Artikel vom Dienstag, 12. Mai 2020

Leipziger Osten: Neue Grünfläche in der Rietzschke-Aue geplant

Foto: L-IZ.de

In der Rietzschke-Aue soll von November 2020 bis November 2021 eine neue naturnahe Grünfläche für den Leipziger Osten entstehen. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Ziel der Maßnahme ist es, den natürlichen Auenraum zu regenerieren, die Auswirkungen von Starkregen und Hitzeperioden zu mindern, die Artenvielfalt zu erhöhen und die Wegeverbindungen im Quartier zu verbessern. Voraussetzung für das Vorhaben ist der Beschluss im Verwaltungsausschuss. Weiterlesen

TMGS stärkt Reisebürobranche: 20 Prozent Provision auf Buchungen

Foto: Freistaat Sachsen, Laurence Chaperon

Noch bevor am 15. Mai in Sachsen die Beherbergungsbetriebe für Gäste aus ganz Deutschland wieder öffnen dürfen, will die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) ihren Partner-Reisebüros durch eine besondere Vertriebsaktion den Rücken stärken: mit einer Provision von 20 Prozent auf jede über den Buchungsservice Sachsen gebuchte Reise. Dieses Paket gilt bis zum 31. Juli 2020 und wird auf Onlinebuchungen von Pauschal- und Übernachtungsangeboten über das Portal www.sachsen-angebote.de gewährt. Weiterlesen

Mehr Tierschutz in der Mutterkuhhaltung: Staatsregierung verabschiedet neue Förderrichtlinie

Foto: Pawel Sosnowski

Die sächsische Staatsregierung hat am Dienstag (12.5.) eine neue Richtlinie zur Förderung der Haltung von Mutterkühen im Laufstall und auf Stroh („RL Tierwohl Mutterkühe“) beschlossen. Ziel der Richtlinie ist es, die vegetationsarme Zeit, in der die meisten Mutterkühe nicht auf der Weide, sondern im Stall verbringen, tiergerecht zu gestalten. Weiterlesen

Ministerpräsident übergibt „So geht sächsisch.“ Mund-Nasenschutz-Masken an Supermarkt-Mitarbeiterinnen

Foto: L-IZ.de

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat am Dienstag in einem Dresdner Edeka-Markt „So geht sächsisch.“-Mund-Nasenschutz-Masken für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übergeben. Mehrere Märkte erhalten in Sachsen in den kommenden Tagen und Wochen die grünen, wiederverwendbaren Masken mit „So geht sächsisch.“-Logo, darunter neben Edeka auch der Discounter Lidl und der Großhändler METRO. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

Verband und Klubs für Quotientenregel

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserAuf einer Videokonferenz hat sich am Dienstagnachmittag laut L-IZ-Informationen die Mehrheit der Regionalliga-Klubs für einen Saisonabbruch und die Quotientenregel bei der Meisterfrage ausgesprochen. Lok Leipzig, derzeit Tabellen-Zweiter, könnte somit bald Meister der Regionalliga Nordost sein. Die Entscheidung ist noch nicht fix, noch müssen der NOFV-Verbandstag oder der DFB-Bundestag darüber entscheiden. NOFV-Präsident Erwin Bugar und NOFV-Vize Hermann Winkler bestätigten bereits am Freitag, dass der Verband ebenfalls zur Quotientenregel tendiere. Doch es gibt auch Widerspruch. Weiterlesen

Absurd-gefährliches Theater

Gastkommentar von Christian Wolff: Corona-Schutzmaßnahmen-Gegner mit Reichsflaggen vor der Nikolaikirche

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserNach vielen Wochen fand am Montag, 11. Mai 2020, erstmals wieder ein Friedensgebet in der Leipziger Nikolaikirche statt. Thema: der 8. Mai 1945, der Tag der Befreiung. Knapp 100 Menschen saßen auf den ausgewiesenen Plätzen in der Kirche. Pfarrer Bernhard Stief von der Nikolaikirche hatte dieses Friedensgebet vorbereitet. Weiterlesen

Kitas und Schulen im Primarbereich öffnen

Foto: Marko Hofmann

Ein eingeschränkter Regelbetrieb von Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ist ab dem 18. Mai wieder möglich. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat das Kabinett heute beschlossen. Danach ist der Besuch von Schulen einschließlich Schulen des zweiten Bildungsweges unter Beachtung strenger Hygieneregeln gestattet. Abweichend davon finden Unterricht und schulische Veranstaltungen für die Schüler der Klassenstufen 4 bis 9 in den Schulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung bis einschließlich 1. Juni 2020 nicht statt. Weiterlesen

Statement von IHK-Präsident Kirpal zur neuen Corona-Schutz-Verordnung für Sachsen

Foto: IHK zu Leipzig

„Das aktuelle Infektionsgeschehen in Sachsen lässt wieder mehr wirtschaftliche Freiräume zu. Es ist folgerichtig und war dringend geboten, jetzt so vielen Unternehmen wie möglich die Wiederaufnahme ihrer Tätigkeit zu ermöglichen. Größere Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister und Hoteliers – sie alle bekommen endlich die so wichtige Perspektive, für viele geht es nach wochenlanger Schließung jetzt schlicht um die Existenz.“ Weiterlesen

Weitere Lockerungen von Coronabeschränkungen beschlossen – Gaststätten, Hotels, Theater und Kinos dürfen wieder öffnen

Foto: L-IZ.de

Das Kabinett hat auf seiner heutigen Sitzung weitere Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Beschränkungen und Verbote beschlossen. Damit setzt die Staatsregierung den zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin vereinbarten Maßnahmerahmen mit konkreten Entscheidungen für den Freistaat Sachsen um und erlässt eine neue Corona-Schutz-Verordnung. Weiterlesen

Leipziger Epidemiologen modellieren mögliche Szenarien im Zuge der Lockerungen

Eine zweite Corona-Welle könnte in Deutschland wohl verhindert werden

Foto: Universität Leipzig

Für alle LeserDie Ausbreitung der Epidemie in Deutschland, Sachsen und Leipzig geht weiter zurück. Unter den getroffenen Maßnahmen bleibt die aktuell geschätzte Reproduktionsrate R des SARS-Cov-2 Virus in Deutschland, Sachsen und Leipzig nach Schätzungen von Experten der Universität Leipzig unter 1. Wenn sie da bleibt, kann eine zweite Welle verhindert werden. Ein Leipziger Statistiker erklärt, wie das klappen kann. Weiterlesen

Kerstin Köditz stellt Wöller-Aussagen zu Corona-Protesten richtig

Foto: DiG/trialon

Zu den Äußerungen von Innenminister Roland Wöller über die sogenannten Corona-Proteste im Freistaat erklärt Kerstin Köditz, zuständig für Innenpolitik bei der Fraktion Die Linke: „Was der Innenminister erklärt, lässt mich sprachlos zurück. Er stimmt zwar, dass wir eine beunruhigende Radikalisierung erleben. Aber die Entwicklung ist schon seit drei Wochen in vollem Gang. Vieles erinnert an die Frühphase der rassistischen Anti-Asyl-Proteste, Schauplätze und beteiligte Kreise sind teils die gleichen. Und auch heute fehlt dem Innenministerium ein Stück vom Film.“ Weiterlesen