigte inzwischen eine tragende Säule des Hochschulbetriebs sind, wird ihr Arbeitsalltag durch prekäre und tariflich nicht geregelte Arbeitsbedingungen, schlechte Löhne, Kettenbefristungen und fehlende Mitbestimmung geprägt.“

Polizeibericht 31. Oktober: Raub in der Südvorstadt, Diebstahl eines Motorrads, Einbruch

Aus einen Pkw Skoda wurde durch Unbekannte ein festverbautes Navigationsgerät entwendet+++Unbekannte Täter brachten mittels schwarzer Farbe auf einen Baum im Bereich der Brandiser Bahnhofsstraße mehrere Schriftzüge sowie ein ca. 1 Meter mal 1 Meter Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen an+++Freitag Abend betrat ein 31-jähriger Tatverdächtiger unbefugt den Flur eines Einfamilienhauses und stahl eine Geldbörse.

Zwei VISIONALE-Workshops im KAOS

19. und 20.11. Zeichentrickfilm und Live-Hörspiel: Immer Ende November feiert und prämiert das Jugendmedienfestival Visionale medienpädagogische Arbeiten. Die Workshops im Rahmenprogramm finden dieses Jahr dezentraler statt. Und zwei kostenlose Workshops gibt es im KAOS: Der bildende Künstler Georg Lisek gibt am 19.11. einen Zeichentrickfilm-Workshop und Musikerin Maria Schüritz entwickelt mit den Teilnehmenden ein Mini-Live-Hörspiel.

Caspar widerstand dem Trend: Kurator Dr. Jan Nicolaisen über die neue Romantikausstellung

Bis zum 9. Januar 2022 wird im Leipziger Kunstmuseum in der Katharinenstraße die Fortsetzung jener Schau gezeigt, die ein Jahr zuvor im Museum Kunstpalast in Düsseldorf gezeigt wurde. In Leipzig hat sie ein anderes Gesicht und andere Themen, viele Werke Friedrichs und anderer Künstler sind ausschließlich in Leipzig zu sehen. Dr. Jan Nicolaisen kuratierte die Leipziger Ausstellung. Was er mit der erweiterten Ausstellung zeigen will, warum Caspar David Friedrich ein sensitiver Beobachter seiner Zeit war und wie progressiv und modern er seine Gemälde konzipierte und umsetzte, erörtert er im Interview mit der LZ.

Ausländer in Hartz IV in Leipzig: Der Hintergrund zu einer der üblichen AfD-Anfragen im Landtag

Mit Ausländern hat es ja die AfD in Sachsen. Auch in ihren Stapeln von Landtagsanfragen, in denen sie alle mögliche Zahlen zu Ausländern in Sachsen herausbekommen wollen. Jüngst erst wieder der Landtagsabgeordnete Alexander Wiesner, der lauter Zahlen wissen wollte zum: „Ausländeranteil von Hartz-lV-Empfängern in der Stadt Leipzig im Zeitraum 01.01.2021 bis 30.09.2021“.

Umgenutzte Kirche in Grimma: Luther und Melanchthon auf dem Frischemarkt

Kirchenbauwerke gehören in Mitteldeutschland zu fast jedem Ort. Im Alltag sind sie bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke, sie haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Dutzende Kirchen werden heutzutage anders als ursprünglich genutzt, so auch in Grimma.

Aktuell auf LZ